Mehr QM-Anforderungen an Planer durch Industriekonzerne und BAHN

Mehr QM-Anforderungen an Planer durch Industriekonzerne und BAHN

Mehr QM-Anforderungen an Planer durch Industriekonzerne und BAHN

(NL/2677701450) Industriekonzerne und die BAHN empfehlen den von ihnen beauftragten Ingenieurbüros anscheinend zunehmend die Einführung eines QualitätsManagements.

Diese Unternehmen sind aufgrund eigener QM-Zertifizierungen (z.B. nach ISO 9001) verpflichtet, eine so genannte Lieferantenbewertung vorzunehmen. Insbesondere die BAHN hatte zuletzt eigene Präqualifizierungen und Überprüfungen (Audits) eingeführt, die auch weiterhin durchgeführt werden. In jüngster Zeit häufen sich die Anzeichen, dass große Industrieunternehmen und die BAHN den von ihnen beauftragten Planungsbüros verstärkt zur Einführung eines QM-Systems raten.

Dies lässt die Vermutung zu, dass sich solche Unternehmen einen geringeren Aufwand davon versprechen, wenn das im Rahmen der Lieferantenbewertung zu überprüfende Ingenieurbüro bereits selbst ein QualitätsManagement-System eingeführt hat, da somit die wesentlichen Voraussetzungen für eine Präqualifizierung vorhanden sind.

Der TÜV Rheinland QualitätsStandard Planer am Bau erfüllt diese Voraussetzungen für Architektur- und Ingenieurbüros, wie verschiedene Industrieunternehmen schon bestätigt haben. Ebenso natürlich ein QualitätsManagement nach ISO 9001. Aufgrund des hohen finanziellen und organisatorischen Aufwands für die überwiegend kleinen bis mittelständischen Planungsbüro ist eine solche Zertifizierung aber in den meisten Fällen wirtschaftlich nicht darstellbar. Das branchenspezifische QualitätsZertifikat Planer am Bau wird durch den TÜV Rheinland vergeben und stellt für Architektur- und Ingenieurbüros eine echte Alternative zu einer Zertifizierung nach ISO 9001 dar. Es ist mit deutlich geringerem formalen Aufwand umzusetzen, ohne aber die wesentlichen Anforderungen an die Leistungen zu vernachlässigen. Zudem ist es speziell von Planungsbüros für Planungsbüros entwickelt worden und ermöglicht Bauherren so eine wesentlich spezifischere Beurteilung der Leistungsfähigkeit des zu beauftragenden Büros.

Der QualitätsVerbund Planer am Bau berät Architektur- und Ingenieurbüros bei der Einführung eines QualitätsManagement-Systems nach dem TÜV Rheinland-QualitätsStandard Planer am Bau. Dieses von Architekten und Ingenieuren mit entwickelte Qualitätssiegel ist für Planer eine Alternative zur Zertifizierung nach ISO 9001, da es schlanker, kostengünstiger und effizienter sowie branchenspezifisch auf die Bedürfnisse von Planungsbüros zugeschnitten ist. Da es sich um ein anerkanntes QM-System handelt (QZ Planer am Bau ist als Marke eingetragen beim Deutschen Patent- und Markenamt), wird es auch von öffentlichen Auftraggebern bundesweit anerkannt. Initiatoren sind die langjährig erfahrenen Bauingenieure Dr.-Ing. Knut Marhold und Dr.-Ing. E. Rüdiger Weng.

Kontakt:
QualitätsVerbund Planer am Bau
Knut Marhold
Brunnenwiesen 9
73105 Dürnau
49 7164.1498350
km@planer-am-bau.de
http://www.planer-am-bau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.