Mit CNG günstig in die Weihnachtsferien

Erdgas und Bio-Erdgas als Kraftstoff senken die Tankkosten

Alle Jahre wieder: Auch in diesem Jahr werden viele Familien die Weihnachtsferien für einen Urlaub oder Besuch bei Verwandten nutzen. Lange Strecken und hohe Tankkosten für Benzin und Diesel können das Budget stark belasten. „Mit einem Erdgasfahrzeug hingegen können Autofahrer auf niedrige Preise vertrauen“, sagt Konrad Bastuck, Referent der Initiative „Rheinland Pfalz gibt Gas e.V.“. Denn mit Erdgas als Kraftstoff bzw. CNG (Compressed Natural Gas) kann man im Vergleich zu herkömmlichen Kraftstoffen deutlich sparen.

Umgerechnet auf den Energiegehalt von einem Liter Benzin kostet CNG an der Tankstelle je nach Region meist zwischen 70 und 73 Cent. „Die Preise sind im Gegensatz zu anderen Kraftstoffpreisen über lange Zeit konstant“, erklärt Bastuck. Erdgasautofahrer müssen also nicht auf Wochentag und Uhrzeit achten, um nicht zu viel für Sprit auszugeben. „Mit den aktuellen Erdgaspreisen liegen die Fahrtkosten für 100 Kilometer selbst bei PS-starken Autos wie dem neuen Audi A4 Avant g-tron oder dem Audi A5 g-tron bei unter 4,50 Euro“, rechnet der Referent der Initiative „Rheinland Pfalz gibt Gas e.V.“ vor. Mit einem Kleinwagen, wie zum Beispiel dem VW Polo TGI, der im Herbst 2017 neu auf den Markt kam, liegen sie bei rund 3,50 Euro.

Dass Erdgas als Kraftstoff so günstig ist, hat einen guten Grund. Aufgrund der niedrigen Schadstoffwerte gilt für CNG eine Steuervergünstigung, die bis 2026 verlängert wurde. Erdgasfahrzeuge verursachen im Vergleich zum Diesel nur einen Bruchteil an Stickoxiden oder Feinstaub. Der CO2-Ausstoß ist im Vergleich zu Benzin um rund 25 Prozent geringer. Wird – wie an vielen Erdgastankstellen in Rheinland-Pfalz bereits üblich – reines Bio-Erdgas getankt, sinkt die Kohlendioxidbelastung um bis zu 97 Prozent. „Erdgasmobilität ist damit eine sinnvolle und direkt verfügbare Alternative in der aktuellen Dieseldiskussion und kann zusammen mit dem Elektroantrieb zu einer besseren Luftqualität in deutschen Städten beitragen“, betont der Verein , der sich auf die Fahnen geschrieben hat, Erdgas- und Elektromobilität in Rheinland-Pfalz zu forcieren.

Über Rheinland-Pfalz gibt Gas e.V.

Die Initiative wurde 2004 als Verein gegründet. Insgesamt haben sich 19 Energieversorgungsunternehmen in Rheinland-Pfalz zusammengeschlossen, um Erdgas-Mobilität im Bundesland bekannter zu machen. Im September 2015 wurden die Aktivitäten auf Elektro-Mobilität ausgeweitet. Die Geschäftsstelle des Vereins ist seit 2015 bei der Thüga Energie GmbH in Schifferstadt. Mehr Infos unter www.rlp-gibt-gas.de

Die Mitglieds-Unternehmen:
e-rp GmbH, Pfalzgas, EnergieSüdwest AG, EWR AG, Stadtwerke Zweibrücken GmbH, Enovos Deutschland SE, Gas Union GmbH, Thüga Energie GmbH, Stadtwerke Homburg GmbH, Stadtwerke Neustadt an der Weinstraße GmbH, Stadtwerke Germersheim GmbH, Stadtwerke Landstuhl, Stadtwerke Bad Dürkheim GmbH, Stadtwerke Grünstadt GmbH, SWT Stadtwerke Trier Versorgungs- GmbH, Energieversorgung Mittelrhein GmbH, Stadtwerke Neuwied GmbH, Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach, Rheinhessische Energie- und Wasserversorgungs-GmbH

Firmenkontakt
Rheinland-Pfalz gibt Gas e.V.
Angela Wahl
Bahnhofstraße 37
67105 Schifferstadt
06235 / 4903-1890
info.zentral@rlp-gibt-gas.de
http://www.rlp-gibt-gas.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH
Mandy Saur
Alexanderstr. 4
95444 Bayreuth
0921 / 75935-55
m.saur@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de

(147441 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *