LED-Röhren “Made in EU” schaffen Energie-Unabhängigkeit

LED-Röhren “Made in EU” schaffen Energie-Unabhängigkeit

Wie kann eine energiehungrige EU unabhängiger von Energieimporten werden? In Europa hergestellte LED-Leuchtmittel spielen dabei eine bedeutende Rolle

LED-Röhren "Made in EU" schaffen Energie-Unabhängigkeit

LED-Beleuchtung Made in EU

Deutschland bezog im Jahr 2021 50% seines Erdgases zur Stromerzeugung aus Russland, das macht 5,25% am Gesamtenergiemix aus*. Unvorstellbare 9% am Gesamtstromverbrauch könnten wir sofort einsparen, wenn wir alle in Deutschland noch verbauten FL-Leuchtstoffröhren 1:1 in LED-Leuchtröhren tauschen**. Selbstverständlich in LED-Röhren “Made in EU”, denn nur dann stimmt die Ökobilanz.

Die EnBW Baden-Württemberg AG wollte es wissen und beauftragte das renommierte Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, Leuchtröhren aus Deutschland mit Wettbewerbs-Produkten außerhalb der EU in der Wirkungskategorie EF3.0 Climate Change zu vergleichen. Am Beispiel die Mehrweg-GLT TUBE 150 von German LED Tech GmbH. Das Ergebnis: gegenüber herkömmlichen Leuchtstoffröhren ist die GLT TUBE bereits nach 15 Tagen im Vorteil, gegenüber vergleichbaren, in Asien hergestellten Einweg-LED-Röhren nach 101 Tagen. Besonders hervorgehoben wird die Energieeffizienz und Ressourceneffizienz der GLT TUBE. Jetzt rüstet die EnBW ihre alten Leuchtstoffröhren auf nachhaltige GLT TUBEs um.
Die Lösung liegt auf der Hand, Unternehmen, der Bund, Länder und Gemeinden müssen jetzt Verantwortung übernehmen. Gegenüber der angespannten politischen Lage, den explodierenden Energiepreisen und der wachsenden Umweltverschmutzung. Denn spätestens zum 25. August 2023 ist sowieso Schluss mit giftigen Stoffen in Leuchtmitteln. Diese unterliegen der EU-Richtlinie zur Einschränkung von Quecksilber bzw. zur Begrenzung gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten, kurz RoHS-Richtlinie***. Ab diesem Zeitpunkt dürfen keine alten Leuchtstoffröhren mehr in Verkehr gebracht werden.

Mit der schnellen Umrüstung auf energieeffiziente und nachhaltige LED-Leuchtmittel aus Europa bewahren wir uns unsere europäische Unabhängigkeit und fördern den Frieden in Europa, indem wir unseren Energiebedarf drastisch reduzieren. Zusätzlich leisten die recycelfähigen Mehrweg-LED-Röhren einen wichtigen Beitrag für die Umwelt, in dem entscheidend gegen unverantwortliche Wegwerf-Produkte vorgegangen wird.

Quellen:
*Fraunhofer-Institut: Strom-Report 2021
** Verordnung (EU) 2019/2020 der Kommission vom 1.10.2019 zur Festlegung von Ökodesign-Anforderungen an Lichtquellen und separate Betriebsgeräte gemäß der Richtlinie 2009/125/EG des Europäischen Parlaments und des Rates und zur Aufhebung der Verordnungen (EG) Nr. 244/2009, (EG) Nr. 245/2009 und (EU) Nr. 1194/2012 der Kommission
*** EU-Richtlinie RoHS 2011/65/EU (Restriction of the use of certain Hazardous Substances in electrical and electronic equipment)
**** Mitteilung der Kommission an das Europäische Parlament, den Rat, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss und den Ausschuss der Regionen. Ein neuer Aktionsplan für die Kreislauf-irtschaft. Für ein saubereres und wettbewerbsfähigeres Europa” (Verabschiedet Anfang Februar 2021 durch das EU-Parlament).

German LED Tech GmbH mit Sitz in Aspach bei Stuttgart ist ein führender deutscher Hersteller von hocheffizienten, nachhaltigen und recycelbaren LED-Leuchtröhren für den B2B Markt. Die eingesetzte Elektronik besteht zu 100 Prozent aus SMD-Komponenten (Surface-Mounted Device) und wird in modernsten Fertigungsanlagen in Deutschland vollständig automatisiert gefertigt. Die GLT Leuchtröhren verfügen nach den aktuellen EU Ökodesign-Richtlinien über die “beste auf dem Markt verfügbare Technik”. Sie können direkt erworben oder über flexible Mietmodelle finanziert werden, nach Ende der Lebensdauer werden sie über ein einzigartiges Mehrweg-System instandgesetzt oder als Rohstoffe dem Kreislauf zurückgeführt.
Auch versteht sich GLT seit mehr als 10 Jahren als Vorreiter für den Erhalt und die Modernisierung bestehender, standardisierter Leuchten-Infrastrukturen, die mit effizienten und kompatiblen LED-Leuchtmitteln 1:1 bestückt werden. Damit setzt man ein ökologisches Zeichen gegen zunehmenden Elektroabfall und Hersteller abhängige Einweg-LED-Systeme, die nach Ende der Lebensdauer komplett entsorgt werden müssen.
www.germanledtech.com

Pressekontakt:
Claudia Behrens (claudia.behrens@germanledtech.com)
Tel.: +49 (0) 7148 / 9679490

Kontakt
German LED Tech GmbH
Claudia Behrens
Allmersbacher Strasse 50
71546 Aspach
07148/9679490
claudia.behrens@germanledtech.com
http://www.germanledtech.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.