Sauna in Massivbauweise

Neue Saunadesigns für den öffentlichen, gewerblichen und privaten Bereich präsentierte Baum”s Holzteam auf der diesjährigen Fachmesse Interbad in Stuttgart.

Sauna in Massivbauweise

www.baums-holzteam.com

So einzigartig, dass ihr Konstruktionsprinzip zum Patent angemeldet wurde, ist die neue Heimsauna, die Baum”s Holzteam in Stuttgart vorstellte. Ihr innovatives Design setzt ganz auf Massivholz und Glas. Aufrecht stehende Blockbohlen bilden die Wände.

Die neue Kabine verbindet die herausragenden Qualitäten einer Sauna in Massivbauweise mit der gestalterischen Flexibilität einer Sauna, die in Elementbauweise erstellt wird. Ihre komplett verglaste Ecke öffnet die Kabine zum Raum hin und vermittelt dem Saunabadenden das Gefühl von räumlicher Weite. Die Glastür verfügt über selbstschließende Bänder, so dass auf einen Verschluss verzichtet werden kann.

Viele technische Raffinessen

In Espenholz ist die Bankanlage gefertigt. Sie läuft sanft auf Kugellagern und lässt sich daher sehr leicht zurückschieben. Das vereinfacht die Reinigung der Flächen unter der Bank.

Der mit Speckstein bekleidete Saunaofen trägt eine Reling, die als Berührungsschutz dient. Um ein Softsaunabad genießen zu können, ist die Kabine zusätzlich mit einem Verdampfer ausgestattet. Unsichtbar sitzt er unter der Bank und lässt sich zur Reinigung oder Wartung kugelgelagert nach vorne ziehen. Über einen Edelstahlkanal gelangt der Dampf bis über Kopfhöhe. Zudem erhielt die neue Sauna einen Infrarotsitzplatz. Der leistungsstarke Strahler kann direkt in der Kabine stufenlos reguliert werden. Ein mehrfarbiges LED Lichtsystem in den Ecken, das formschön und dezent platziert ist, taucht die Kabine in stimmungsvolles Licht. Im ausgeschalten Zustand bleibt es unsichtbar.

Alle technischen Komponenten der neuen Sauna lassen sich sogar via Internet steuern – beispielsweise vom Arbeitsplatz oder von unterwegs aus.

Schwerelose Elemente

Für den gewerblichen Einsatz stellte Baum”s Holzteam auf der Interbad eine neue Sauna mit Bankanlage in unkonventioneller Form vor. Diagonal zugeschnitten sind die einzelnen Bänke. Leicht lassen sie sich reinigen, da hierfür lediglich der jeweilige Rost angehoben werden muss. Jede der fünf Bankebenen ist an der Kante mit einem Lichtband ausgestattet. Das verleiht ihnen Leichtigkeit, so dass sie zu schweben scheinen. Zusätzlich sorgt eine Lichtvoute aus Stein für Beleuchtung mit Atmosphäre. Gehackte Zedernbretter an der Wand und eine Decke aus Putz runden zusammen mit der großzügigen gläsernen Ecklösung das innovative Design der neuen Sauna ab. Ein Unterbankofen heizt der Kabine berührungssicher ein.

Kooperationen mit erfahrenen Partnern

Als Standpartner präsentierten sich auf der diesjährigen Interbad neben Baum”s Holzteam auch Hilpert und Galvagni Schönheit. In Kooperation mit dem Thermenspezialisten Hilpert entstand die Kombinationskabine “Duett”. Das Raumwunder kombiniert eine klassische finnische Sauna und ein massives Dampfbad. Es wird individuell auf den Raum zugeschnitten und kann daher beispielsweise auch als Winkel-Kombination oder unter einer Dachschräge eingebaut werden. Beide Kabinen sind unabhängig voneinander nutzbar. Vor allem für private Spa-Bereiche und kleine Hotelanlagen ist diese kompakte Kabine geeignet.

Auch komplette Thermenanlagen realisierten beide Unternehmen bereits gemeinsam. Ein neues Beispiel der gelungenen Kooperation der Spezialisten ist das Spa im Waldhotel Grüner Baum. Ein Dampfbad, ein Sole-Tecaldarium und zwei Saunen integrierten sie in die 1000 Quadratmeter große Wellnesslandschaft “zeitlos Spa”. Natürliche Materialien in handwerklich aufwändiger Verarbeitung prägen die Räume. Den Hoteliers war es außerdem wichtig, in den neuen Kabinen viel Bewegungsfreiheit auch für lange Beine zu schaffen. Darüber hinaus legen sie Wert auf eine Atmosphäre, die die Intimsphäre schützt. Daher sind alle neuen Räume so konzipiert, dass sich Gäste niemals frontal gegenüber sitzen.

Bildrechte: Baum´s Holz GmbH

Fast sechzig Jahre Tradition und Erfahrung in der Verarbeitung von Holz stecken in jeder Sauna von Baum”s Holzteam. Individuelle und originelle Lösungen stehen bei unseren Massivholzkonstruktionen im Vordergrund. Für öffentliche und private Bäder, gewerbliche Thermenanlagen oder Hotel-Spas planen und bauen wir in jeder Größenordnung – von der Einzelsauna bis zum komplexen Wellnessbe-reich, den wir gemeinsam mit unseren Hufland-Partnern realisieren.

Kontakt:
Baum´s Holz GmbH
Peter Baum
Nothberger Straße 66
52249 Eschweiler
0240320064,
info@baums-holzteam.com
http://www.baums-holzteam.com

Pressekontakt:
Martina Frenzel wellness & media
Phillip Wolter
Achterstr.32
50678 Köln
02214537373
p.wolter@wellness-und-media.de
http://www.wellness-und-media.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.