SIVAplan: Neues Hochregallager für Nudelproduzenten Armbruster

Ende Juni 2015 erfolgte der traditionelle Spatenstich für das neue Hochregallager des badischen Nudelproduzenten Armbruster. Realisiert wird das umfangreiche Projekt vom Generalunternehmer SIVAplan. Neben dem Regalstahlbau, Dach- und Wandverkleidung

SIVAplan: Neues Hochregallager für Nudelproduzenten Armbruster

Traditioneller Spatenstich für das neue Hochregallager. (Bildquelle: Copyright: SIVAplan GmbH & Co. KG)

Rund vier Millionen Euro steckt Armbruster in die Errichtung des neuen Hochregallagers im süddeutschen Willstätt. Als Erweiterung des bestehenden Produktionsstandortes wird die Anlage zukünftig Platz für 6.400 Europaletten bieten. Die bis dahin über einen externen Dienstleister abgewickelte Lagerhaltung und Logistik wird dann zukünftig unter eigener Regie ausgeführt. Wichtige Maßnahmen, die den Standort stärken und die Wettbewerbsfähigkeit des Traditionsunternehmens erhöhen.

3-gassiges Hochregallager
Das zwanzig Meter hohe Lager wird in Silobauweise errichtet. Später werden hier drei energieeffiziente Regalbediengeräte die Paletten mittels Teleskopgabel doppelt tief ein- und auslagern. Eine ausgeklügelte Förderanlage mit mehreren Querverteilwagen sichert die effiziente Anbindung des neuen Lagers an die Produktion, die Konfektionierung und die Versandbereitstellung.

Palettenprüfanlage für Europaletten
Von SIVAplan stammt auch die vollautomatische Palettenprüfanlage, die Leerpaletten auf diverse Qualitätsmerkmale hin prüft. So wird verhindert, dass defekte Leerpaletten in den Förderkreislauf gelangen und Störungen in der Anlage verursachen können. Unnötige Stillstandszeiten werden so vermieden.

Softwarepaket nach Maß
Die Software zur Lagerverwaltung, Materialflusssteuerung, SPS-Steuerungen des neuen Distributionszentrums sowie die Schnittstelle zum Bestandssystem werden durch SIVAplan-Mitarbeiter auf die Prozesse zugeschnitten und an die Kundenwünsche angepasst. Ferner wird die Verwaltung eines vorhandenen Lagers in das neue Rechnersystem integriert.

Go Live 2015
Die Fertigstellung des Projektes soll bis Ende 2015 erfolgen. Zuvor muss die Anlage jedoch noch eine Reihe anspruchsvoller Leistungs- und Verfügbarkeitstests bestehen, mit denen die SIVAplan-Ingenieure alle Funktionen überprüfen. Eine detaillierte Einweisung und Schulung der Armbruster-Mitarbeiter stellt darüber hinaus den störungs- und unfallfreien Betrieb der Anlage sicher.

SIVAplan GmbH & Co. KG ist einer der Pioniere auf dem Gebiet der vollautomatischen Lagertechnik. Seit vier Jahrzehnten löst das in der Nähe des Köln/Bonner Flughafens gelegene Unternehmen die logistischen Anforderungen renommierter Kunden aus dem In- und Ausland. Ob traditionelle Regalbediengeräte für Hochregallager, integrierte Fördersysteme oder schnelle SAT-Geräte für das Kanallager – SIVAplan entwickelt, baut und betreut sowohl integrierte Einzelsysteme als auch schlüsselfertige Gesamtanlagen für einen vollautomatischen Lagerbetrieb.

Firmenkontakt
SIVAplan GmbH
Dietmar Hahn
Lütticher Straße 8-10
53842 Troisdorf
0 22 41 / 8 79 45 – 0
info@sivaplan.de
http://www.sivaplan.de

Pressekontakt
atw:kommunikation GmbH
Heimo Korbmann
Bahnhofstraße 40
53721 Siegburg
0 22 41/ 59 84 30
hk@atw.de
http://www.atw.de

(170838 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.