Neuer Wellnessbereich im Landidyll Hotel Gasthof zum Freden

Sich eine Auszeit gönnen in der kalten Jahreszeit, die Seele baumeln lassen und einfach nur mal das tun, wozu man Lust hat: vielleicht ein gemütlicher Spaziergang, ein Buch in Ruhe lesen und in die Sauna gehen, so lange wie man möchte.

Neuer Wellnessbereich im Landidyll Hotel Gasthof zum Freden

Landidyll Hotel Gasthof zum Freden – die Adresse in Bad Iburg für (Kurz)Urlaub im Osnabrücker Land

Das Landidyll Hotel Gasthof zum Freden liegt ruhig am Rande der Stadt Bad Iburg. Hier wird man herzlich empfangen und in den gemütlichen Zimmern sowie neuen Suiten fühlt man sich sofort wohl. Kulinarisch werden die Gäste mit einer hervorragenden Feinschmeckerküche mit marktfrischen Produkten von benachbarten Höfen sowie Wild und Fisch aus der unmittelbaren Umgebung verwöhnt.

Highlight des Hauses ist der aktuell neu fertig gestellte, erweiterte Wellnessbereich, der nun eine Bio-Sauna, eine finnische Sauna, eine Infrarotkabine, einen Ruheraum und eine Erlebnisdusche bietet. Wer Lust auf eine Massage hat, kann sich in die kompetenten Hände der Masseurin Gossia Bressert begeben.

Mit dem Arrangement „Die Seele baumeln lassen“ können die Gäste von Dezember 2014 bis März 2015 den neuen Wellnessbereich kennen lernen und genießen:

zwei Übernachtungen inkl. Frühstück vom reichhaltigen Frühstücksbüffet; eine Flasche Wasser & Bademantel auf dem Zimmer; zur Begrüßung ein Beautydrink; an einem Nachmittag pro Person 1 Kännchen Kaffee und ein Stück Kuchen; an beiden Abenden ein 3-Gang-Genießer-Menü aus der Landidyll Frischeküche; eine Aroma Rückenmassage; Erholung & Entspannung im neuen Wellnessbereich (auch am Abreisetag bis 17.00 Uhr); Preis pro Person im Doppelzimmer: 159,- Euro; Einzelzimmerzuschlag 25,- Euro

Heinz-Ludwig Eichholz, Inhaber des Landidyll Hotels Gasthof zum Freden, investierte kräftig in die SPA-Oase und ist glücklich, seinen Gästen nun diesen Wohlfühlbereich bieten zu können:
„Wir möchten Menschen ansprechen, die das Kleine, Feine, Gemütliche und Persönliche im besonderen Ambiente schätzen. Da wir kein standardisiertes Haus sind, ist uns der persönliche und direkte Kontakt zu unseren Gästen sehr wichtig. Wir wünschen uns, dass man sich in unserem Haus ganz ungezwungen wohlfühlen kann.“

Die Lage des Hauses in Waldnähe ist optimaler Ausgangspunkt für Wanderungen durch den schönen Teutoburger Wald, Radtouren, Sightseeing oder einfach nur zum Erholen und Ausruhen.

Ein tolles Erlebnis ist es, mal den Hermannsweg und den Ahornweg zu gehen. Beide Wanderwege liegen direkt vor der Tür des Hotels und sind gerade auch im Winter gut zu gehen. Wenn alles weiß verschneit ist, macht es doppelt Spaß. Insgesamt gibt es mehr als 200 km ausgewiesene Wanderstrecken.

Eine romantische Idee ist ein Nachtwächterrundgang mit Augustinus in Bad Iburg. 75 Minuten dauert die Tour, während der man alles Wissenswerte über die Stadt im Osnabrücker Land erfährt. Mehr Infos unter www.badiburg.de

Für Kulturinteressierte gibt es in Bad Iburg ein Uhrenmuseum und natürlich das Bad Iburger Schloss mit Museum.

Lohnenswert ist ebenso eine Fahrt ins nahe gelegene Osnabrück. Für die Bilder des 1904 in Osnabrück geborenen jüdischen Künstlers Felix Nussbaum und seiner jüdisch-polnischen Ehefrau Felka Platek wurde vom amerikanischen Architekten Daniel Libeskind das Felix-Nussbaum-Haus entworfen. Mehr Infos unter www.kulturportal-nordwest.de

Und wer sich vor dem Besuch des Wellnessbereiches so richtig körperlich auspowern möchte, den bringt das Freden-Hotelteam auf Trab: ob Laufband, Ergometer, Joggingstrecke oder Fahrradtour, z.B. mit den hoteleigenen Leih-Fahrrädern oder gern mit einem E-Bikes, denn die Hügel der Region sind nicht zu unterschätzen – die Gästewünsche werden umgesetzt und individuelle Lösungen angeboten. Natürlich gibt es vom Hotel auch Kartenmaterial, um ausgiebige Touren zu unternehmen.

Weitere Informationen: Landidyll Hotel Gasthof zum Freden, Tel. +49 (0) 5403 4050,
Mail: zum-freden@landidyll.com, Internet: www.landidyll.com/zumfreden

Landidyll Hotels & Restaurants:
Die Marketingkooperation Landidyll Hotels e.V. wurde 1987 in Deutschland gegründet und hat ihren zentralen Sitz in der Kulturstadt Weimar. Die zurzeit rund 30 Eigentümer geführten 3-und 4-Sterne-Häuser der Hotelkooperation sind in der gesamten Bundesrepublik in landschaftlich besonders reizvollen Regionen zu finden. Landidyll, das bedeutet Einklang von Natur und Gastronomie in gewachsenen Familienbetrieben, geführt nach ökologischen Gesichtspunkten in regionaltypischem Ambiente und mit besonderer Atmosphäre.

Weiteres Bildmaterial kann per Email (presse@landidyll.com) abgefordert werden.

Firmenkontakt
Landidyll Hotels & Restaurants
Romy Göhritz
Graben 1
99423 Weimar
03643-49150
presse@landidyll.com
http://www.landidyll.com

Pressekontakt
PR Office
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 – 29 90
bettina.teichmann@pr-office.info

Start

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.