Mit der Digitalisierung die Welt verbessern

Mit der Digitalisierung die Welt verbessern

dotSource setzt nachhaltiges Unternehmenswachstum fort

Mit der Digitalisierung die Welt verbessern

dotSource: Neue Büroflächen am Standort Dresden

Jena/Dresden, 11.01.2022 – Mit einer Umsatzsteigerung von etwa 20% auf 30 Millionen Euro kann die Digitalagentur mit Hauptsitz in Jena sehr zufrieden auf das vergangene Geschäftsjahr zurückblicken. Insbesondere das Recruiting von 100 neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern innerhalb nur eines Jahres zeigt eindrucksvoll den Wachstumskurs an den fünf dotSource-Standorten. Auch für das 17. Agenturjahr 2022 hat man sich wieder ambitionierte Ziele gesetzt, allen voran: die Welt durch Digitalisierung besser zu machen!

2021 konnte die Jenaer Digitalagentur dotSource ihren Erfolgskurs endlich mit voller Fahrt fortsetzen: Nachdem aufgrund der Verunsicherung zu Beginn der Corona-Pandemie zunächst einige Kunden Vorhaben gestoppt haben, begann im Laufe des Jahres 2020 eine Corona bedingte Beschleunigung von digitalen Transformationsprojekten. dotSource konnte so im Jahr 2021 zahlreiche neue Kundenprojekte gewinnen und den Umsatz signifikant steigern.

Mach’s besser digital!

36 Unternehmen verhalf dotSource im Jahr 2021 zusätzlich zu seinen Bestandskunden zu erfolgreichen digitalen Projekten. Getreu dem Motto Mach”s besser digital! ging es dabei einerseits darum, Firmen auf ihren ersten Schritten bei der Digitalisierung zu begleiten und andererseits, Big Playern im Online-Geschäft zu einer Optimierung ihrer digitalen Services zu verhelfen. So erzielte beispielsweise der Textilhersteller ESPRIT durch die Migration seiner digitalen Systemlandschaft mit dotSource 2021 den ersten Platz im E-Fashion-Ladegeschwindigkeits-Ranking – noch vor Platzhirschen wie Zalando oder AboutYou. Der langjährige dotSource-Kunde BayWa wurde von Branchen-Medien zum E-Retailer des Jahres gewählt und der Hersteller nachhaltiger Mode hessnatur konnte seinen Umsatz im E-Commerce mit Hilfe von dotSource um beeindruckende 45 Prozent steigern.

Um an diese Höhepunkte anzuknüpfen, möchte die Full-Service-Agentur sich im Jahr 2022 noch breiter aufstellen und ihre Kunden in Multistream-Projekten rundum gut beraten. Hierzu tragen beispielsweise der neu gegründete Geschäftsbereich Strategie sowie nunmehr insgesamt 21 Entwicklerteams maßgeblich bei. Zahlreiche Kunden loben die unkomplizierte, teamübergreifende Zusammenarbeit mit dotSource. Bei uns findet man genau den richtigen Mix aus spezialisierten Expertenteams und kurzen Entscheidungswegen. Das hebt uns vom Wettbewerb ab und hat uns auch 2021 wieder zu einer der erfolgreichsten Digitalagenturen Deutschlands gemacht, fasst es dotSource Gründer und Geschäftsführer Christian Otto Grötsch passend zusammen.

Erfolgsfaktor Mensch im Digital Business

Bei all den Erfolgen ist es Grötsch besonders wichtig, nicht die Gesichter hinter den Projekten aus den Augen zu verlieren: Ohne unsere zahlreichen motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre all das nicht möglich. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir auch 2021 wieder im Sturm zusammengehalten und unsere hybride Zusammenarbeit sogar noch verbessert haben.

Dies zeigte sich an dem Personalrekord, den dotSource 2021 erneut aufstellen konnte: Bereits im Oktober wurde die Marke der vierhundert Digital Natives geknackt und die Kurve zeigt weiter steil nach oben – circa 440 Mitglieder umfasst die dotSource-Familie zum Start von 2022. Damit konnten im Jahr 2021 insgesamt 162 neue Stellen geschaffen werden, davon 103 allein am Standort Jena!

Neben dem Wachstum spielen die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften eine wichtige Rolle. So konnte die Digitalagentur im Jahr 2021 acht neue Auszubildende begrüßen und mit dotSource Academy wurde ein eigenes Team gegründet, um die interne Weiterbildung noch stärker zu professionalisieren.

Auch für 2022 – das siebzehnte Jahr der dotSource-Geschichte – liegt daher wieder ein Augenmerk auf der nachhaltigen Personalentwicklung durch Nachwuchsförderung und Recruiting an allen fünf Standorten in Jena, Leipzig, Dresden, Stuttgart und Berlin. So wird das Team der Digitalagentur auch im neuen Jahr wieder Menschen und Unternehmen auf ihrem Weg zum digitalen Champion unterstützen.

Seit 2006 entwickelt und realisiert dotSource skalierbare Digitalprodukte für Marketing, Vertrieb und Services. Dabei setzen spezialisierte Consulting- und Entwicklungsteams hochintegriert auf die Verbindung von Strategieberatung und Technologieauswahl – von Branding, Konzeption und UX-Design über Conversion-Optimierung bis zum Betrieb in der Cloud. Ob E-Commerce- und Content-Plattformen, Kundenbeziehungs- und Produktdatenmanagement oder Digital-Marketing und Business-Intelligence: dotSource-Lösungen sind nutzerorientiert, gezielt und datenzentriert. In der Zusammenarbeit setzt dotSource auf New Work, integrale Planung und agile Methoden wie Scrum oder Design-Thinking. Dabei verstehen sich mehr als 400 Digital Natives als Partner ihrer Kunden, deren individuelle Anforderungen ab der ersten Idee einfließen. Dieser Kompetenz vertrauen Unternehmen wie ESPRIT, hessnatur, BayWa, PERI, Axel Springer, hagebau, C.H.Beck, Würth und Netto Digital. dotSource hat sich als eine der führenden Digitalagenturen im deutschen Sprachraum etabliert und gehört inzwischen zu den Top 10 der erfolgreichsten Unternehmen der Branche.

Kontakt
dotSource GmbH
Lisa Hager
Goethestraße 1
07743 Jena
+4936417979033
pr@dotsource.de
http://www.dotsource.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.