Panasonic kündigt IP-basiertes Video-Intercom-System an

Panasonic launcht ein neues rein IP-basiertes Video-Intercom-System, das den steigenden Bedarf nach einer Integration verschiedener Gebäude-Systeme abdeckt.

Panasonic kündigt IP-basiertes Video-Intercom-System an

Panasonic ´s Video-Intercom-System (Bildquelle: Panasonic)

WIESBADEN, 11.05.2017 – Das neue IP-basierte Modell Panasonic VL-VN1900 arbeitet mit zahlreichen Geräten zusammen, wie beispielsweise Überwachungskameras, SIP-Telefone und Netzwerk-Videorekorder.

Dank Power-over-Ethernet (PoE) kann das System zudem mit einem einzigen Kabel angeschlossen werden, was Komplexität und Kosten der Installation verringert. Es unterstützt bis zu 2.000 SIPs bei Nutzung von standardisiertem PoE, wenn eine zusätzliche Kontrollbox hinzugefügt wird.

“Viele neue Lösungen nutzen bereits IP-basierte Verkabelung als Hauptleitung”, sagt Ye-Un Lee, Marketing Manager bei Panasonic Video Intercom. “Dadurch ist die Installation einer IP-basierten Video-Intercom-Anlage relativ simpel. IP-basierte Systeme adressieren zudem die Bedürfnisse großer, belebter Wohnhäuser, da das System mehrere Sessions auf einmal unterstützt – anders als die etablierten analogen Intercom-Systeme. IP bietet sich grundsätzlich für größere Systeme an, da es viele verschiedene Geräte unterstützt.”

Als ein weiteres Teil des Systems stellt Panasonic auch einen neuen Raummonitor vor. Der Panasonic VL-MN1000 ist ein kapazitiver 7″ LCD Touchscreen, der mit Panasonic IP-Kameras und den elektronischen Schlössern interagiert. Die Zutrittskontrolle lässt sich damit direkt vom Monitor aus durchführen.

Das IP-Video-Intercom-System umfasst zudem neue Tür- und Lobbystationen, die mit einer Weitwinkelkamera und RFID-Kartenleser für bis zu 5 Schlüsselkarten pro Bewohner ausgestattet sind.

Der Rezeptionsmodus bietet zudem die Möglichkeit, klingelnde Besucher zur Rezeption umzuleiten, um den Bewohner – speziell nachts – Ruhe zu verschaffen.

Darüber hinaus gibt es vielfältige Aufnahmefunktionen für die Aufzeichnung von Video, Ton oder Fotos. Das neue IP-System wird ausgewählten Partnern und Kunden im Rahmen eines “Lunch and Learn” Meetings auf der IFSEC 2017 im Londoner ExCeL vorgestellt.

Weitere Informationen zu Panasonic Sicherheitslösungen finden Sie unter: http://business.panasonic.de/sicherheitslosungen/video-intercom-

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:
– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme.
– Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2015 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 66% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 59% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2016).
– Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Silvia Dreide
Hagenauer Strasse 43
65203 Wiesbaden
+49 (0) 611 235 464
Silvia.Dreide@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

(142857 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *