Nachhaltigkeit naturbelassener Edelsteine – Investment Mineralien

Nachhaltigkeit naturbelassener Edelsteine - Investment Mineralien

Transanit / The Natural Gem GmbH

Unbehandelte Edelsteine – Schönheit – Respekt – Nachhaltigkeit – extrem selten. Die nachhaltige Investmentanlage ist ein Trend. Beweggründe, um in Edelsteine zu investieren – von Patrick-Noel Herold-Gregor, Wien/Österreich

Glück und Wohlstand verbinden. Naturfarbene, unbehandelte Edelsteine üben eine ungemeine Faszination aus. Eindrucksvoll, der Gedanke an die archaischen Edelsteine. Ein Stück weit sind die funkelnden Steine eine Erinnerung an die kurze Zeitspanne des menschlichen Lebens. “The Natural Gem GmbH – wir versuchen den Gedanken zu leben, dass zwischen unserem Umgang mit Edelsteinen und den Käufern eine Verbindung besteht”, erläutert Dr. Thomas Schröck, Experte für Gemmologie und Autor “Edelsteine als Investment- Der GEWINN-Ratgeber”. “Jede Zusammenarbeit ist schwierig, solange den Menschen das Glück ihrer Mitmenschen gleichgültig ist” (Dalai Lama) – Freude und Glück vermitteln und gleichzeitig Vermögen investieren, das sind schwierige Herausforderungen. Bei Investitionen denken die meisten vermögenden Menschen an Immobilien und Aktien. Der Wertspeicher “Edelsteine´ ist aus dem Fokus verschwunden. Objektive Echtheitszertifikate von unabhängigen Gutachtern, steigende Preise und Schönheit machen es heute aber einfach, in Edelsteine zu investieren. Edelsteine als Investment zählen zum emotionalsten Bereich der Wertaufbewahrung. Hier besteht die Möglichkeit, seine Investition nahe am Körper zu tragen”, erläutert Thomas Schröck.

Liebe zu Steinen – Edelsteinen – Kompetenzen – Rubin, Saphir, Smaragd

Der rote Rubin als Beispiel wechselt von einem intensiven Rot bei Sonnenlicht zu einem Rot, das bei Kerzenschein funkelt. Die tiefen blauen Lichtreflexe des Saphirs oder das intensive Grün des Smaragds, das ist naturgeschaffene Schönheit. Ein Bewusstsein für diese natürlichen Schätze wenig verbreitet. Vielleicht bei Nachrichten wie diesen: Im Mai 2015 wurde bei Sotheby’s in Genf einer der größten und schönsten Rubine der Welt versteigert. Als der Hammer fiel, war ein neuer Höchstpreis von 30,42 Mio. US-Dollar für einen 25,59 Karat schweren Stein geboten. Die Preise steigen, denn immer mehr Menschen auf der Welt schätzen Edelsteine. Bis 2050 werden Prognosen zufolge 10 Milliarden Bewohner die Erde bevölkern, Wohlstand, wirtschaftliche Entwicklung und Bildung gelten als Treiber für Wertentwicklungen in den letzten Jahrzehnten und als verlässlicher Ausblick für zukünftige Wertentwicklungen.

Liebe zu Steinen – Werte durch Dichte und Schönheit

Was macht einen Edelstein aus? Die Antwort ist einfach: seine Seltenheit und seine Begehrtheit. Je seltener und je begehrter etwas ist, desto höher ist sein Preis. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Der Edelsteinabbau nimmt ab, ehemalige Quellen erschöpfen und die Nachfrage steigt, das sind optimale Voraussetzungen für den Einstieg in die Kapitalanlage Edelsteine, laut Dr. Thomas Schröck. Menschliche Faszination und Wertschätzung für kleine, glitzernde und glänzende Steine bieten Werterhalt und Wert Konzentration auf kleinstem Raum. Eine einfache Rechnung: ein halbes Kilo Feingold hat einen Wert von rund 25.000 Euro, ein halbes Kilo ein Karat großer Rubine feiner Qualität haben einen Wert von rund 20 Mio. Euro.

Kompetenzen erforderlich – Zertifikate und Beratung

Auf dem Markt existieren zu wenig natürliche Edelsteine ohne Hitzebehandlung, Bestrahlungen und Laserbehandlungen. Kluge Investoren kaufen nur “unbehandelte”, also natürliche Steine.

Welche Edelsteine eignen sich für ein Investment? Für ein Investment eignen sich beispielsweise naturfarbene Rubine, Saphire und Smaragde in sehr guter bis ausgezeichneter Qualität. Ab einem Karat Gewicht aufwärts sowie Diamanten (der Brillant ist eine Schliffform) ab einem halben Karat Gewicht. Die Qualität, Naturfarbe und Unbehandeltheit sind in jedem Fall vom Verkäufer durch ein internationales Zertifikat nachzuweisen. Dieses internationale Zertifikat erleichtert dem Eigentümer einen eventuellen Weiterverkauf.

Edelsteine haben eine starke emotionale Komponente: Jeder Farbstein ist einzigartig und offenbart seinen Charakter durch die unterschiedliche Reflexion des Lichtes. Einmalige Einschlüsse lassen das Licht auf ganz einzigartige Weise spielen. Edelsteine werden seit Jahrtausenden dicht am Körper getragen.

Typische Vorgehensweise – Erfolg und Hilfe für Investoren

Es bestehen zwei Investionsmöglichkeiten. Zum einen das Investment in “The Natural Gemstone Fund One (LI0454718201)”. Der weltweit erste Fonds für Farbedelsteine bietet hohe Renditen bei bestmöglicher Absicherung des Investors. Hundert Prozent des angelegten Geldes werden für den physischen Ankauf von Farbedelsteinen verwendet. Diese werden zertifiziert, von einem gerichtlich beeideten Sachverständigen begutachtet und im Sechs-Augen-Prinzip im Zollfreilager in Liechtenstein eingelagert. Jährlich werden die Edelsteine einer Wert-Evaluierung unterzogen, somit wird ein entsprechender Index erstellt. Nach sieben Jahren werden die Edelsteine abgeschichtet (verkauft). Der Erlös wird an die Investoren ausgezahlt. Der Alternative Investment Fund (AIF) nach liechtensteinischem Recht bietet Anlegern eine erwartete Performance von acht Prozent p.a. Dr. Thomas Schröck über die Beweggründe für die Gründung des Fonds: “In den vergangenen drei Jahrzehnten haben sich die Preise von Farbedelsteinen, besonders Rubin und Saphir, konstant nach oben entwickelt, im Schnitt um acht Prozent pro Jahr.” Die Vorteile: Das Fondsvermögen ist zu hundert Prozent in Edelsteinen angelegt und somit stets über den Wert der im Lager befindlichen Edelsteine gesichert. Die Edelsteine sind durch unabhängige gemmologische Labore in der Schweiz zertifiziert und in ihrer Echtheit bestätigt. Ein unabhängiger, gerichtlich beeideter Sachverständiger bestimmt den Wert und erstellt einmal im Jahr einen Index. Lagerort ist Liechtenstein (Zutritt und Arbeit stets nach dem Sechs-Augen-Prinzip). Dabei speichern Rubine 3000-mal mehr Wert pro Gewichtseinheit als Gold.

The Natural Gem GmbH – Wien

Mit Dr. Thomas Schröck (Inhaber The Natural Gem GmH) verfügt der “The Natural Gemstone Fund One” über einen Experten, der seit mehr als 25 Jahren im internationalen Edelsteinhandel tätig ist und ausgezeichnete Beziehungen zu internationalen Lieferanten unterhält. Diese Kontakte ermöglichen es, Zwischenhändler weitgehend auszuschließen. Jeder Edelstein wird ausschließlich mit international anerkannten, unabhängigen Zertifikaten und Wertgutachten ausgeliefert. Die Firma “The Natural Gem GmbH” ist der führende Anbieter für Farbedelsteine in Österreich, der sich auf den Handel und Verkauf von hochwertigen, unbehandelten Steinen spezialisiert hat. Dabei steht die Werthaltigkeit der Steine im Vordergrund, wie Dr. Schröck erklärt: “Besonders heutzutage, wo klassische Anlageformen unattraktiv geworden sind, erkennen viele Anleger die Sinnhaftigkeit, in Edelsteine zu investieren. Die vergangenen Jahre haben bei qualitativ hochwertigen Steinen eine solide Wertsteigerung gebracht. Jeder bei The Natural Gem GmbH gekaufte Edelstein verfügt über zumindest ein Zertifikat und Wertgutachten eines gerichtlich beeideten Sachverständigen, welches unter anderem Echtheit, Herkunft, Gewicht etc. Nachweist.”

Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes:

Patrick-Noel Herold-Gregor

Dr. Thomas Schröck ist seit über 25 Jahren Edelsteinexperte und Gesellschafter Geschäftsführer des Unternehmens The Natural Gem GmbH mit Sitz in Wien, Österreich. Der Gewinn-Verlag publiziert im Herbst 2017 das neueste Buch von Dr. Thomas Schröck “Edelsteine als Investment”. Weitere Informationen unter www.thenaturalgem.com

Firmenkontakt
The Natural Gem GmbH
Dr. Thomas Schröck
Walfischgasse 7 Top 10
1010 Wien
+43 664 86 48 720
+43 (1) 25 300 25 25
office@thenaturalgem.com
http://www.naturalgemauctions.com

Pressekontakt
Lobmeyr Public Image Conciliaris GmbH
Rudolph Lobmeyr
Am Hof 11, Top 4
1010 Wien
+43 (0) 1 / 361 55 00
r.lobmeyr@l-pi.eu
http://www.naturalgemauctions.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.