So geht die Heizung ins Internet:

Schnittstelle ist auch nachrüstbar

So geht die Heizung ins Internet:

Grafik: wolf-heiztechnik.de

sup.- Heizkomfort ist nicht zuletzt eine Frage der Bedienungsfreundlichkeit. Und die hat bei der aktuellen Generation von Wärmeerzeugern eine grundsätzlich neue Stufe erreicht. Um die Betriebsdaten zu kontrollieren oder um Veränderungen an der Programmierung vorzunehmen, muss man sich nämlich nicht mehr zum Heizkessel bzw. zu einem Bedienmodul im Wohnbereich begeben. Die Online-Fähigkeiten der modernen Heizungsregelungen machen es möglich, dass die Bedienung per PC oder per Smartphone über das Internet erfolgt. Dafür gibt es inzwischen spezielle Apps, die eine einfache Fernsteuerung der Heizung von jedem beliebigen Standort aus erlauben.

Damit die Heizung ins Internet gehen kann, benötigt sie ein Schnittstellenmodul, das an den vorhandenen DSL-Router im Heimnetzwerk angeschlossen wird. Bei Geräten der jüngsten Baureihen ist diese Schnittstelle oft bereits als internes Funktionsmodul für die Regelung verfügbar. Der Systemanbieter Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) (http://www.wolf-heiztechnik.de)hat jetzt auch den Vorgänger-Modellen seiner aktuellen Heizungs- und Lüftungsgeräte das Tor zum Internet geöffnet. Weil deren Regelungen noch keine interne Online-Option besitzen, können sie über ein nachrüstbares externes Schnittstellenmodul mit dem Netz verbunden werden. Bei beiden Varianten profitiert nicht nur der Heizungsnutzer, sondern auch der für die Wartung zuständige Fachbetrieb vom “schnellen Draht” zum Heizkessel: Eventuelle Störmeldungen können automatisch per E-Mail gesendet werden. Außerdem lassen sich zahlreiche Wartungsaufgaben oder Fehlerdiagnosen online durchführen, was viel Zeit und Kosten spart. Und vor Ort am Heizkessel kann sich der Service-Techniker zur Programmierung der Heizung mit einem Laptop direkt über ein Netzwerkkabel mit den Schnittstellenmodulen verbinden. Weiterführende Informationen über den Heizkomfort per Internet gibt es ebenfalls im Netz: unter www.wolf-heiztechnik.de.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.