Medizinjournalismus: Mehr Crowd, bitte!

 

Köln, 11.05.2017 – Zum 3. Mal versammeln sich im Juni die Köpfe des neuen Medizinjournalismus in Mannheim zur „MedMen“. Hier wird gezeigt, was in Communities, Blogs und Portalen brodelt und wie Healthcare-Unternehmen die neuen Kommunikationskanäle nutzen.

Die diesjährigen Keynote Speaker Mailet Lopez und Emily Giegerich verbinden hunderttausende Krebspatienten mit ihrem Onlinenetzwerk „ihadcancer.com“. Ängste und Sorgen begleiten die Betroffenen durch die Krankheitsphase und nur sie können am Besten beschreiben, was sie während der Krankheit erlebt haben. Sie sind Erfahrungs- und Austauschquelle in einem. Gründerin Mailet Lopez spricht als „Survivor“ dabei aus eigener Erfahrung.

Außerdem ist Patientenbloggerin Andrea Voß dabei, die den Blog „Chemocookie“ und das Projekt „Wir können Helden sein“ betreibt. Die Seite der Gesundheitsarbeiter vertreten diverse bloggende Ärzte. Marc Raschke, Leiter der Kommunikationsabteilung des Klinikum Dortmund, berichtet über die alltäglichen kommunikativen Herausforderungen im Krankenhausbetrieb und das Spannungsfeld zwischen Ärzten und Patienten. In einem Hands on-Vortrag erläutert der Digital-Marketing-Experte Björn Tantau, wie man über Facebook Live-Videos eine starke, persönliche Bindung zu den Followern herstellt.

Zum ersten Mal findet im Rahmen der „MedMen“ die Verleihung des „HealthShare Awards 2017“ statt. Der HealthShare Award zeichnet jährlich die innovativsten und kreativsten Social Media-Kampagnen im Healthcaremarkt aus.

Kooperationspartner des Events sind Pharma Relations und Healthcare Marketing. Mehr Informationen gibt es unter http://www.medmen.de.

Eventinfo
MedMen 2017 – Medizinjournalismus neu definieren / Edition 3
20. Juni 2017
13:00 bis 17:00 Uhr
Speicherher 7, Mannheim
www.medmen.de

DocCheck – das Social Medwork
Netzwerken für eine bessere Medizin: Durch einfachen Zugriff auf medizinisches Wissen und direkten fachlichen Austausch in der Community hilft DocCheck Gesundheitsdienstleistern, ihr Know-how zu vertiefen und ihre tägliche Arbeit zu verbessern.Über 1.000.000 registrierte Nutzer „medworken“ bereits mit. Damit ist DocCheck die mitgliederstärkste Community für medizinische Fachberufe in Europa. Nahezu jeder zweite Arzt oder Apotheker in Deutschland ist DocCheck Nutzer.

Zu den wichtigsten Geschäftsmodellen von DocCheck zählen Social Media Marketing, Direktmarketing, Marktforschung und Co-Creation. Eine stetig wachsende Anzahl von Pharma-, Healthcare- und Medizintechnikfirmen nutzt die Möglichkeit, Zielgruppen ohne Streuverluste anzusprechen.

MedMen
Den Medizinjournalismus der Zukunft formen – das ist das Ziel der MedMen 2017. Auf der MedMen treffen sich Medizinjournalisten, Pharma-Marketeers sowie bloggende Healthcare Professionals und Patienten, um die Healthcare-Kommunikation aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten. Durch diese ungewöhnliche Mischung ergeben sich spannende Erkenntnisse zu wegweisenden Konzepten und Trends sowie Inspiration für die neuen Medizinformate. Die MedMen 2017 findet am 20. Juni im Speicher 7 in Mannheim statt.

Kontakt
DocCheck AG
Corporate Communications
Tanja Mumme
Vogelsanger Str. 66
50823 Köln
fon: +49 – 221 – 920 53-139
fax: +49 – 221 – 920 53-133
eMail: presse@doccheck.com

(4 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *