Sightseeing-Tour im Biosphärenreservat Rhön

5-Tage Besichtigungs- und Erlebnisangebot im Land der offenen Fernen

Sightseeing-Tour im Biosphärenreservat Rhön

Komische Kellner in Hofbieber

Das von der Unesco anerkannte Biosphärenreservat Rhön ist ein Naturparadies inmitten Deutschlands. Wer das Land der offenen Fernen kennenlernen möchte (http://www.hofbieber-tourismus.de/service/pauschalangebote), nutzt die 5-Tage-Sightseeing-Tour, die von der Tourist-Information Hofbieber angeboten wird.

Die Rhön ist das Land der offenen Fernen. Das Mittelgebirge liegt im Herzen Deutschlands und ist überwiegend vulkanischen Ursprungs. Durch die größtenteils baumfreien Gipfel ist die Rhön besonders unter Wanderfreunden beliebt.

Die Urlaubsgemeinde Hofbieber mit ihren 16 Ortsteilen, darunter der Luftkurort Hofbieber und das bekannte Malerdorf Kleinsassen am Fuße der sagenumwobenen Milseburg, ist wohl einer der schönsten Orte im hessischen Teil der Rhön. Neben vielen Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen und der eindrucksvollen Natur, gibt es hier auch die längste Wander-Bank der Rhön und natürlich die schönsten Aussichten.

Das Angebot der Tourist-Information bringt die Gäste zu zahlreichen Highlights des Narturparks. Da wären beispielsweise Hessens höchster Berg und die Wiege des deutschen Segelflugs, die Wasserkuppe. Das Dreiländereck auf der Hochrhön mit dem Schwarzen Moor und seinem Moorpfad. Die Gedenkstätte Point Alpha bei Rasdorf und der beliebte Barfuß-Erlebnispfad in Hofbieber.

Die Tourist-Information Hofbieber bietet in 2015 diese fünftägige Sightseeing-Tour für Gruppen ab 25 Personen an. Das Paket beinhaltet vier Übernachtungen mit Frühstück in einem Gasthof bzw. Hotel; drei 2-Gang Rhöner Abendessen, die Reisebegleitung, die Rundfahrt mit eigenem Bus, Eintritt in die Kunststation sowie eine Brotzeit und der Vortrag beim Schäfer.

Kurzbeschreibung des 5-Tage-Kurzurlaubpakets:

1. Tag:
14:00 Uhr Ankunft im gemütlichen Rhöner Hotel/Gasthof. Begrüßung durch den Bürgermeister bei Kaffee und Kuchen. Nach der Zimmerbelegung besteht die Möglichkeit bei einem Spaziergang Hofbieber und seine Umgebung näher kennenzulernen. 19:00 Uhr: Abendessen mit gemütlichem Ausklang des Anreisetags.

2. Tag:
10:00 Uhr: Große Rundfahrt mit Reisebegleitung durch die herrliche Rhön mit Aufenthalt auf der Wasserkuppe. Hier können die Urlauber den Segelfliegern beim Starten und Landen zusehen oder in einem der vielen Souvenirläden nach Herzenslust einkaufen. Anschließend geht die Fahrt zum Dreiländereck mit der Hessischen, Bayerischen und Thüringischen Rhön, vorbei an interessanten Sehenswürdigkeiten und eindrucksvoller Natur. 19:00 Uhr: Am Abend wird ein deftiges, warmes Rhöner Abendessen serviert, zu dem ein komischer Kellner nicht nur bedient, sondern auch köstlich unterhält.

3. Tag:
Mit dem Bus geht es durch das Hessische Kegelspiel zur Gedenkstätte Point Alpha mit Besichtigungsmöglichkeiten der ehemaligen Grenzanlage und des früheren US-Stützpunktes. Hier erfahren die Gäste bei einer Führung die Hintergründe der innerdeutschen Teilung und die Geschichte des Kalten Kriegs. Am Nachmittag bietet sich die Gelegenheit zu einer kleinen Wanderung rund um den 18-Loch-Golfplatz oder zum Erleben der natürlichsten Fußreflexzonenmassage auf dem 1. Rhöner Barfuß-Erlebnispfad. 19:00 Uhr: Nach dem Abendessen gibt es für die Gäste zünftige Unterhaltung mit „Rhöner Originalen“.

4. Tag:
10:00 Uhr: Die Tour startet zum Schäfer Weckbach auf seinen Hof. Hier erfahren die Kurzurlauber alles Wissenswerte über die Schäferei und die echten Rhönschafe. Bei einer urigen Brotzeit können sich die Gäste für den Rest des Tages stärken, denn im Anschluss geht es weiter ins Pfundsmuseum nach Kleinsassen. Zu sehen gibt es eine in Europa einmalige Ausstellung rund ums Messen und Wiegen. Gezeigt werden Wägen aus der ganzen Welt und unterschiedlichen Jahrzehnten. Um 19:00 Uhr wird eine schmackhafte Rhöner Wurstplatte serviert.

5. Tag:
10:00 Uhr: Nach einem reichhaltigen Frühstück heißt es Abschied nehmen vom Luftkurort Hofbieber im Land der offenen Fernen.

Die Preise für die Rhöner Natur- und Kultur-Tour liegen bei 25 Personen ab € 262,00 pro Person. Ab 50 Personen bei € 249,00. EZ-Zuschlag € 24,00. Ein Busfahrer frei.

Als ideale Termine bieten sich die Brückentage am 1. Mai, an Christi Himmelfahrt, an Pfingsten und Fronleichnam an. Weitere Auskünfte gibt die Tourist-Information Hofbieber telefonisch oder per E-Mail.

Über die Tourist-Information Hofbieber
Hofbieber ist eine lebens- und liebenswerte Urlaubsgemeinde inmitten des Biosphärenreservats Rhön. Zahlreiche Wander-, Rund- und Streckenwege verlaufen in und durch die Rhöngemeinde. Zu den touristischen Highlights gehören die 835 Meter hohe Milseburg, der Premium-Wanderweg Hochrhöner, der Milseburgradweg mit seinem 1,1 Kilometer langen Tunnel, der 18-Loch Golfplatz sowie das Malerdorf Kleinsassen. Kulturelle Angebote, wie Kunstausstellungen und Museen sowie Sport- und Freizeiteinrichtungen machen Hofbieber zu einer attraktiven Urlaubsregion.

Kontakt
Tourist-Information Hofbieber
Klaus-Dieter Eckstein
Schulweg 5
36145 Hofbieber
06657/987412
touristinformation@hofbieber.de
http://www.hofbieber-tourismus.de/

(171166 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.