Lamb Weston auf der Internorga: “Stillstand ist keine Option”

Lamb Weston auf der Internorga: "Stillstand ist keine Option"

Lamb Weston auf der Internorga: „Stillstand ist keine Option“

In einer Welt, in der Qualität und Geschmack selbstverständlich sind, geht Lamb Weston mit innovativen Produkten und dem ständigen Streben, noch besser zu werden, einen Schritt weiter. Dabei entdecken die Kartoffel-Spezialisten immer wieder neue Möglichkeiten mit der Kartoffel und setzen so Trends in der Branche. Diese präsentiert Lamb Weston auf der Internorga dem Fachpublikum.

Im Fokus stehen die begehrten Sweet Potato Fries, die aus der ganzen Süßkartoffel geschnitten werden. Lamb Weston hat im vergangenen Jahr das Pommes-Sortiment um zwei weitere Varianten der Sweet Potato Fries erweitert. Neben den Crispy Fries sind auch die schmaler geschnittenen Shoestring Fries und die CrissCuts erhältlich.

Gekommen, um zu bleiben: Die Süßkartoffel

Das Team rund um Messe-Chefkoch Florian Ballschuh wird auf der Internorga die Kollegen zu neunen Kombinationen inspirieren und beweisen, dass Süßkartoffelpommes nicht nur als Beilage eine gute Figur machen – die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt.

“Heute rücken Pommes Frites, Süßkartoffel-Pommes und Co. vermehrt in die Tellermitte”, weiß Florian Ballschuh. “Pommes werden immer kreativer präsentiert und gewinnen an Bedeutung. Als Topic empfehlen wir alternativ zu klassischer Mayonnaise fruchtige Chutneys, scharfe Schokoladen-Soßen oder richten die Sweet Potato Fries im Glas als Dessert an. Das kommt an und hinterlässt Eindruck bei den Gästen!”

Pommes rücken in die Tellermitte

Auf immer mehr Speisekarten sind Gerichte mit der orangenen Knolle zu finden. Die Aufgabe des Kochs besteht darin, die Gäste regelmäßig mit Neuem zu überraschen. Und hier kommen ihnen die Pommes-Profis von Lamb Weston zu Hilfe.

“Wir sehen nicht nur Kartoffeln, wir erkennen Möglichkeiten. So erfinden wir die Welt der Kartoffel immer wieder neu”, sagt Christian Schramm, Country Sales Manager DACH & North East Europe bei Lamb Weston. “Als globales Unternehmen ist es unsere Aufgabe, immer zwei Schritte voraus zu sein. Stillstand ist für uns keine Option.”

Die Experten von Lamb Weston wissen, wie viele Möglichkeiten es rund um die Pommes gibt. Schließlich kommt heute jede vierte Pommes von Lamb Weston. Weltweit sind es 50 Millionen Portionen – täglich! Dafür arbeiten mehr als 7.500 Menschen mit Engagement und Herzblut daran, die Vielfalt der Kartoffel immer wieder neu zu entdecken.

Lamb Weston auf der Internorga: Halle B4, Stand 306

Weitere Informationen unter www.lambweston.eu/foodservice

Als eines der weltweit führenden Unternehmen macht Lamb Weston/Meijer mit tiefgekühlten Kartoffelprodukten und Appetizern sowie individuellen Dienstleistungen die Arbeit der Küchenprofis komfortabler, produktiver und profitabler. In Zahlen und Fakten ausgedrückt, bedeutet das 50 Millionen Portionen, die täglich weltweit verkauft werden. Dafür arbeiten 7.400 Mitarbeiter Hand in Hand. Mit einem weltweiten Marktanteil von 25 Prozent kommt jede vierte Pommes vom Lamb Weston.

In einer Welt, in der Qualität und Geschmack selbstverständlich sind, geht Lamb Weston mit innovativen Produkten und dem ständigen Streben, noch besser zu werden, einen Schritt weiter. So hat Lamb Weston bereits vor mehr als 65 Jahren den Pommes-Schnitt neu erfunden und 1960 die Water Gun Knife entwickelt. Das Prinzip dieser Schneidemaschine ist heute weltweit Standard, um Kartoffeln in die gewünschte Schnittform zu bringen.

Firmenkontakt
Lamb Weston
Christian Schramm
PO Box 17
4416 ZG Kruiningen
+31(0)11 339 4955
info@lambweston.eu
http://www.lambweston.eu

Pressekontakt
High Food Public Relations
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de/kontakt-und-impressum/

(159730 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.