Neue Studie: Der Markt für Schlafraummöbel in Deutschland bis 2020

Das Thema Schlafen entwickelt sich in Deutschland immer stärke zu einem attraktiven Einrichtungsthema.
Die IMM Cologne 2014 hat diese Entwicklung noch bestärkt. Die neue Studie zeigt auf 390 Seiten alle aktuellen Themen und Trends für Hersteller und Handel.

Neue Studie: Der Markt für Schlafraummöbel in Deutschland bis 2020

TITZE-Studie: Der Markt für Schlafraummöbel in Deutschland

Die zweite, aktualisierte Auflage der erfolgreichen Studie ” Der Markt für Schlafraummöbel in Deutschland bis 2020 ” wurde soeben von der Unternehmensberatung Titze GmbH in Neuss veröffentlicht.

Das Thema Schlafen entwickelt sich in Deutschland in immer stärkerem Maße zu einem attraktiven Einrichtungsthema. Dazu tragen verschiedene gesellschaftliche Entwicklungen entscheidend bei:

Der demografische Faktor und seine Auswirkungen auf das Schlafen
Veränderte Wohnwünsche im Alter und daraus entstehende Folgen
Rückenbeschwerden als die größte und teuerste Volkskrankheit

Die IMM Cologne 2014 hat diese Entwicklung hinsichtlich des bestehenden Produktangebotes noch bestärkt. Boxspringbetten beispielsweise haben es in den letzten Jahren geschafft, in den Fokus der Endverbraucher zu gelangen und das Thema Schlafen emotional wieder aufzuwerten. Es geht für viele Endverbraucher zunehmend um Funktionalität und Materialien. Innovationen sind auf dem Vormarsch und wecken das Interesse der Käufer. Gutes Schlafen wird wichtiger, die Kunden sensibler und ausgabefreudiger.

Doch der Einzelhandel bietet häufig nur unzureichende Ausstellungen und nicht effiziente Problemlösungen. Doch gerade optimale Lösungen zu finden, das wird zur Hauptaufgabe der Einrichtungsbranche. Dabei konkurriert der Fachhandel zunehmend mit der neuen Handelswelt, die dem Endverbraucher ganz neue Präsentations- und Einkaufsmöglichkeiten aufzeigt.

Die Analyse der Handelsstruktur basiert auf der durchgeführten Handelsbefragung und den ergänzenden Interviews mit Brancheninsidern.

Der Bettenhandel erreicht nur noch 29% Marktanteil, wobei der Discount langsamer verliert als der Fachhandel. Den Markt dominieren die vier Vertriebswege des Möbelhandels, die auf insgesamt fast 56% Marktanteil kommen. Völlig unstrittig ist die positive Entwicklung des Distanzhandels mit 10,5% Marktanteil und deutlichem Wachstum pro Jahr.

Basierend auf einem Handelsvolumen in Höhe von 4.117 Mio. Euro, dürfen wir von einem Gesamtmarkt des Distanzhandels in Höhe von rund 430 Mio. Euro ausgehen. Davon partizipieren auch ausländische Anbieter in beachtlicher Größenordnung.

Seit mehreren Jahren ist der Vertriebsweg E-Commerce in fast allen Produktgruppen in Deutschland der am schnellsten wachsende Absatzkanal. Die Marktbedeutung nimmt daher immens zu. Bis 2020 wird der Onlinehandel 16,5% Marktanteil erreicht haben.

Wer glaubt, das Thema Schlafen wäre nicht tauglich für die Onlinevermarktung, der irrt gewaltig. Die Studie hat 189 Onlineshops, die sich mit dem Thema Schlafraummöbel beschäftigen, erfasst und analysiert.

Rahmenbetten bleiben mit fast 67,5% die wichtigste Produktgruppe, verlieren aber in den letzten zwei Jahren knapp 2% ihres Marktanteils. Noch härter trifft es Polsterbetten, die aktuell auf 9% Marktanteil kommen und damit 3% einbüßen. Futonbetten und Wasserbetten fristen ein Nischendasein. Nutznießer der Entwicklungen am Bettenmarkt sind Boxspringbetten. Sie nehmen in Deutschland derzeit eine dynamische Entwicklung. Ihr Marktanteil steigt auf 19% an, was einer Steigerung des Marktanteils um 5% seit Ende 2011 entspricht.

Erstmalig mit einem eigene Kapitel bedacht werden Stauraummöbel nach Maß, eine Produktgrupe, die zuletzt im Handel für Furore gesorgt hat.

Die Studie ist im April 2014 erschienen, hat 390 Seiten mit 209 Tabellen und Grafiken. Der Preis Studie beträgt Euro 2.000,–. Weitere Informationen mit ausführlicher Inhaltsangabe, dem Verzeichnis der Tabellen und Grafiken und einer Leseprobe finden Sie unter www.titze-online.de .

Unternehmensberatung Titze GmbH
Auf den Stöcken 16
41472 Neuss
GERMANY
Fon +49-(0)2182-871200
Fax +49-(0)2182-8712022
info@titze-online.de
www.titze-online.de

Bildrechte: Fotolia Bildquelle:Fotolia

Die Unternehmensberatung Titze GmbH wurde 1993 gegründet. Die Tätigkeitsbereiche unterteilen sich in die Geschäftsfelder Consulting, Research und Public Relations.

Im Bereich Consulting arbeitet die Unternehmensberatung Titze GmbH seit vielen Jahren für namhafte Hersteller und Händler im In- und Ausland. Schwerpunkt der Beratung sind dabei die Komplette Markteinführungen, Handelskonzepte, Marketing- und Vertriebsberatung und anderes mehr.

Der Schwerpunkt im Bereich Research liegt in der Erstellung eigener Marktstudien rund um das Thema Möbel. Die Betrachtung des Küchenmarktes gehört dabei seit mehr als 15 Jahren zu einem der wichtigsten Themenfeldern.

Weitere Informationen unter www.titze-online.de

Unternehmensberatung Titze GmbH
Susanne Schlagmann-Titze
Auf den Stöcken 16
41472 Neuss
02182-871200
s.schlagmann-titze@titze-online.de
http://www.titze-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.