SCHEMA Gruppe: Der neue Leiter der Entwicklung heißt Dr. Florian Irmert

Es ist vollbracht. Die SCHEMA Gruppe hat einen neuen Entwicklungsleiter: Dr. Florian Irmert macht seit Juli 2015 den Führungskreis des XML-Redaktionssystemherstellers aus Nürnberg wieder komplett.

SCHEMA Gruppe: Der neue Leiter der Entwicklung heißt Dr. Florian Irmert

Dr. Florian Irmert, Entwicklungsleiter der SCHEMA Gruppe

Der neue Entwicklungsleiter von SCHEMA heißt Dr. Florian Irmert und macht seit Juli 2015 den Führungskreis des XML-Redaktionssystemherstellers aus Nürnberg wieder komplett. Der Neuzugang im Management des Softwarehauses hat Großes vor: Neben der kontinuierlichen Verbesserung des Softwareprozesses von SCHEMA ST4 und dem CDS, strebt er an, die Kundenzufriedenheit und -wünsche in den Mittelpunkt seiner Arbeit zu stellen. Außerdem plant er eine systematische Optimierung der Usability und arbeitet an der Sicherstellung der hohen Qualität der Anwendungen weiter.

Der neue Entwicklungsleiter der SCHEMA Gruppe, Dr. Florian Irmert, wirkt sehr dynamisch und komplettiert den Führungskreis von SCHEMA. Auf seiner Agenda für die kommenden Jahre stehen eine Reihe von anspruchsvollen Punkten: Die kontinuierliche Verbesserung des Softwareprozesses in ST4 und dem CDS soll vorangetrieben werden. Für die Sicherstellung der hohen Qualität der Anwendungen in den Systemen trägt er Sorge und möchte die Usability weiter optimieren. Dabei legt er besonderen Wert auf die Kundenzufriedenheit und -wünsche und möchte diese beiden Punkte in den Mittelpunkt seiner Arbeit stellen.

Der Diplom-Informatiker hat an der FAU Erlangen-Nürnberg studiert und im Bereich modularer Datenbanksysteme promoviert. Er hält heute noch eine Vorlesung an der FAU zum Thema „eBusiness Technologies“. Die letzten Jahre war er bei HOTEL DE für die Leitung der Softwareentwickler zuständig.

Er begründet den Wechsel zur SCHEMA Gruppe so: “ Die SCHEMA ist für mich ein etabliertes Unternehmen, das sich die Flexibilität und die kurzen Entscheidungswege eines Start-Ups erhalten hat. Man spürt, dass die Firma leidenschaftlich hinter den Produkten steht und ihre Kunden nicht nur zufriedenstellen, sondern begeistern möchte. Dieser Ansatz entspricht genau meiner Vorstellung.“

Dr. Irmert bewegt sich sicher auf dem neuen Parkett der SCHEMA und hat sich an den kollegialen Umgangston des mittelständischen Unternehmens bereits gewöhnt. „Es kommt mir so vor, als würde ich schon viel länger hier arbeiten. Der Umgang mit den Kollegen ist ein sehr hohes Gut, das hier in den letzten Jahren immer hochgehalten und gepflegt wurde. Ich kann mir kaum vorstellen, dass man in einem Unternehmen besser aufgenommen werden kann.“

SCHEMA – Komplexe Dokumente einfach.

Die SCHEMA GmbH wurde 1995 in Nürnberg gegründet beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. SCHEMA ST4 ist ein XML-basiertes Redaktions- und Content-Management-System SCHEMA ST4, das alle Funktionen rund um die Erstellung, die Verwaltung, Übersetzung, Qualitätssicherung, Publikation und Distribution von Produktinformationen aller Art bietet. SCHEMA ST4 skaliert dabei von kleinen Redaktionsteams bis hin zur unternehmensweiten Lösung für die Informationslogistik. SCHEMA ST4 kann als Standardprodukt oder als kundenspezifische Lösung eingesetzt werden. Mit dem SCHEMA Content Delivery Server können auch unabhängig von SCHEMA ST4 Informationen auf allen gängigen Plattformen intelligent verteilt werden.

Unsere Produkte und Lösungen werden in verschiedenen Industriezweigen eingesetzt, um „komplexe Dokumente“ zu vereinfachen: Dazu gehören Technische Dokumentationen, Softwaredokumentationen, Hilfesysteme, Kataloge, Packmittellösungen für die pharmazeutische Industrie, Trainingsunterlagen, spezielle Lösungen für Fachverlage, für das Vertrags- und Angebotsmanagement etc.. SCHEMA ST4 basiert auf Microsoft.NET-Technologie mit Windows- und Web-Clients und kann einfach in moderne IT-Landschaften integriert und ausgerollt werden, da es die ganze Bandbreite dokumentationsrelevanter Standards (XML, XSL: FO, DITA etc.) unterstützt. SCHEMA ST4 bietet eine breite Palette von Schnittstellen (XML-Editoren, MS Office, Adobe CS & FrameMaker, SAP…). SCHEMA ist stolz darauf, aktiv in einem Netzwerk von renommierten Partnern zu arbeiten, denn dadurch ist SCHEMA in der Lage, auch speziell angepasste Lösungen für Kunden anzubieten.

Unter den vielen Kunden, die bereits Lösungen auf Basis von SCHEMA ST4 im Einsatz haben, sind z. B.: ABB, Agilent, Avaloq, Bosch, Boehringer Ingelheim, Bundesanzeiger, Carl Zeiss, Daimler, Deutsche Bundesbank, General Electric, Hewlett Packard, Lindauer DORNIER, MAN, Miele, Reifenhäuser, Roche Diagnostics, Schaeffler Gruppe, Siemens, Österreichische Bundesbahnen, Philips, STOLL, T-Systems, Voith und Wolffkran u.v.a.

Weitere Informationen: www.schema.de – www.blog.schema.da

Kontakt
SCHEMA Consulting GmbH
Jessica Forster
Hugo-Junkers-Strasse 15-17
90411 Nürnberg
+49 911-586861-0
+49 911-586861-70
hallo@schema.de
www.schema.de

(152569 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *