Oldtimer-Crowd-Investing: Für kleines Geld groß dabei

CarZins: Professionell gemanagter Oldtimer-Pool mit 20 Fahrzeugen

Oldtimer-Crowd-Investing: Für kleines Geld groß dabei

Professionell gemangter Oldtimer-Pool bietet Beteiligung ab 500 Euro

Die Investition in einen Oldtimer ist eine Entscheidung, die von vielen Aspekten abhängt: Neben dem eigentlichen Fahrspaß und der Freude an Technik und Ästhetik sind dies insbesondere die Marke, der Zustand des Fahrzeugs, die potenzielle Wertsteigerung, notwendige Maßnahmen zur Restauration und natürlich das Budget.

Tatsächliche Wertsteigerung entspricht oft nicht der Marktentwicklung

Doch im Hinblick auf die tatsächliche Wertsteigerung eines einzelnen Fahrzeuges wohnt jedem Kauf ein potenzielles Risiko inne. Einerseits fällt selbst ambitionierten Laien der Blick in die Zukunft des komplexen Oldtimermarktes schwer und gleicht somit oft dem Blick in die Glaskugel. Andererseits hat sich der Oldtimerindex, der die Preisentwicklung des Gesamtmarktes abbildet, in den letzten sieben Jahren mehr als verdoppelt.

In Bezug auf ein einzelnes Fahrzeug kann das finanzielle Ergebnis jedoch ganz anders aussehen. So entwickelt sich mancher Oldtimer erheblich schlechter als der Markt und endet durch eine laienhafte Fahrzeugbewertung – oder nicht vorhergesehene Reparaturkosten – sogar im finanziellen Desaster. Daher schrecken viele Liebhaber oftmals von einer Investition ab und nehmen somit nicht an der lukrativen Wertentwicklung teil.

CarZins: Professionell gemanagter Oldtimer-Pool mit 20 Fahrzeugen

Vor diesem Hintergrund bietet CarZins als erstes Unternehmen in Deutschland die Möglichkeit, sich mit einer Basissumme von 500 Euro an einem professionell gemanagten Oldtimer-Pool zu beteiligen. Eine Anlage, die bisher nur vermögenden Insidern vorbehalten war.

Zum Aufbau des Pools bewertet ein Expertenteam einzelne Oldtimer und deren zukünftige Wertentwicklung. Renditeversprechende Fahrzeuge werden erworben und zu einem Pool zusammengefasst. Der erste Oldtimer-Pool von CarZins soll rund 20 Fahrzeuge mit einem Zeitwert von rund 2,5 Millionen Euro umfassen. Finanziert wird die Autoflotte über eine unabhängige Crowd-Investing-Plattform. Hier können Investoren zwischen 500 und maximal 10.000 Euro einbringen, wobei das Management von CarZins eine Rendite anstrebt, die über dem offiziellen Oldtimerindex von aktuell 5,9 Prozent liegt. Und damit das Invest auch mit echter Fahrfreude verbunden ist, kann jeder, der sich am Pool beteiligt, auf einzelne Wagen zugreifen und somit Rendite und Fahrspaß sicher vereinen. Weitere Informationen unter www.carzins.de

CarZins bietet als erstes Unternehmen in Deutschland die Möglichkeit, sich mit einer Basissumme von 500 Euro an einem professionell gemanagten Oldtimer-Pool zu beteiligen. Zum Aufbau des Pools bewertet ein Expertenteam einzelne Oldtimer und deren zukünftige Wertentwicklung. Renditeversprechende Fahrzeuge werden erworben und zu einem Pool zusammengefasst. Der erste Oldtimer-Pool von CarZins soll rund 20 Fahrzeuge mit einem Zeitwert von rund 2,5 Millionen Euro umfassen. Finanziert wird die Autoflotte über eine unabhängige Crowd-Investing-Plattform. Hier können Investoren zwischen 500 und maximal 10.000 Euro einbringen, wobei das Management von CarZins eine Rendite anstrebt, die über dem offiziellen Oldtimerindex von aktuell 5,9 Prozent liegt. Und damit das Invest auch mit echter Fahrfreude verbunden ist, kann jeder, der sich am Pool beteiligt, auf einzelne Wagen zugreifen und somit Rendite und Fahrspaß sicher vereinen. Weitere Informationen unter www.carzins.de

Firmenkontakt
CarZins GmbH
Dr. Gerhard W. Seeger
Hamburger Straße 43a
40221 Düsseldorf
+49 (0)211-97 633 181
service@carzins.de
http://www.carzins.de

Pressekontakt
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
0221-425812
v.schulz@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.de

(162772 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.