Marvin Steinberg für Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen

Der Mainzer Unternehmer Marvin Steinberg (32) ist für das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen worden.

Marvin Steinberg für Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen

Der Mainzer Unternehmer Marvin Steinberg (32) ist für das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen worden.

Mainz. – Der Mainzer Unternehmer Marvin Steinberg ist für das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen worden. Das bestätigt der 32-jährige: Natürlich freut es mich sehr, dass mein soziales Engagement auf diese Weise geehrte werden soll.
Zugleich betont Marvin Steinberg, dass es ihm bei seinem Wirken noch nie um Ehrungen oder Auszeichnungen gegangen sei. Er wolle für Menschen da sein, seien es nun Kunden oder Hilfesuchende: Nach meinem Selbstverständnis sind unternehmerisches und soziales Engagement eng miteinander verflochten. Mehr noch: Sie bilden die beiden Seiten ein und derselben Medaille. Deshalb gebe ich in beiden Bereichen stets Vollgas.
Maskenspende in höchster (Atem-)Not
Dass das keine leeren Worte sind, hat Marvin Steinberg bereits unter Beweis bestellt. Mehr als einmal. Besonders augenfällig im Mai 2020, mitten in der Corona-Krise.
Mein Bruder Aron Steinberg ist Heilerziehungspfleger und hat beim Ausbruch der Covid-19-Seuche die unhaltbaren Zustände im sozialen Bereich hautnah miterleben müssen, erinnert sich Marvin Steinberg. Das Schlimmste war, dass es im Frühjahr 2020 keine Mund-Nase-Schutzmasken in ausreichender Menge gab. Also bat mich mein Bruder um Hilfe.
Denn in der Familie hat es sich herumgesprochen, dass Marvin Steinberg immer wieder seine Qualitäten als Macher unter Beweis stellt. Und das weit über die Landesgrenzen hinaus.
Seine exzellenten internationalen Geschäftsbeziehungen hätten sich gerade angesichts des akuten Maskenmangels als Rettung in der Not erwiesen, erklärt der Mainzer weiter: Dank meiner sehr guten Verbindungen ins Ausland konnte ich sogar noch Bezugsquellen erschließen, als der Markt für Atemschutzmasken im Frühjahr gemeinhin als leergefegt gegolten hat. So war ich in der Lage, binnen weniger Tage 10.000 nach professionellen Standards gefertigte Masken des besonders wirksamen OP-Typs 2 zu organisieren. Natürlich habe ich dabei alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten. Fair geht vor – auch in Notlagen!
Krankenhäuser, Altenheime, Feuerwehren und andere Empfänger durften sich freuen – dank Marvin Steinberg
Dieses händeringend benötigte Kontingent an Mund-Nasen-Schutzmasken stellte Marvin Steinberg kostenlos der Stadt Mainz zur Verfügung. Die wiederum verteilte diese Infektionsschutzmittel an Krankenhäuser und Altenheime. Ein Teil wurde zudem der kroatischen Partnerstadt Zagreb zur Verfügung gestellt. Womit Marvin Steinberg nicht nur einen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge, sondern überdies der Völkerverständigung einen wertvollen Dienst geleistet hat.
Feuerwehren, Apotheken und andere Maskenausgabestellen wurden bei dieser Aktion von Marvin Steinberg ebenfalls nicht vergessen. Möglich wurden diese materiellen und finanziellen Zuwendungen durch unternehmerischen Mut: Alles in allem habe ich mehrere Millionen Schutzmasken importiert, erklärt Marvin Steinberg, um sofort zu betonen: Und zwar auf eigenes Risiko. Dieses Risiko hat sich nicht nur ideell ausgezahlt. Denn, so Marvin Steinberg weiter, auch die deutsche Bundesregierung habe ihr Interesse an den Masken bekundet. Das hat uns natürlich sehr gefreut.
Stichwort wertvolle Dienste: Diesem Leitspruch fühlt sich Marvin Steinberg verpflichtet, seit er sich seiner Leidenschaft verschrieben hat: dem Unternehmertum. Seither legt er volle Kraft im Geschäftsleben an den Tag, gepaart mit totalem Einsatz beim sozialen Engagement.
Zählte Marvin Steinberg doch einst zu den jüngsten Geschäftsführern überhaupt im Bereich privater Stromverbrauchs-Optimierung. In dieser Branche führte er sein junges Start-up binnen weniger Monate vom Nobody zum Global Player. Er war mit seiner Arbeit derart erfolgreich, dass Marvin Steinberg diesen Shooting Star nur wenige Monate nach seiner Gründung für eine dreistellige Millionensumme an einen namhaften US-Energiekonzern verkaufen konnte.
Marvin Steinberg: Macher mit Bodenhaftung
Mit derselben Expertise und beeindruckendem Einsatzwillen ging Marvin Steinberg seine nächstes Businessprojekte an; eines davon schaffte es sogar weltweit an die Pole Position seiner Branche.
Wie erklärt sich Marvin Steinberg seinen ungewöhnlichen Erfolg, der sich auch bei seinen weiteren Unternehmensprojekten Steinberg Marketing und Steinberg Invest als ungebrochen erweist?
Zuversicht, Wahrhaftigkeit, visionäre Kraft und eine gesunde Extraportion Durchhaltevermögen führt der Vorzeigeunternehmer als Gründe dafür an, dass er im Business- und Sozialbereich überdurchschnittliche Bilanzen vorweisen kann. Um im selben Atemzug zu betonen, dass er seit jeher Wert darauf lege, niemals die Bodenhaftung zu verlieren, und dass er diese Weltverbundenheit auch nicht ablegen wolle: Der Weg nach oben verläuft niemals geradlinig, auch bei mir nicht. Aber es liegt in meiner Natur, unerwartete Störungen grundsätzlich nicht als Probleme zu sehen, sondern strikt als lösbare Herausforderungen zu betrachten. Und vor allem nach unvermeidlichen Niederlagen rasch wieder aufzustehen, aus Fehlern zu lernen und mich so stetig zu verbessern.
Das nächste Erfolgsprojekt geht an den Start
Dabei habe er vor allem durch die Lehre von Dr. Joseph Murphy große Unterstützung gefunden. Dessen Überzeugung, zur Erreichung von Zielen könne das eigene Unterbewusstsein mittels Autosuggestion und anderen Tools systematisch eingespannt werden, habe er selbst über weite Strecken seines Lebens angewandt.
Diese positiven Erfahrungen wolle er nun aufgreifen und in zeitgemäßer Form anderen Menschen zugänglich machen: Das, verspricht Marvin Steinberg, wird mein nächstes großes Projekt. Denn Glück und Erfolg vermehren sich erst, wenn man sie teilt – mit seinen Mitmenschen. Das ist meine tiefe Überzeugung.

V.i.S.d.P. und Ihr Ansprechpartner: Marvin Steinberg, Kaiserstraße 42, 55166 Mainz, info@marvinsteinberg.de, Tel.: (01 60) 3 44 01 22

Marvin Steinberg stammt aus Mainz und hat schon mehrfach wertvolle Erfahrungen als Geschäftsführer und CEO gesammelt. Sein Start-up im Bereich der Stromverbrauchs-Optimierung führte er derart erfolgreich, dass sein Unternehmen bereits kurz nach der Gründungsphase von einem der größten nordamerikanischen Energieversorgungskonzerne zu lukrativen Konditionen aufgekauft wurde. Diese praxisbewährte Expertise brachte Marvin Steinberg bei seinen weiteren Geschäftsprojekten ebenso ein. Inzwischen engagiert sich Marvin Steinberg auf dem Gebiet der Security Token Offerings und der Erwachsenenbildung im Sinne Dr. Joseph Murphys.

Kontakt
Steinberg Marketing GmbH
Marvin Steinberg
Kaiserstraße 42
55116 Mainz
01603440122
reimundbertrams@web.de
https://steinberg.marketing.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.