MC-Garagen und autonomes Fahren

MC-Garagen und autonomes Fahren Während Stahlfertiggaragen wie die von www.MC-Garagen.de aus Mannheim bereits Jahrzehnte Zeit hatten, sich im Bewusstsein von Autofahrern und im Markt des Garagenbaus zu verankern, sind Kraftfahrzeuge, die ein teilweises oder komplettes autonomes Fahren erlauben, immer noch neu und kein allgemeiner Standard wie beispielsweise synchronisierte Schaltgetriebe. Letztere waren in den frühen fünfziger Jahren keineswegs selbstverständlich. Doch heute, im Jahr 2017, denkt kein Mensch mehr über solch eine Technik nach. Sie ist im Gebrauch und wird schon lange nicht mehr hinterfragt oder diskutiert.

Mann beißt Hund
Warum sollte ein Mann einen Hund beißen? Warum sollte ein Pkw, der in der Garage steht, mit Vollgas die Stirnwand durchbrechen, statt langsam aus der Garage herauszurollen? Warum sollte eine Limousine seitlich unter einen Lkw-Anhänger fahren, der sich auf der Fahrspur einordnet, statt mit den hinteren Stoßfängern zu kollidieren? Manche Unfälle sind so absurd und abseits jeglicher Wahrscheinlichkeit und Erfahrung, dass menschliches Auffassungsvermögen versagt, um einen solchen Unfall zu beschreiben. Doch er ist geschehen und erregt weltweit Aufsehen. Es besteht kein Grund, beteiligte Personen oder technische Einrichtungen zu hinterfragen. Die Weltraumfahrt wurde ebenfalls trotz tödlicher Unfälle bis zum heutigen Tag fortgesetzt. [1] [2]

Sinn und Unsinn des autonomen Fahrens
Anders als Computer können Menschen intuitiv entscheiden, ihrer inneren Stimme folgen oder von gewohnten Prozeduren abweichen. Computergesteuerte Roboter können trotz “künstlicher Intelligenz” nicht lernen oder entscheiden, sondern sie können nur programmiert werden und entsprechend reagieren. Es ist ein akademischer Streit, wie die Fehlentscheidungen von Menschen im Vergleich zu den Fehlreaktionen eines Computers zu bewerten sind, das heißt, wodurch wohl mehr Unfälle geschehen. Leben besteht immer aus zufälligem Geschehen, das nicht programmiert werden kann.

Konzentriertes Autofahren ermüdet. Die Kunst besteht darin, in der Wahrnehmung zu selektieren, welche Informationen wesentlich sind, um unbeschadet an das Ziel zu kommen. Das autonome Fahren soll Autofahrer von ermüdenden Routineaufgaben entlasten, damit er hellwach ist, um nach einer Schrecksekunde immer noch möglichst korrekt entscheiden zu können. Wesentlich ist das mentale Training, um einen eingeübten Handlungsablauf abrufen zu können. Dem gleichen Zweck dienen Sicherheitstrainings, um zu erleben, wie das eigene Fahrzeug in Extremsituationen reagiert und wie es wieder stabilisiert werden kann. [3]

Die Grenzen der Technikverliebtheit
Bereits die zivile und die militärische Luftfahrt bedeuten oft mehr Entscheidungen pro Zeiteinheit, als von einem Menschen getroffen werden können. Neben dem Piloten und den Copiloten befinden sich noch Ingenieure an Bord. Bei Weitem größer sind die Anforderungen in der bemannten Raumfahrt. Eine Bodenstation für Überwachungsfunktionen ist unverzichtbar. Diese Situationen sind denkbar ungeeignet für Beschäftigungen, denen man gerne entspannt auf einer Wohn- oder Schlafcouch nachgeht, um sich mit einem wohligen Gefühl zur Seite zu drehen und einzuschlafen, wenn sich die Bettschwere einstellt. Warum sollte man sich einen Film anschauen, wenn doch bereits durch das Autofahren allein laufend unzählbar viele Bilder vorbeihuschen? Wer dann durch einen Unfall ums Leben kommt, hat die gegenwärtige Situation versäumt und war gedanklich woanders.

Genauso verhält es sich mit den Stahlfertiggaragen von www.MC-Garagen.de aus Mannheim. Sie dienen einem ganz eng umrissenen Zweck, nämlich das Auto vor Schäden zu bewahren und seinen Wert zu erhalten. Wer sich dessen bewusst ist, erbittet über 0800 7711 773 einen Ortstermin mit einem Fachberater, um seine Fertiggaragen zu planen und bauen zu lassen.

Quellen:
[1] www.kurzlink.de/Wanddurchbruch
[2] www.youtube.com/watch?v=9_Abd7EiSBs
[3] www.kurzlink.de/Aufpasser
www.kurzlink.de/MC-Garagen | www.fertiggarageninfo.de | www.youtube.com/user/fertiggarageninfo/videos

MC-Garagen
Dipl.-Ing. Matthias Chachulski
Wittener Straße 9 – 13

68219 Mannheim
Deutschland

E-Mail: Info@Garagen1a.de
Homepage: http://www.MC-Garagen.de
Telefon: 0800 7711 773

Pressekontakt
publicEffect
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@Fertiggaragen.be
Homepage: http://www.Fertiggaragen.be
Telefon: 03741 423 7123