Kölner Westdeutsche Grundstücksauktionen AG mit Vorstandswechsel: Gabor Kaufhold folgt auf Florian Horbach

Kölner Westdeutsche Grundstücksauktionen AG mit Vorstandswechsel: Gabor Kaufhold folgt auf Florian Horbach

Gabor Kaufhold, seit 1. Januar 2018 Vorstand der Westdeutsche Grundstücksauktionen AG (Bildquelle: Westdeutsche Grundstücksauktionen AG)

(Köln, 23. Januar 2018) Die Westdeutsche Grundstücksauktionen AG (WDGA), Tochtergesellschaft der börsennotierten Deutsche Grundstücksauktionen AG (DGA), meldet eine personelle Veränderung im Vorstand. Seit 1. Januar 2018 ist Gabor Kaufhold Vorstandsmitglied. Er folgt auf Florian Horbach, der die WDGA seit dem Jahr 2009 als Vorstand gemeinsam mit Hans Peter Plettner, Gründer der Muttergesellschaft DGA, führte. Dieser wird auch künftig dem WDGA-Vorstand angehören.
Gabor Kaufhold, Jahrgang 1983, arbeitet seit dem Jahr 2009 bei der Westdeutsche Grundstücksauktionen AG in Köln – zuletzt als Prokurist und Auktionator. Kaufhold schloss sein Studium an der “HAWK Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst” im Fach “Immobilienwirtschaft und -management” ab.
Von seinem Vorgänger Florian Horbach übernimmt Gabor Kaufhold ein bestens bestelltes Feld. So war das Geschäftsjahr 2017 das Jahr mit dem höchsten Objektvolumen in der Firmengeschichte der 2008 gegründeten WDGA. “Mein Kollege Florian Horbach hat in den vergangenen zehn Jahren außerordentlich gute Arbeit geleistet. Ich werde daran anknüpfen und seine Expansionsstrategie fortsetzen”, erklärt der neue WDGA-Vorstand Gabor Kaufhold. Einer der strategischen Schwerpunkte sei die Anbindung akquisitionsstarker WDGA-Repräsentanten in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. “Die WDGA bietet eine außergewöhnlich hohe Flexibilität, gute Verdienstmöglichkeiten und vielversprechende Perspektiven im Unternehmen”, betont Kaufhold.
Florian Horbach legte mit Auslaufen seines Vorstandsvertrags zum 31. Dezember 2017 sein Amt nieder und bleibt als Berater dem Unternehmen verbunden. Unter seiner Führung konnte sich das Auktionshaus für Immobilien sowohl im Gewerbeimmobilienmarkt als auch im Bereich von Wohnimmobilien fest etablieren. Überdies hat die öffentliche Hand, insbesondere die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, regelmäßig Spezialimmobilien wie Hochbunker, militärische Anlagen und so kuriose Dinge wie ein Staatsweingut des Landes Rheinland-Pfalz oder eine ehemalige Wetterstation im Saarland erfolgreich versteigern lassen.
“Anfangs war die Idee der privaten Grundstücksauktionen in den alten Bundesländern nahezu unbekannt”, erklärt Florian Horbach, der bereits seit dem Jahr 2002 in unterschiedlichen Positionen für die Unternehmensgruppe Deutsche Grundstücksauktionen AG tätig ist. In den vergangenen zehn Jahren konnten zahlreiche Geschäftspartner von den vielfältigen Vorteilen der Immobilienvermarktung über eine Auktion überzeugen. Längst ist die private Grundstücksauktion eine anerkannte und etablierte Größe bei den meisten institutionellen und vielen privaten Investoren und nicht zuletzt auch bei der öffentlichen Hand. “Diesen Erfolg habe ich auch dem jungen Team hier in Köln und nicht zuletzt Gabor Kaufhold zu verdanken. Nach beinahe zehn Jahren harter Aufbauarbeit ist nunmehr der richtige Zeitpunkt, das Auktionshaus in die besten Hände zu übergeben und mich den eigenen Immobilieninvestments zu widmen”, erklärt Florian Horbach.
Als Berater und Auktionator wird Horbach auch künftig für die Unternehmensgruppe und speziell die Westdeutsche Grundstücksauktionen AG tätig sein. Das nächste Mal bereits bei der Immobilien-Frühjahrsauktion am Samstag, 17. März 2018. Veranstaltungsort ist wie gewohnt das Kölner “Hilton Cologne Hotel”, Marzellenstraße 13 – 17, in 50668 Köln. Der Versteigerungskatalog für diese Auktion wird bereits Mitte Februar 2018 in einer Auflage von 62.000 Exemplaren gedruckt und an potenzielle Investoren überall auf der Welt verschickt.

Die Westdeutsche Grundstücksauktionen AG versteigert hauptsächlich Liegenschaften in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und vereinzelt auch in Bayern. Für die bundesweit flächendeckende Verwertung von Objekten aus Insolvenzmassen sorgt die Einbindung der WDGA in den Firmenverbund der börsennotierten Deutsche Grundstücksauktionen AG. Neben der WDGA gehören dazu die Norddeutsche Grundstücksauktionen AG, die Sächsische Grundstücksauktionen AG, die Plettner & Brecht Immobilien (Auktionen) GmbH sowie die Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbH.

Firmenkontakt
Westdeutsche Grundstücksauktionen AG
Gabor Kaufhold
Apostelnstraße 9
50667 Köln
0221-277 266 0
GKaufhold@wdga-ag.de
http://www.wdga-ag.de

Pressekontakt
Simons Team
Heinz-Josef Simons
Am Köttersbach 4
51519 Odenthal
0171-3177157
hajo@simons-team.de
http://ex-prezz.de

(159731 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.