Schlüsseldienst Hamburg – Notöffnung 1200€?? Abzocke?

AOS Schlüsseldienst Berichtet vom Geschehen..

Schlüsseldienst Hamburg - Notöffnung 1200€?? Abzocke?

AOS Schlüsseldienst Hamburg – Hanseatisch Fair

Eines Tages, nennen wir sie mal Frau Schmitt, klingelte es an der Tür, sie öffnete und man bat um eine Paketannahme. Sie, sehr hilfsbereit nimmt das Paket an und soll unterschreiben. Natürlich sagt Frau Schmitt, dass sie es gerne macht und tritt über die Türschwelle und hinter sich knallt die Tür zu. Keine Schlüssel, kein Geld nichts ist da, lediglich der Postmann, welcher ihr ein Telefon gibt. Sie nimmt den erst Besten und wartet dann auf den Service. Nach einer geraumen Zeit kommen ( in der Regel ) 2 nette Herren, fragen was passiert sei und füllen dabei einen Arbeitsbericht aus ( Name, Anschrift, Was ist passiert ) und versuchen es danach mit ein Stück Folie zu öffnen. Man versucht, man versucht und sagt dann:“Tut mir leid, Ihre Tür ist so sicher, dass ist leider nicht so Möglich, wir müssen bohren…“, schnell nimmt man dann den Arbeitsbericht und lässt Frau Schmitt dann alles unterschreiben, danach fangen die netten Herren vom Schlüsseldienst oder Schlüsselnotdienst XYZ an. Wenn dann die Tür geöffnet ist, ist man schnell schon bei 400€ und wenn man dann auch noch das Material hinzu nimmt, gerne ca. 1200€. Frau Schmitt zahlt sofort per EC, da sie doch glücklich ist, solche netten Herren getroffen zu haben und sie wieder in die Wohnräume kann….

Märchen? Leider nein, so oder so ähnlich passiert es ca. alle 15 Min in Deutschland. Viele meinen, dass es einem selbst nicht passieren kann. Leider falsch, so ist man in einer so genannten Notsituation und man kommt einfach damit nicht zurecht, was da eigentlich passiert ist.

Viele Test haben gezeigt, dass dieses eine böse Masche ist und danach der Schlüsseldienst Hamburg binnen Sekunden eine Notöffnung tätigt, die AOS nimmt hierfür gerade mal 59,50€

Pierre Thoß ( AOS Schlüsseldienst Hamburg ) sagt:“Die Monteure sind meistens die Ärmsten von allen.“ So sieht es leider aus, denn oftmals bleiben von den 1.200€ gerade mal 200-400€ für den Monteur über und danach kommen seine Abgaben an das Finanzamt, Frau, Kind, Katze Maus und unterm Strich bleiben da noch 50€

Was kann man eigentlich dagegen tun?
– Anzeigen? – Bleibt jedem selbst überlassen, jedoch die Chance auf Erfolg ist eher 1:1.000.000.000
– Anwalt? – Klar, auch hier kann man sich Recht suchen, aber der kann auch nicht helfen, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist.
– Dieses Schlüsseldienst schlecht bewerten? Leider ist es üblich, dass man diese „Schlüsseldienst Mafia“ schwer bewerten kann, weil es nichts zu bewerten gibt.

Was kann man machen? Herr Thoß vom AOS Schlüsseldienst Hamburg sagt hierzu:“Wenn man erst alles akzeptiert, unterschreibt und alt genug ist, ist alles vorbei. Man kann natürlich diverse Rechtsanwälte einschalten, aber hiervon rate ich ab. Die Kosten gehen in die Höhe und der Erfolg bleibt aus.“

So berichtete diverse Magazine über dubiose Schlüsseldienste und es kam kaum etwas brauchbares raus, weil man sich es mal so vorstellen muss: Der Arbeiter > Das Callcenter > Der Aufpasser ( Scheinfirma Steuernummer in Planung ) > Der Geschäftsführer > Der andere Geschäftsführer > der Aufpasser > Der Chef von allem. Es ist also schwer gegen diese Firmen vorzugehen.

„Herr Thoß, bei ihren günstigen Preis, müssten die Hausverwaltungen doch bei Ihnen Schlange stehen, oder?“

Thoß:“Leider nein, bei diversen Anrufen und Anfragen wurden wir schon mehrmals nicht ernst genommen. Preise interessiert da Niemandem, so arbeite ich für eine Baugenossenschaft, dieser bin ich nur der Buhmann, wenn die Handwerker mal keine Tür geöffnet bekommen und anschliessend bauen sie ihr Material ein, welches die zuvor überteuert woanders gekauft haben.

Hamburg 2014: Herr S. baute sich ein grossen Schlüsseldienst Hamburg auf, dieser machte gute Arbeit und dann stoß er auf eine Kundin in Hamburg Niendorf. Diese Frau musste ca. 1.200€ für eine Notöffnung bezahlen, das Schloss hatte aber einen defekt. Diese Dame nahm sich einen Rechtsanwalt, dieser ging an die Presse, die Presse lauerte Herrn S. auf und dachten an eine grosse Story. Diese Story war leider keine grosse, denn Herr S. war ein kleiner Fisch dieser aber für die Grossen gearbeitet hat. Die Dame aus Niendorf hat ein Teilgeld zurück erhalten, da der Straftatbestand des Wuchers vorlag, komischerweise rief die Dame später, über einen Sparkassen Club einen seriösen Schlüsseldienst an. Es war, wie nicht anders zu vermuten, der AOS Schlüsseldienst Hamburg.
So bestellte die Dame einen spezial Beschlag, dieser war ihr sehr wichtig, alles musste schnell gehen. Preise konnten noch nicht gesagt werden. Die AOS hat einen beschaffen, Einkaufspreis zu ca. 150€ und die Firma AOS nahm einen Aufschlag von 6% und was sagte die Dame? Sorry, wir zu teuer, ich gebe ihnen 20€ und dann hat sich das Thema für mich erledigt.

So sieht leider die Realität draussen aus.

Herr Thoß sagt dazu:“Mich stört das einfach, alle Schlüsseldienst Firmen sind grundsätzlich Abzocker. Wenn wir aber tun, machen, versuchen sind wir leider nicht gut genug. Die Metallpreise schiessen in die Höhe und wir sind dann die Bösen.“
So sieht es aus, so sind in den vergangen 10 Jahren die Rohstoffpreise für Metall sehr oft erhöht worden und jeder sagt:“Die spinnen doch“

Ich fragte: „Herr Thoß, wieso erhöhen sie die Preise nicht? Mit ihren 59,50€ Festpreis und das ohne Zuschläge sind sie doch eigentlich der Big Player im Geschäft, oder?“

Herr Thoß:“Kann sein, aber selbst bei 59,50€ werden wir noch beschimpft, betrogen und belogen.- Unsere Aussenstände liegen bei knapp 50.000€.“

Soweit zum Thema, Schlüsseldienste sind alles Abzocker.

A.A.

AOS Schlüsseldienst Hamburg, Vertragspartner der Polizei Hamburg und ein günstiger Schlüsselnotdienst, welcher mit einen echten 24 Std. Festpreis von 59,50€ wirbt

Kontakt
AOS Schlüsseldienst Hamburg
Pierre Thoß
Weidestrasse 33
22083 Hamburg
04032961679
aos@office-dateien.de
http://www.schluesselnotdienst.hamburg

(156764 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.