Neuer Wohnraum in Königsbronn

Spatenstich für Kreisbau-Projekt in der Brenzquellstraße

Neuer Wohnraum in Königsbronn

Der offizielle Spatenstich in der Brenzquellstraße.

Königsbronn (jm).
Start frei für ein neues Mietwohnungsbauprojekt in Königsbronn. Mit dem
offiziellen Spatenstich fiel jetzt der Startschuss für ein neues
Energiesparhaus, das die Kreisbaugesellschaft Heidenheim in der
Brenzquellstraße errichten wird. In dem dreigeschossigen
Mehrfamilienhaus mit Flachdach, das als so genanntes Energieeffizienzhaus
70 ausgeführt wird, entstehen insgesamt elf Wohneinheiten, zehn
Stellplätze und ein Fahrradhaus. Auch diese Kreisbauwohnungen sind
barrierearm. Die Investitionssumme beläuft sich auf 1,65 Millionen Euro.

“Ich freue mich, dass es nun endlich losgeht. Denn wir mussten
bekanntlich viele Hürden bis zur Baugenehmigung nehmen, das Prozedere
dauerte über sechs Monate, das ist für uns eine ungewohnt lange
Vorlaufzeit”, erklärte Hans-Jürgen Kling, Finanzchef und Prokurist der
Kreisbau, in seiner Rede.

Um auf die Anliegen der Anlieger Rücksicht zu nehmen, ging die Kreisbau
einige Kompromisse ein und reduzierte unter anderem die Firsthöhe des
Gebäudes auf neun Meter, obwohl laut Bebauungsplan insgesamt 14,25 Meter
zulässig gewesen wären.

“Ein Verzicht auf die Wohnbebauung kam für uns aus strategischen Gründen
allerdings nicht in Frage. Denn das Grundstück befindet sich schon lange
in unserem Eigentum und selbstverständlich müssen wir auch darauf
achten, dass wir unsere Grundstücke entsprechend vermarkten”, so Kling.
Mit den zehn Zweizimmerwohnungen (Wohnfläche zwischen 52 m2 und 78 m2)
und einer Dreizimmerwohnung mit 81 m2 Wohnfläche will das Unternehmen,
Singles, junge Paare, Senioren und Wochenendpendler ansprechen. “Die
Nachfrage nach neuem Wohnraum ist definitiv da in Königsbronn, und
gerade durch die neu geschaffenen Arbeitsplätze bei Zeiss wird das
Interesse mittel- und langfristig weiter steigen”, so Kling.

Auch beim Neubauprojekt in der Brenzquellstraße in Königsbronn setzt die
Kreisbau auf die vom Unternehmen bekannte barrierearme und besonders
energieeffiziente Bebauung: Alle elf Wohnungen sind schwellenlos und
verfügen über ein Meter breite Durchgangstüren. Eine kontrollierte
Wohnraumentlüftung mit Wärmerückgewinnung, das Techem-Energiesparsystem
Adaptherm zählen genauso zur Ausstattung wie Funkrauchwarnmelder,
Fußbodenheizungen in den Bädern und eine ausreichende Anzahl an
Multimediaanschlüssen in den Zimmern. Geheizt wird über eine moderne und
umweltfreundliche Heizungsanlage mit Holz-Pellets.

Über das Engagement der Kreisbau freut sich auch Königsbronns
Bürgermeister Michael Stütz: “Ich sehe das Neubauprojekt der Kreisbau
ganz klar unter dem Aspekt der Wohnraumsicherung in unserer Gemeinde.
Mit ihrem Energieeffizienzhaus stärkt die Kreisbau Königsbronn als
modernen Wohnstandort.”

Baubeginn für das neue Kreisbau-Energiesparhaus ist im März, bereits im
Sommer 2014 sollen dann die ersten Mieter einziehen.

Die Kreisbaugesellschaft Heidenheim hat in den vergangenen Jahrzehnten mehr als 5000 Wohnungen und über 2000 Eigenheime erstellt. Großes Plus des Traditionsunternehmens: Projektentwicklung, Konzeption, Planung, Baudurchführung und Bauüberwachung liegen in einer Hand. Die Kreisbaugesellschaft Heidenheim hat in den vergangenen Jahrzehnten mehr als 5000 Wohnungen und über 2000 Eigenheime erstellt. Großes Plus des Traditionsunternehmens: Projektentwicklung, Konzeption, Planung, Baudurchführung und Bauüberwachung liegen in einer Hand. Darüber hinaus war und ist es dem Unternehmen laut Geschäftsführer Haut immer wichtig, “direkter Ansprechpartner für die Menschen im Landkreis Heidenheim zu sein und nicht als eine Art Call-Center nur zu vermitteln”.

Kontakt
Kreisbaugesellschaft Heidenheim
Wilfried Haut
Burgstraße 30
89537 Giengen
07322/9604-10
info@kreisbau.de
http://www.kreisbau.de

Pressekontakt:
Jensen media GmbH
Ingo Jensen
Hemmerlestraße 4
87700 Memmingen
08331991880
ingo.jensen@jensen-media.de
http://www.jensen-media.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.