Nürnberg glänzt als Deutschlands Digital-Hauptstadt

KI Fokus-Thema beim Digital-Gipfel 2018

Nürnberg glänzt als Deutschlands Digital-Hauptstadt

Nürnberg auf Digitalisierungs-Kurs

In diesem Jahr machte Nürnberg mit einer Vielzahl von Initiativen und Veranstaltungen rund um das Thema der Digitalisierung von sich reden. Krönender Abschluss war der Digital-Gipfel der Bundesregierung, der am 3. und 4. Dezember 2018 in Nürnberg stattfand. Die wichtigsten Erkenntnisse? Setzt die Stadt teilweise schon heute um!

Es waren über eintausend Spitzenvertreter und -vertreterinnen aus Politik und Wirtschaft, die Anfang Dezember beim Digitalgipfel in Nürnberg zusammenkamen. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel war dabei. Im Mittelpunkt standen in diesem Jahr das Thema Künstliche Intelligenz (KI) und die damit verbunden Chancen für Deutschland – aber auch die richtige Bewertung möglicher Risiken. Durch eine technisch und rechtlich sichere sowie ethisch vertretbare Nutzung von KI soll sichergestellt werden, dass der Mensch immer im Mittelpunkt aller Entwicklungen bleibt.

Ein Jahr lang hatten sich im Vorfeld des Gipfels zahlreiche Fachleute im Rahmen von zehn thematisch verschiedenen Arbeitsgruppen – den sogenannten Gipfel-Plattformen – dieser Aufgabe angenommen. Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft erarbeiten Projekte, Veranstaltungen und Initiativen, die die Digitalisierung voranbringen sollen.

Zehn Themen-Plattformen zur Digitalisierung

Nun wurden nun auf dem Gipfel die Ergebnisse ihrer Arbeiten vorgestellt, Trends aufgezeigt und digitalpolitische Herausforderungen sowie Lösungsansätze diskutiert. Mit dabei:

– Plattform 1 „Digitale Netze und Mobilität“
– Plattform 2 „Innovative Digitalisierung der Wirtschaft“
– Plattform 3 „Industrie 4.0“
– Plattform 4 „Lernende Systeme – Die Plattform für Künstliche Intelligenz“
– Plattform 5 „Digitale Arbeitswelt“.
– Plattform 6 „Digitale Verwaltung und öffentliche IT“
– Plattform 7 „Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft“
– Plattform 8 „Kultur und Medien“
– Plattform 9 „Sicherheit, Schutz und Vertrauen für Gesellschaft und Wirtschaft“
– Plattform 10 „Verbraucherpolitik in der Digitalen Welt“

Parallel dazu hatte die Bundesregierung kurz zuvor beschlossen, bis 2025 zusätzlich drei Milliarden Euro in Projekte der Künstlichen Intelligenz zu investieren, um Deutschland zu einem der führenden Standorte in Forschung und Anwendung zu machen

Welche Erkenntnisse sich aus dem Digital-Gipfel ziehen lassen und wie Nürnberg bereits heute diese umsetzt, verrät der aktuelle Blogbeitrag der Wirtschaftsförderung Nürnberg ( www.wirtschaftsblog.nuernberg.de):
https://wirtschaftsblog.nuernberg.de/2019/01/07/nuernberg_glaenzt_als_deutschlands_digital_hauptstadt/

Cathrin Ferus schreibt für das Blog der Wirtschaftsförderung Nürnberg. Seit 2006 ist sie als PR-Freelancer und Online-Redakteurin für zahlreiche Unternehmen in der Metropolregion Nürnberg tätig. Zu ihren Fokusbranchen zählen Hightech, IT, Food und Hausgeräte. Als Allrounder unterstützt sie Konzerne, KMUs und Selbstständige mit großem Engagement. Als temporärer Partner auf Projektbasis. Als Interimsmanager. Als Sparringspartner für Brainstorming und Konzeption. Oder als dauerhafter Ansprechpartner nach außen für Pressearbeit und Marketingkommunikation.

Kontakt
Catcomm Kommunikation
Cathrin Ferus
Keßlerplatz 11
90489 Nürnberg
0911
469518
cathrin.ferus@catcomm.de
https://wirtschaftsblog.nuernberg.de/

(166552 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.