Nachhaltige Hotels erkennen – Thomas Cook Kataloge mit neuem branchenweiten Nachhaltigkeitslabel

Nachhaltige Hotels erkennen - Thomas Cook Kataloge mit neuem branchenweiten Nachhaltigkeitslabel

Erstmals gibt es in Deutschland eine branchenweite Kennzeichnung für nachhaltig zertifizierte Hotels. Mit dem neuen Label „zertifiziert nachhaltig“ bietet Thomas Cook seinen Kunden eine verbesserte Orientierung bei der Wahl nachhaltiger Hotelangebote.
Nachhaltigkeit im Urlaub ist für 65,5 Prozent der Kunden von Thomas Cook wichtig oder sehr wichtig. Das ergab eine repräsentative Kundenumfrage, die im Holiday Report 2017 von Thomas Cook veröffentlicht wurde.

Doch wie erkennen Kunden ein nachhaltiges Hotel? Weltweit gibt es über 60 unterschiedliche Zertifikate und Logos für nachhaltigen Tourismus. Nicht alle davon bieten denselben Standard, was die Vergleichbarkeit der Siegel und die Orientierung für die Kunden erschwert.

24 Prozent der befragten Kunden von Thomas Cook gaben Anfang 2017 an, dass sie ihre Reise nachhaltiger gestalten würden, wenn es für nachhaltige Reisen ein einheitliches Gütesiegel gäbe. Was zu Beginn des Jahres noch ein Wunsch war, ist in den aktuellen Sommerkatalogen von Thomas Cook für das Reisejahr 2018 nun Realität.

Um Nachhaltigkeit im Tourismus zu fördern und die Entscheidung für nachhaltige Angebote zu erleichtern, haben sich die Nachhaltigkeitsinitiative der Tourismusbranche, Futouris e.V., in der auch Thomas Cook Mitglied ist, die Leuphana Universität Lüneburg und weitere Partner im Rahmen des Projektes „Green Travel Transformation“ zusammen getan und eine einheitliche Branchenkennzeichnung für nachhaltige Hotelangebote ins Leben gerufen.

Im September 2017 wurde in Deutschland das erste branchenweite Label „zertifiziert nachhaltig“ eingeführt. Hotels, die durch das neue Logo gekennzeichnet werden, erfüllen besonders hohe Ansprüche an Kriterien wie soziale Verantwortung, Natur- und Umweltbewusstsein, regionaler Genuss, Bewahrung der Kultur und lokale Partnerschaften. Maßstab für die Vergabe des neuen Labels sind die Standards des Global Sustainable Tourism Council (GSTC), einer neutralen und unabhängigen Akkreditierungs-Organisation für touristische Nachhaltigkeitszertifikate.

Als erste Reiseveranstalter haben Thomas Cook Signature und Neckermann Reisen die neue Branchenkennzeichnung „zertifiziert nachhaltig“ bereits in ihre aktuellen Sommerkataloge aufgenommen. Somit sind für den Sommer 2018 nicht nur Hotels gekennzeichnet, die ein Travelife-Zertifikat tragen – wie bereits gehabt – sondern alle Häuser mit einem vom GSTC anerkannten Nachhaltigkeitszertifikat. Kunden und Reisebüropartner erkennen mit dem neuen Label die nachhaltigen Hotels auf einen Blick.

In den Sommerkatalogen 2018 sind rund 370 Hotels „zertifiziert nachhaltig“, im gesamten Portfolio von Thomas Cook verfügen einschließlich der systemisch buchbaren Häuser rund 1.400 Hotels über das neue Nachhaltigkeitslabel. Unabhängig davon setzt Thomas Cook seine Nachhaltigkeitsstrategie mit dem Ziel bis 2020 alle Thomas Cook-eigenen Hotels & Resorts durch Travelife zertifizieren zu lassen konsequent fort.

Die Thomas Cook GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. Die Thomas Cook GmbH deckt in Deutschland den gesamten Bereich touristischer Leistungen für verschiedene Zielgruppen ab. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook, Öger Tours, Bucher Last Minute und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken sowie die Ferienfluggesellschaft Condor.

Kontakt
Thomas Cook GmbH
Irene Schechinger
Thomas-Cook-Platz 1
61440 Oberursel
06171 65 1700
06171 65 1060
unternehmenskommunikation@thomascook.de
http://www.thomascook.de/unternehmen/newsroom

(158562 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.