Nozag-Antriebstechnik in größter Espressomaschine der Welt

Weltrekord: 333 Tassen Espresso innerhalb einer Minute

Die Schweizer SK tec S.A. ist seit mehr als über 30 Jahren spezialisiert auf Maschinen und Anlagen für das Kaffeerösten und -abpacken. Hierzu zählen ebenfalls Spezialmaschinen für Großmengen, inhouse entwickelt und in Kooperation mit einem Partnerunternehmen realisiert. Als im Rahmen einer besonderen Herausforderung – nicht weniger als ein Weltrekordversuch – der Swiss Espresso Extractor für sehr große Mengen Kaffees in Spitzenqualität konzipiert werden sollte, brauchte es Maschinenelemente, die den hohen Belastungen gewachsen waren. Diese lieferte die Nozag AG.

Die Aufgabe: 2 kg Kaffee, 1 Minute Zeit: 333 Tassen Espresso

Um innerhalb kürzester Zeit eine immense Menge sehr guten Espressos herstellen zu können, wurde die Maschine mit einem Mahlwerk für bis zu 2 kg Kaffee ausgestattet. Aus dem hieraus gewonnenen Kaffeemehl wurden dann innerhalb von nur einer Minute ca. 10 Liter Espresso gebraut. Die Dichte des Espressos musste abhängig von der gewünschten Menge variierbar, und der Brau- und Extraktionsprozess unter Berücksichtigung von Zeit und Temperatur, Druck sowie Kaffeevolumen wie bei der althergebrachten Herstellungsmethode gestaltet sein. Die Maschine sollte zudem vollautomatisch arbeiten und ein Bediener ausreichen. Abgerundet wurde das hoch anspruchsvolle Projekt von der Prämisse, dass die relevanten Vorgaben für die Produktion von hygienisch einwandfreien Lebensmitteln zu berücksichtigen waren. Hierdurch wurden geeignete Edelstahlmaterialien und Maschinenelemente notwendig. All diese Komponenten galt es zu einer verlässlichen und dauerhaft arbeitenden Einheit zu kombinieren.

Die Lösung: Standard-Spindelhubgetriebe und Kegelradgetriebe von Nozag

Den Kraft produzierenden Maschinenelementen kam eine gesteigerte Bedeutung zu, denn das Espressobrauen stützt sich zum nicht geringen Teil auf die Extraktion unter Druck. Exakte und reproduzierbare Hub- bzw. Kraftbewegungen waren demnach für das Gelingen des Projekts unbedingt notwendig. Diese Bauteile fanden sich im Antriebstechnik-Sortiment von Nozag, in Form zweier Standard-Spindelhubgetriebe mit rotierender, zweigängiger Trapezspindel und Duplexmutter sowie eines Standard-Kegelradgetriebes, angeordnet in einer T-Konstruktion. Den Spindelhubgetrieben kommt die Aufgabe zu, die kombinierte Hub- und Pressbewegung für die Extraktion des im Vorfeld gemahlenen Kaffees auszuführen, wofür sie jeweils 30 kN leisten. Das Kegelradgetriebe seinerseits verbindet die Spindelhubgetriebe mit dem Elektromotor des Swiss Espresso Extractor über eine steife Verbindungswelle. Auf diese Weise konnte das Ziel, 333 Tassen Espresso in nur einer Minute zu brauen, erreicht werden – ein erfolgreicher Weltrekordversuch, der seinen Eingang in das Guinness-Buch der Rekorde fand.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei der Nozag AG, Pfäffikon (Schweiz), Telefon: +41 (0)44 / 805 17 17, http://www.nozag.ch

Die Schweizer Nozag AG ist seit über 50 Jahren auf die Entwicklung und Fertigung von Antriebstechnik spezialisiert und bietet einen Full Service mit Beratung, Produktion und Logistik. Zum Sortiment zählen Verzahnungs- und Getriebekomponenten, unter anderem Spindelhubgetriebe, Schnecken- und Kegelradgetriebe. Normteile bzw. Standardausführungen werden ebenso offeriert wie kundenspezifische Varianten; auch die Weiterbearbeitung ist möglich.

Kontakt
Nozag AG
Harry Würgler
Barzloostraße 1
8330 Pfäffikon
+41 (0)44 / 805 17 17
+41 (0)44 / 805 17 18
info@nozag.ch
http://www.nozag.ch

(142868 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *