Neues Portal speziell zur Insel Rhodos

Neues Portal speziell zur Insel Rhodos Neuss. Die neue Webseite www.rhodos.info informiert ausführlich über die griechische Insel Rhodos. Wer eine Reise auf diese Insel plant, wird auf der neuen Informationsseite viel Interessantes finden. Und wer noch nicht an eine Reise gedacht hat, könnte eventuell nach der Lektüre den Wunsch verspüren, die Insel Rhodos einmal zu besuchen.

Rhodos, die knapp 1.480 qkm große und von rund 115.000 Menschen bewohnte griechische Ägäis-Insel, ist aus verschiedenen Gründen ein beliebtes Reiseziel. Im Sommer ist Rhodos ideal für Strandurlauber, und zu jeder Jahreszeit hat die Insel mit der bewegten Geschichte zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bieten. Einen ersten positiven Eindruck von Rhodos erhält der Besucher von www.rhodos.info gleich auf der Startseite. Auf der geschmackvoll gestalteten Seite läuft eine kleine Slideshow mit Fotos von faszinierenden Motiven: eine Ansicht vom Hafen von Rhodos-Stadt, ein Blick über das Meer, ein antikes Bauwerk und viele weitere Impressionen stimmen Betrachter auf die Insel Rhodos ein.

Der Leser kann dann „Infos“ und „Impressionen“ aufrufen. Unter „Infos“ sind die wichtigsten Informationen für Touristen zu finden. Es werden beispielsweise die Städte und Dörfer der Insel vorgestellt, und zwar in alphabetischer Reihenfolge, beginnend bei „Afandou“, einem Dorf an der Ostküste der Insel. Den großen Städte Lindos und Rhodos-Stadt sind besonders ausführliche Texte gewidmet. Unter „Lindos“ erfährt der Leser, welche antiken Sehenswürdigkeiten die Stadt bietet. Manchem Griechenland-Fan war vielleicht auch nicht bekannt, dass der Schöpfer des legendären „Kolosses von Rhodos“ aus Lindos stammte: Sein Name war Chares von Lindos. Rhodos-Stadt ist besonders reich an Touristenattraktionen. Fast jeder Tourist wird wahrscheinlich den riesigen Großmeisterpalast besichtigen oder auch den Hafen, wo in der Antike der Koloss stand! In einer weiteren Rubrik der „Infos“ („Sehenswürdigkeiten“) wird der Leser über die Altstadt von Rhodos-Stadt und das berühmte „Tal der Schmetterlinge“ informiert. Außerdem werden zwei weitere interessante Ausflugsziele vorgestellt, nämlich die Halbinsel Prossanissi, die die äußerste Südspitze der Insel bildet, und das Bergdorf Embona. In Embona, einer Wéinbaugemeinde im Inselinneren, ist ein altes Kloster zu besichtigen.

Die „Infos“ bieten auch Lesestoff für alle historisch Interessierten. Unter der Rubrik „Historie“ lässt rhodos.info die reiche und bewegte Geschichte der Insel Revue passieren. Diese Geschichte beginnt schon in der Jungsteinzeit, als die ersten Jäger und Sammler auf Rhodos anlangten. Auch die minoische Kultur (die Kultur des antiken Kreta) hat auf Rhodos Spuren hinterlassen. Der „Koloss von Rhodos“ wurde im 3. vorchristlichen Jahrhundert aufgestellt. Damals gehörte Rhodos zum Kulturbereich von Hellas, und der „Koloss“, der damals als Weltwunder galt, war ein Zeugnis der antiken griechischen Kultur. Im Mittelalter war das inzwischen längst christianisierte Rhodos Sitz des Johanniterordens, der es lange gegen die Türken verteidigen konnte. 1523 mussten die Johanniter allerdings aufgeben, und die Türken herrschten fast 400 Jahre lang (bis 1912) über die Insel. Erst 1948 wurde Rhodos Teil des modernen griechischen Staates.

In der Rubrik „Wetter“ wird das Klima auf Rhodos beschrieben. Außer dem etwas regnerischen Winter (der zwar kühl, aber aus mitteleuropäischer Sicht außerordentlich mild ist!) sind alle Jahreszeiten für einen Urlaub auf Rhodos günstig. Wer viel Sonne und Hitze (bis 40 °C) liebt, wird im Hochsommer auf die Insel kommen. Wanderer und Kultururlauber dürften den strahlenden Frühling oder den warmen Herbst bevorzugen.

Rhodos.info bringt unter „Impressionen“ Fotos mit Motiven aus Rhodos-Stadt und aus Lindos. Auch dem „Waterpark“, einem Spaßbad in Faliraki im Nordosten der Insel, sind einige Fotos gewidmet.

Dennis Möß – Rhodos.info
Dennis Möß
Hammer Landstrasse 13

41460 Neuss
Deutschland

E-Mail: info@eeducation.de
Homepage: http://www.rhodos.info
Telefon: 02131-3848293

Pressekontakt
Dennis Möß – Rhodos.info
Dennis Möß
Hammer Landstrasse 13

41460 Neuss
Deutschland

E-Mail: info@eeducation.de
Homepage: http://www.rhodos.info
Telefon: 02131-3848293

(29460 Posts)