Regionaler Überblick: Über 1.053 neue Hotels in der DACH Pipeline

Regionaler Überblick: Über 1.053 neue Hotels in der DACH Pipeline

Schreiblhofer THE RESORT (Bildquelle: @Schreiblhofer)

Die 1.053 Projekte und 149.082 Zimmer in der Hotelpipeline der DACH-Region werden das Hotelangebot in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den kommenden Jahren erheblich erweitern.

Wir erfahren mehr über diese Projekte und welche davon Sie im Auge behalten sollten.

Neueröffnungen in den kommenden Jahren

In den verbleibenden Monaten des Jahres 2020 werden in der gesamten DACH-Region 166 Hotels mit 20.963 Zimmern eröffnet. 76 davon befinden sich bereits in der Pre-Opening-Phase.

2021 wird das ereignisreichste Jahr sein, denn es sollen 328 Häuser und 45.312 Zimmer in Betrieb genommen werden.

Für 2022 sind weitere 210 Projekte mit 33.769 Schlüsseln geplant. Weitere 349 Hotels mit 49.038 Zimmern sind für 2023 und darüber hinaus in Planung.

Neue Hotels in sämtlichen Kategorien

Von den 1.053 geplanten Hotels werden 148 in der Ein- und Zwei-Sterne-Kategorie liegen. Das Drei-Sterne-Segment wird mit 416 Häusern am schnellsten wachsen.

390 der neuen Hotels werden vier Sterne haben, während die restlichen 99 ins Fünf-Sterne-Luxussegment fallen werden.

Wachstum nach Regionen im DACH-Markt

Deutschland ist mit 827 Hotels und 12.296 Zimmern der am schnellsten wachsende Markt. Auf dem zweiten Platz folgt die Schweiz mit 107 Projekten und 13.078 Zimmern. Österreich erhält 99 neuen Hotels und 13.041 Schlüssel.

Betrachtet man die städtischen Wachstumsmärkte, führt Hamburg die Liste mit 52 Projekten und 11.241 Zimmern. Berlin folgt mit 43 neuen Hotels und 9.118 Zimmern. München belegt mit 31 Eröffnungen und 4.665 Schlüsseln den dritten Platz.

Die österreichische Hauptstadt Wien hat 30 Projekte mit 5.489 Zimmern im Gange, dicht gefolgt von der Industriestadt Düsseldorf mit 29 neuen Hotels und der deutschen Bankenhauptstadt Frankfurt am Main mit 27 Eröffnungen.

Köln hat 19 bevorstehende Eröffnungen, während das Hotelangebot in Stuttgart um 18 Häuser erweitert wird. Hannover und Genf vervollständigen die Liste mit 13 bzw. elf neuen Hotels.

Die fünf größten Hotelmarken in der DACH-Region
Die Budgetmarke the niu hat ehrgeizige Pläne, 35 neue Hotels mit 7.878 Zimmern zu eröffnen. Holiday Inn Express wird seine Präsenz um 29 Hotels und 4.875 Schlüssel vergrößern.

Moxy Hotels wird 22 neue Hotels mit 4.009 Zimmern eröffnen, während Premier Inn sein Portfolio um 20 Hotels mit 4.038 Schlüsseln erweitern wird. Motel One Hotels & Resorts wird 13 Hotels mit 3.890 Zimmern launchen.

Top Eröffnungen in der DACH-Region

Im Herzen der deutschen Hauptstadt teilt sich das Moxy Central Tower Berlin mit 445 Zimmern ein Gebäude mit einem Residence Inn Hotel. Das neue Moxy wird die unteren zehn Stockwerke des Gebäudes einnehmen. Der hippe Stil der Marke wird von den Innenarchitekten des Studio Aisslinger aus Berlin umgesetzt. Ein Eröffnungstermin wird für das erste Quartal 2022 erwartet.

Das Scheiblhofer The Resort wird ein Fünf-Sterne-Resort rund um die Themen Wein und Wellness im Herzen des Weinguts Scheiblhofer in Andau, Österreich. Neben dem direkten Zugang zu den Weinbergen und den nahegelegenen Wander- und Erholungsgebieten bietet das Hotel ein Restaurant und ein Spa. Diese Einrichtungen sowie die ersten 50 Zimmer werden in der ersten Bauphase errichtet. Eine zweite Phase wird später weitere 50 Zimmer bringen. Die Eröffnung ist für Ende 2021 geplant.

Das IntercityHotel Zürich mit 266 Schlüsseln bietet ein Restaurant, eine Bar und 450 Quadratmeter Konferenzeinrichtungen. Gäste haben Zugang zu einem Spa und einem Fitnessraum. Das IntercityHotel Zürich Airport liegt günstig, nur zehn Minuten vom internationalen Flughafen Zürich und nur 15 Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Ein Eröffnungstermin ist für das 2. Quartal 2021 festgelegt.

Ende 2022 wird Deutschlands Top-Hafenstadt das Ibis Styles Hamburg-Überseequartier mit 400 Schlüsseln begrüßen. Es wird Teil eines 830-Zimmer-Projekts von Accor sein, das auch Pullman- und Novotel-Hotels umfasst. Die Hotels verteilen sich auf drei Gebäudekomplexe, die jeweils ihren eigenen Stil und Charakteristiken aufweisen. Die neuen Hotels fügen sich nahtlos in die lebendige Umgebung ein und bieten Gästen Zugang zu lokaler Gastronomie, Einkaufmöglichkeiten, Unterhaltung und Kultur. Die Kombination von drei verschiedenen Hotelmarken und insgesamt 830 Zimmern macht das Westfield Hamburg-Überseequartier zu einem der aktuell größten Hotelprojekte von Accor.

Wir sind in der Hotelindustrie das weltweit führende Unternehmen für hochwertige Projektinformationen, Daten zu allen Hotelmarken und allen operativen Hotels. Produkte und Serviceangebote sind wichtiger Bestandteil der persönlichen und geschäftlichen Interaktionen der Beteiligten innerhalb der Zielgruppe. Die online Medien und Verzeichnisse sind die maßgeblichen Informationsquellen für die Entscheider der Branche.

Kontakt
TOPHOTELPROJECTS GmbH
Jule Grass
Große Straße 77
27356 Rotenburg
042614140309
grass.j@tophotelprojects.com
http://www.tophotel.news

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.