Sicherheit in Indoorspielplätzen ist endlich auch bei Überwachungsbehörden angekommen

Sicherheit in Indoorspielplätzen ist endlich auch bei Überwachungsbehörden angekommen

(NL/5849323144) Der VDH stellt in den letzten zwei Jahren eine deutliche Zunahme des Medieninteresses fest und auch die Medienanfragen, die direkt beim VDH eingehen sind deutlich gestiegen. Nun beschäftigen sich auch die Überwachungsbehörden mit dem Thema Sicherheit in Indoorspielplätzen.

Angestoßen durch eine europäische Initiative prüft jetzt erstmalig eine deutsche Überwachungsbehörde die Sicherheit von Spielgeräten in Indoorspielplätzen. Den Anfang macht die Marktüberwachung in Baden Württemberg mit der Vorort-Prüfung diverser Anlagen. Weitere Bundesländer werden voraussichtlich folgen. Ein direkter Zusammenhang mit schweren Unfällen in der Vergangenheit wird vom Ministerium verneint. Die Aktion sei auf europäischer Ebene seit ca. 2 Jahren geplant und ausgearbeitet worden.

Nach einem gemeinsamen Gespräch zwischen dem VDH und den verantwortlichen Mitarbeitern des zuständigen Ministeriums in der letzten Woche, verliefen die bisherigen Prüfungen zufriedenstellend, allerdings sind kleine und auch größere sicherheitsrelevante Mängel festgestellt worden. Die betroffenen Betreiber haben nun Gelegenheit zu den Mängeln Stellung zu nehmen. Erst anschließend werden die möglichen Konsequenzen für die Betreiber entschieden. Die entdeckten Mängel zeigen jedoch, dass sich ein genaues Hinsehen lohnt.

Der VDH sieht sich durch die Ergebnisse in seiner Überzeugung bestätigt, dass das Thema Sicherheit in Indoorspielplätzen sehr wichtig ist. Daher hat der VDH bereits 2013 seinen sog. Ehrenkodex beschlossen, der eine deutliche Erhöhung der Sicherheit für seine Mitglieder verbindlich vorschreibt und diese auch überwacht.

Solange es keine behördlichen Qualitätsstandards für Indoorspielplätze gibt und diese überwacht werden, können Verbraucher nur an dem VDH Sicherheitssiegel, welches jährlich ausgegeben wird, erkennen, ob ein Betrieb verbindlich hohe Sicherheitsstandards einhält. Der VDH empfiehlt daher den Verbrauchern nach dem Sicherheitssiegel Ausschau zu halten und ggf. den Indoorspielplatz am Ort darauf anzusprechen.

Der VDH Verband der Hallen- und Indoorspielplätze e. V. ist die führende Interessensvertretung gewerblicher Indoorspielplätze im deutschsprachigen Raum. Er bildet das zentrale Netzwerk zwischen Betreibern, Industrie und öffentlicher Hand und ist die erste Anlaufstelle für seine Mitglieder in allen branchenspezifischen Fragen. Die Mitglieder des Verbandes bilden eine Qualitätsgemeinschaft und führen ihr Unternehmen nach dem Ehrenkodex des VDH.
Von den ca. 380 Indoorspielplätzen in Deutschland sind rund 100 im VDH organisiert.

Firmenkontakt
Verband Deutscher Hallenspielplätze e.V.
Ulrich Hähnel
Kieler Straße 571
22525 Hamburg

u.haehnel@myvdh.de
http://

Pressekontakt
Verband Deutscher Hallenspielplätze e.V.
Ulrich Hähnel
Kieler Straße 571
22525 Hamburg

u.haehnel@myvdh.de
http://www.myvdh.de

(132187 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *