Rekordversuch: „1 Million Autoren Buch – Das größte Buch aller Zeiten“

Rekordversuch: „1 Million Autoren Buch – Das größte Buch aller Zeiten“

Am 23. April 2021, am Welttag des Buches, startet der Rekordversuch, das größte Buch aller Zeiten zu produzieren: Das „1 Million Autoren Buch“. 

Innerhalb eines Jahres sollen 1 Million Co-Autorinnen und Co-Autoren gefunden und dafür begeistert werden, sich mit einem Beitrag von nicht mehr als 150 Zeichen Länge zu verewigen. Der Prototyp des Buchs, das mehrere Meter breit sein wird, soll versteigert werden und der Gewinn einem Aufforstungs- und Baumpflanzprojekt zugutekommen.

Das „1 Million Autoren Buch“ ist ein mehr als nur ein Rekordversuch. Hier wird ein Projekt auf die Beine gestellt, welches das altehrwürdige Medium Buch mit der unfassbaren technologischen Entwicklung des Internets verbindet. 

Die Idee dahinter: Innerhalb eines Jahres tragen Co-Autorinnen und Co-Autoren insgesamt 1 Million Sprüche, Weisheiten, Tipps und Anregungen zusammen, die nicht mehr als 150 Zeichen lang sein dürfen. Daraus entsteht das größte Buch in der Geschichte des Verlagswesens. Mit einer Breite von voraussichtlich bis zu vier Metern und schätzungsweise etwa 40.000 Seiten wird es so breit sein, dass es in Scheiben geschnitten werden muss. 

Der Prototyp des ersten Buchs soll versteigert werden und der Gewinn kommt einem Aufforstungs- und Baumpflanzprojekt zugute. Bücher zu produzieren verpflichtet. 

Die Teilnahmegebühr von 1,98 Euro pro Beitrag kommt dem AutorenClub zugute. Die Plattform wurde entwickelt, um Menschen dabei zu unterstützen, „sprechend Buchautor zu werden“. 

Ein Projekt mit ähnlicher Dimension gab es bereits im Jahr 2005. Damals hatte Alex Tew, ein Student aus Wiltshire, England, die Idee, eine Webseite zu kreieren und 1 Million Pixel, die im Raster von 1000  x 1000 Pixel angeordnet waren, für jeweils einen Dollar zu verkaufen. Die Seite startete am 26. August 2005. Das Ziel wurde am 01. Januar 2006 mit einer Summe von 1.037.100 Dollar brutto erreicht. (Quelle: Wikipedia; Die Eine Million Dollar Homepage

Beim “1 Million Autoren Buch” geht es jedoch nicht um Grafiken und Internetbanner, sondern um die Erstellung einer Anthologie, die redaktionell geprüft und dann vom System automatisch gesetzt wird. Das Projekt soll verdeutlichen, dass mit einer großen Menge an Leuten ein gigantisches Projekt entstehen kann, bei dem die einzelnen Akteure selbst nur verhältnismäßig wenig zu tun haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.