Neue Mettler-Toledo Kombisysteme mit Kontrollwaage und Metallsuchsystem reduzieren reinigungsbedingte Stillstandszeiten

Neue Mettler-Toledo Kombisysteme mit Kontrollwaage und Metallsuchsystem reduzieren reinigungsbedingte Stillstandszeiten

Die neuen Kombisysteme CM33 Washdown und CM35 Washdown wurden speziell für die Anforderungen in rauen Produktionsumgebungen entwickelt und kombinieren dynamisches Wiegen und Metalldetektion in einem Gerät.

Neue Mettler-Toledo Kombisysteme mit Kontrollwaage und Metallsuchsystem reduzieren reinigungsbedingte Stillstandszeiten

CM33 Washdown und CM35 Washdown kombinieren dynamisches Wiegen und Metalldetektion in einem Gerät

Giesen, 1. Juli 2021 – Mettler-Toledo Produktinspektion gibt die Markteinführung seiner neuen Kombisysteme CM33 Washdown und CM35 Washdown bekannt. Die Systeme adressieren Hersteller von verpackten Lebensmitteln, einschließlich Molkerei- und Fleischprodukten, die eine schnell zu reinigende Lösung suchen, die hochpräzises dynamisches Kontrollwiegen und zuverlässige Fremdkörperkennung mittels Metalldetektion vereint.

Das Kombisystem CM33 Washdown basiert auf der 2020 vorgestellten Washdown-Kontrollwaage C33 PlusLine, verfügt aber zusätzlich über einen Metalldetektor aus der Mettler-Toledo Profile-Produktreihe. CM33 Washdown ist für Produktionsgeschwindigkeiten und Durchsätze von bis zu 250 Produkten pro Minute bei einer Wägegenauigkeit ab +/- 0,2 g geeignet. Der vollständig integrierte Metalldetektor aus der Mettler-Toledo Profile-Produktreihe ergänzt die Kontrollwaage mit zuverlässiger und höchster Detektionsgenauigkeit. Mit CM35 Washdown entscheiden sich Hersteller für ein noch performanteres System mit 15-Zoll-Display und einem Mettler-Toledo Profile-Advantage-Metalldetektor, der die optimale Suchfrequenz automatisch dem zu detektierenden Produkt anpasst.

Um ihr Kombisystem CM33 Washdown oder CM35 Washdown zu komplettieren, können Kunden aus drei Edelstahl-Metalldetektoren aus der Mettler-Toledo Profile-Produktreihe wählen: Profile Combi LS (für Anwendungen mit trockenen oder feuchten Produkten), Profile Advantage (maximale Erkennungsempfindlichkeit für nasse Produkte und anspruchsvolle Anwendungen) und Profile R / RZ (leistungsstarke Inspektion für Trockenprodukte).

Wie bereits bei den Washdown-Kontrollwaagen C33 PlusLine und C35 AdvancedLine reduzieren auch die Kombisysteme CM33 Washdown und CM35 Washdown dank ihres ausgefeilten Designs Stillstandszeiten für das Reinigen. Werkzeuglose Vorbereitung zum Reinigen und das Poka-Yoke-Prinzip unterstützen die einfache und sichere Handhabung. Die Kombisysteme eignen sich ideal für Anwendungen, die zur Vermeidung bakterieller Kontaminationen strenge Reinigungsprozesse mit ätzenden Reinigungsmitteln erfordern. Mögliche Anwendungsbeispiele sind etwa das Kontrollwiegen und die Überprüfung auf metallische Fremdkörper bei Joghurtbechern, Babybrei und Käse-Trays ohne Alufoliendeckel. Dies sind typische Anwendungen, bei denen Inhalte überschwappen und Teile der Produktinspektionssysteme verunreinigen können und somit eine robuste Washdown-Reinigung erfordern.

Schräge und runde Oberflächen an Gestell und Gehäuse verhindern, dass sich Flüssigkeiten oder Schmutz auf ebenen Flächen ansammeln oder in Ecken und Kanten ablagern können und erleichtern dadurch ein schnelles und gründliches Reinigen. Beide Kombisysteme, einschließlich ihrer Displays, entsprechen der Schutzart IP69.

Systemkomponenten wie das Förderband des Metalldetektors sowie die Abwurfbehälter lassen sich werkzeuglos demontieren und wieder anbringen. Die werkzeuglose Wartung sorgt für eine höhere Systemverfügbarkeit und Betriebszeit. Die Abwurfbehälter sind gegen unerlaubte Produktentnahmen passwortgeschützt. Der selbstjustierende elastische Transportgurt macht ein Nachspannen überflüssig und stellt einen korrekt zentrierten Lauf sicher. Dies reduziert die Gefahr einer Beschädigung des Transportgurtes durch seitliches Abdriften und dadurch verursachter unerwarteter Ausfallzeiten. Kunden können aus einer Reihe an Optionen zur Ausschleusung von Schlechtprodukten wählen, darunter Sortierweichen, Blasdüsen und Pusher.

Im Kombisystem können die Produktdaten für bis zu 200 Artikel für eine automatische Auftragseinrichtung an Kontrollwaage und Metalldetektionssystem gespeichert und über das Display aufgerufen werden. Diese stehen für eine automatische Auftragseinrichtung in Sekundenschnelle an der Kontrollwaage und dem Metalldetektionssystem sofort bereit. Bei Bedarf lässt sich der Speicher für zusätzliche Artikel einfach erweitern.

“Kunden profitieren mit CM33 Washdown und CM35 Washdown von der anerkannt zuverlässigen Präzisionstechnologie von Mettler-Toledo. Sie entscheiden sich für ein extrem kompaktes System in offener Rahmenbauweise, das Kontrollwaage und Metalldetektionssystem auf einem gemeinsamen Maschinengestell nahtlos integriert und auch härtesten Anforderungen in Washdown-Umgebungen trotzt”, sagt Frank Borrmann, Market Manager bei Mettler-Toledo Produktinspektion. “Lebensmittelhersteller benötigen dank der kompakten 2-in-1-Kombination von Kontrollwiegen und Metalldetektion weniger Shopfloor-Standfläche und können die Systeme einfacher – sprich: ohne teure Umbaumaßnahmen – in bestehende Linien integrieren. 2-in-1 bedeutet gleichzeitig ein Bediener und damit weniger Schulungsaufwand, ein Ansprechpartner seitens des Herstellers für Service und Support und eine wirtschaftlichere Ersatzteilvorhaltung.”

Die Kombisysteme CM33 Washdown und CM35 Washdown setzen auf die modularen Mettler-Toledo Kontrollwaagen der C-Serie auf. Die Kontrollwaagen der C-Serie können im Rahmen eines 2-in-1- oder teils 3-in-1-Kombisystems um Metalldetektion, ein Röntgen- oder visuelles Inspektionssystem sowie Track & Trace-Technologie erweitert werden.

Die Integration umfasst dabei sowohl Hard- als auch Software. Die Kombisysteme CM33 Washdown und CM35 Washdown verfügen, wie auch andere Kombisysteme, über zwei parallel laufende HMIs (Human Machine Interfaces) – eines für die Kontrollwaage, eines für das Metalldetektionssystem. Diese kommunizieren miteinander und verleihen dem Kombisystem eine eingebaute Redundanz. Fällt ein HMI aus, übernimmt das andere automatisch, sodass keine unnötigen Ausfallzeiten entstehen und alle kritischen Kontrollpunkte weiter funktionieren.

Für weiterführende Informationen: https://www.mt.com

METTLER TOLEDO ist ein führender, weltweiter Hersteller von Präzisionsinstrumenten sowie Serviceanbieter. Das Unternehmen nimmt in zahlreichen Marktsegmenten eine führende Stellung ein und ist in vielen Bereichen weltweiter Marktführer. METTLER TOLEDO ist der größte Anbieter von Wägesystemen und Analyseinstrumenten für den Einsatz in Labors und der Inline-Messung in anspruchsvollen Produktionsprozessen der Industrie und des Lebensmittelhandels.

Der METTLER TOLEDO Geschäftsbereich Produktinspektion zählt zu den führenden Anbietern im Bereich automatisierter Inspektionstechnologie. Der Geschäftsbereich umfasst die Marken Safeline Metall- und Röntgeninspektion, Garvens und Hi-Speed Kontrollwaagen sowie CI-Vision und PCE Track & Trace. Die Produktinspektionslösungen steigern die Prozesseffizienz der Produzenten und unterstützen sie bei der Einhaltung von Industriestandards und Regulierungen. METTLER TOLEDO Systeme sorgen für eine nachhaltig höhere Produktqualität und tragen so zum Schutz der Verbraucher sowie des Rufes des Herstellers und seiner Produkte und Marken bei.

Für weiterführende Informationen: http://www.mt.com/pi

Firmenkontakt
Mettler-Toledo Produktinspektion Deutschland
Rainer Mundt
Kampstrasse 7
31180 Giesen
+49 (0)5121-933-506
rainer.mundt@mt.com
http://www.mt.com/pi

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131/812 81 -0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.