Precursor zur Weihnachtszeit

Mit ein paar Diättagen nach der PRECURSOR Methode die Weihnachtszeit noch mehr genießen.

BildWeihnachtszeit ist Schlemmerzeit. Viele haben die Genüsse, die jetzt auf dem Weihnachtsmarkt duften oder in der heimischen Küche liebevoll zubereitet werden, das ganze Jahr herbeigesehnt. Leider ist all den festlichen Speisen, ob süß, oder deftig eines gemein: Sie sorgen in Windeseile für so manches Pfund auf der Waage und damit spätestens bis zum Neujahrstag für ein schlechtes Gewissen.

Wer jedoch gerade in der Weihnachtszeit ab und zu eine Pause einlegt, kann sich umso mehr auf die Leckereien zum Fest freuen und doch oft das Gewicht halten und manchmal sogar auch effektiv abnehmen. Wenn da nur nicht diese Heißhungerattacken wären! So sehr es sich viele vornehmen, zumindest ein, zwei Wochentage eine gesunde Diät zu halten und auf Lebkuchen, Krustenbraten und Co. zu verzichten, so unwiderstehlich ist doch schon bald die Lust auf etwas Gehaltvolles.

Die PRECURSOR Methode – entwickelt, um Heißhungerattacken zu vermeiden.

Genau das muss ab sofort nicht mehr sein! Dem Kölner Ernährungswissenschaftler Dr. Stephan Lück sowie dem Leistungsphysiologen und Mediziner Prof. Dr. Dr. Dieter Eßfeld ist es nämlich nach mehreren Jahren intensiver Forschung gelungen herauszufinden, warum der Organismus insbesondere beim Entzug von Kohlenhydraten recht schnell mit Hungerattacken reagiert und wie dies verhindert werden kann.

Ursprung des Heißhungers ist meist der beachtliche Energiebedarf des Gehirns. Er kann nur in Form von Glucose gedeckt werden. Rund 120 Gramm täglich werden dabei leistungsunabhängig fällig. Bricht die Glucoseversorgung des Gehirns beispielsweise bei einer Low Carb Diät ab, kommt es sofort zu Gegenmaßnahmen. Durch sie versucht der Organismus selber den Glucose-Mangel auszugleichen. Dazu werden zunächst hauptsächlich in der Leber Glucose-Vorstufen hergestellt, die schnell verfügbar zu Glucose verstoffwechselt werden können. Diese Ausgangsstoffe stehen jedoch nur in einem geringen, in der Regel nicht bedarfsdeckenden Umfang zur Verfügung. Also verlangt das Gehirn jetzt mit Nachdruck den so dringend benötigten Glucose-Nachschub. Gewissermaßen als Druckmittel setzt es dabei Heißhungerattacken ein. Ihnen nachzugeben heißt schlimmstenfalls, die Low Carb Diät abzubrechen. Wer jedoch nicht nachgibt riskiert, dass der Organismus nun beginnt, Speicherprotein in Glucose umzuwandeln und damit einen Muskelabbau einleitet.

Die Kölner Wissenschaftler haben einen Weg gefunden, dem Organismus Glucose-Vorstufen zur Verfügung zu stellen. Diese Precursoren können nun im Stoffwechselprozess zu Gehirnnahrung umgewandelt werden. Der Erfolg: Dank der PRECURSOR Methode bleiben Heißhungerattacken aus. So widerstehen Sie den Versuchungen und können effektiv abnehmen.

Die Idee für Diättage in der Weihnachtszeit: PRECURSOR Portions-Sticks

Insbesondere in der Weihnachtszeit können Sie auf diese Weise Diättage einlegen, um zu verhindern, dass die Genüsse des Festes zu Hüftgold werden. Eine wertvolle Hilfe dabei sind die neuen PRECURSOR Portions-Sticks. Acht Stück davon befinden sich in einer Packung. Genug, um eine gesunde Diät über zwei Tage zu unterstützen. Einfach den Inhalt eines Portions-Sticks in 500 ml Trinkwasser verrühren, schon ist das PRECURSOR Getränk mit angenehmen Rotem Tee-Geschmack fertig. Sie entscheiden, ob Sie lediglich vier über den Tag verteilte Portionen PRECURSOR Getränk zu sich nehmen, oder am Abend zusätzlich eine Mahlzeit nach dem PRECURSOR Diätplan. Wichtig ist, dass Sie das PRECURSOR Konzentrat nicht unverdünnt eingenommen und vor Kindern geschützt aufbewahrt wird.

Ihre Chance: PRECURSOR Portions-Sticks jetzt testen

Übrigens: Die PRECURSOR Portions-Sticks sind nicht nur ideal für eine gesunde Diät zwischendurch. Sie bieten Ihnen zudem die Möglichkeit zu testen, ob die PRECURSOR Methode auch für Sie geeignet ist. Sind Sie mit den PRECURSOR Diättagen in der Weihnachtszeit erfolgreich, können Sie im neuen Jahr mit einer längeren PRECURSOR Low Carb Diät effektiv abnehmen, um das Weihnachtsfest des nächsten Jahres vielleicht sogar mit Idealgewicht zu feiern.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

PRECURSOR GmbH
Herr Dieter Eßfeld
Lichtstr. 26-28
50825 Köln
Deutschland

fon ..: + 49 221 9955 4935
fax ..: +49 221 1693 9253
web ..: https://www.precursor.de
email : info@precursor.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

PRECURSOR GmbH
Frau Ilona Eisermann
Lichtstr. 26-28
50825 Köln

fon ..: + 49 221 9955 4935
web ..: https://precursor-kaufen.de
email : zentrale@precursor.de

(58129 Posts)