Riverbed gründet Aternity-Abteilung für Digital Experience Management

Riverbed gründet Aternity-Abteilung für Digital Experience Management

Riverbed ist die Digital Performance Company. (Bildquelle: @Riverbed)

– Die unabhängige Aternity-Abteilung spezialisiert sich auf Digital Experience Management (DEM)
– Aternity verzeichnete 2018 fast 100 Prozent Wachstum bei Subskriptionen und SaaS Aufträgen
– Marktführer Riverbed stellt Lösungen bereit, die das Digital Networking transformieren. Dazu zählen Lösungen für SD WAN sowie die Beschleunigung von SaaS , Cloud und mobilen Workloads
– Die dedizierte Aternity Abteilung und der Fokus auf Digital Networking schaffen zusätzliche Wachstumsmöglichkeiten im 20 Mrd. Dollar schweren Gesamtzielmarkt

München, 17. Juli 2019 – Riverbed, die Digital Performance Company, gründet eine neue Abteilung für Aternity, um von den enormen Wachstumsmöglichkeiten des Digital Experience Management (DEM) zu profitieren. Aternity umfasst die Riverbed Lösungen für End User Experience Monitoring (EUEM) und für Application Performance (APM). Aternity steht für Innovationen sowie eine führende Position im Markt für DEM und stellt einzigartige Funktionalitäten bereit. Anwender erhalten damit einen umfassenden Einblick in die entscheidenden Faktoren des Nutzererlebnisses – vom Endgerät bis zum Anwendungscode. Auf dieser Basis können sie das Nutzererlebnis in traditionellen, SaaS , mobilen sowie Cloud basierten Anwendungen verbessern.

Gleichzeitig fokussiert sich Riverbed noch stärker auf sein lizenzbasiertes Digital Networking Geschäft, das in letzter Zeit aufgrund des erheblich erweiterten Produktportfolios stark gewachsen ist:

– Das branchenweit umfassendste SD WAN Portfolio: Es bedient die Bedürfnisse von mittelständischen Unternehmen genauso wie die von globalen Playern.
– Anwendungsbeschleunigung für neue Nutzungsmodelle, darunter SaaS , Cloud und mobile Workloads. Riverbed unterstützt Unternehmen mit dem neuen Riverbed SaaS Accelerator, der die Performance führender SaaS Anwendungen, wie Office 365, bis um das Zehnfache steigert. Hinzu kommen Cloud Lösungen, mit denen Unternehmen Millionen Euro an Cloud-Kosten sparen können.
– Branchenweit führendes Netzwerk Performance Management (NPM), das Anwendern Ende zu Ende Monitoring und leistungsstarke Analysen der Netzwerkinfrastruktur bietet.

Unternehmen investieren erheblich in die digitale Transformation: Laut dem Analystenhaus IDC werden in den kommenden Jahren sechs Billionen Dollar für digitale Initiativen ausgegeben. Viele Unternehmen sind jedoch nicht in der Lage, die digitale Erfahrung vollständig zu erfassen und können deshalb nicht einschätzen, wie sich diese auf ihre Investments auswirkt. Zudem fehlt vielen eine strategische IT Infrastruktur, die diese digitalen Investments unterstützt und vorantreibt. EUEM und APM Lösungen werden deshalb von CIOs, Chief Digital Officers (CDOs), Branchenführern und DevOps Teams oft nachgefragt. Sie nutzen diese, um die Digital Experience umfangreicher Transformationsinitiativen zu monitoren sowie zu verwalten und so die digitale Performance zu maximieren.

„Riverbed stehen mit seinen Plattformen für Digital Networking und Digital Experience Management (DEM) zwei einzigartige Marktchancen offen. Nun schaffen wir die richtigen Strukturen, um uns noch stärker auf diese Geschäftsfelder zu fokussieren. Davon profitieren unsere Partner und Kunden, während Riverbed beide Märkte für sich kapitalisieren und ausbauen kann“, sagt Paul Mountford, CEO, Riverbed.

Mountford ergänzt: „Für Riverbed ergibt sich eine enorme Chance in unserem Kerngeschäft Digital Networking und mit einem führenden Produkt Team können wir die Herausforderungen unserer Kunden an Infrastruktur oder App Beschleunigung adressieren. Beim Thema DEM ermöglichen es nur Riverbed Lösungen, das Potenzial großer Investments in Sachen digitaler Transformation auszuschöpfen. Dafür erfassen und analysieren wir das digitale Nutzererlebnis – und die starke Nachfrage der Kunden zeigt uns, dass dies der richtige Weg ist. Deshalb ist der naheliegende Schluss eine eigene Aternity Abteilung, die Innovationen und Kundenerfolg weiter antreibt.“

Insgesamt agiert Riverbed in einem 20 Milliarden Dollar schweren Gesamtzielmarkt (Total Addressable Market, TAM), für Digital Networking und DEM. Davon kann die neue Aternity Abteilung rund zehn Milliarden Dollar bedienen.

Riverbed, die Digital Performance Company, hat ein klares Ziel: Die Human Experience in der digitalen Welt voranzutreiben. Denn hinter jeder digitalen Erfahrung steckt eine menschliche. Riverbed unterstützt Unternehmen dabei, die digitale Erfahrung zu messen und die Performance zu maximieren. Unternehmen können so Kunden, Mitarbeitern, Partnern, Patienten und Bürgern bessere Erfahrungen bieten. Riverbeds Digital Performance Plattform verbindet Digital Experience Management mit Infrastrukturlösungen der nächsten Generation. Das stellt überragende Nutzererlebnisse sicher, liefert bisher unerreichte operative Agilität und schnellere Geschäftsergebnisse. Davon sind die über 30.000 Riverbed Kunden überzeugt – darunter alle Forbes Global 100 Unternehmen. Mehr erfahren Sie unter https://www.riverbed.com/de/

Firmenkontakt
Riverbed
Thando Chasakara
Max-Planck-Straße 8
85609 Aschheim
.
thando.chasakara@riverbed.com
http://www.riverbed.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 34
RiverbedGER@hbi.de
http://www.hbi.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.