Keynotespeaker – die Visitenkarte eines Unternehmens

Keynotespeaker - die Visitenkarte eines Unternehmens

Donald Trump war einer. Barack Obama auch. Genauso wie Richard Branson oder Bill Clinton: Sie alle haben ihre Brötchen als Keynotespeaker verdient. Das Besondere an ihnen ist, dass es ihnen auf einzigartige Weise gelingt, die Zuhörer in ihren Bann zu ziehen und zu überzeugen. Dies zeichnet auch die Keynote Speaker aus, die im Auftrag von Unternehmen sprechen.

Grundsätzlich werden recht hohe Erwartungen an Keynotespeaker gestellt, die hierzulande für oder im Auftrag von Unternehmen Reden und Vorträge halten. Der Inhalt und die Konzeptionierung ihrer Reden basiert vornehmlich auf ihren spezifischen Projekterfahrungen – und eben nicht nur auf angelesenem bzw. theoretischem Wissen. Genau das macht renommierte Keynote Speaker buchstäblich unbezahlbar.

Was ist ein Keynote Speaker und welche Bedeutung hat er für ein Unternehmen?

Bei einem Keynotespeaker handelt es sich um einen Redner. Die englische Begrifflichkeit wird vorzugsweise genutzt, weil Anglizismen auch im beruflichen bzw. im gewerblichen Segment einfach chic und ausgesprochen angesagt sind. Wissenswert ist diesbezüglich auch, dass das Aufgabenfeld eines Redners bzw. eines Keynote Speakers nach wie vor nicht klar definiert ist. Eines haben Keynotespeaker aber gemeinsam. Durch ihr Auftreten, ihr Know-how und ihre Art, mit dem Publikum umzugehen, sorgen sie für eine gute Atmosphäre. Eine gute Stimmung unter den Zuhörern ist insbesondere auch bei Konferenzen, Meetings oder Produktpräsentationen elementar. Denn nur dann kann es gelingen, eine Botschaft zu übermitteln – die Botschaft, die das jeweilige Anliegen des Keynotespeakers umfasst.

Keynotespeaker halten nicht etwa “nur” Vorträge und implementieren dabei ein paar Highlights. Vielmehr werden sie auch gerne eingesetzt, wenn eine umfangreichere Veranstaltung geplant ist. Stehen mehrere Vorträge auf dem Programm, so trägt ein Keynotespeaker dazu bei, die Zeiträume dazwischen attraktiv und interessant zu gestalten. Denn zu keiner Zeit sollen die Anwesenden das Gefühl der Langeweile verspüren.

Es geht nicht nur um die Atmosphäre allein

Wenn sich im Rahmen eines Vortragsevents oder einer Podiumsdiskussion gähnende Langeweile im Raum breit macht, dann kann es ein wahrer Ohrenschmaus sein, den fesselnden Worten eines Keynotespeakers zu lauschen. Im Zuge dessen soll es gelingen, die mitunter fest gefahrenen Denkweisen oder Gedankengänge der Redner und des Publikums wieder ein wenig zu lockern. Das wiederum kann die Bereitschaft dafür erhöhen bzw. intensivieren, auch die folgenden Vorträge anderer Redner anzuhören.

Was hat es mit der Keynote auf sich?

Überträgt man den Begriff Keynote einmal auf das musikalische Genre, so spricht man hier von dem Grundton eines Liedes oder eines Musikstückes. Das bedeutet also: Die Keynote ist das Herz und damit das essenzielle Element des Ganzen. Mit Blick auf unternehmensspezifische Vortragsreihen nimmt sie einen hohen Stellenwert ein. So gibt die Keynote entweder die Eckdaten oder die Rahmenbedingungen zu der entsprechenden Veranstaltung vor. Oder sie benennt gezielt das Thema. Typische Themen, mit denen sich der Keynotespeaker befasst, sind beispielsweise Produktvorstellungen, die Ankündigung technischer oder personeller Veränderungen oder auch die Unterrichtung über bevorstehende Neustrukturierungen im Unternehmen.

Ein Keynotespeaker sollte möglichst durch fachliche Kompetenz sowie durch entsprechende Referenzen überzeugen. Idealerweise ist er sogar auf ein bestimmtes Themen- oder Fachgebiet spezialisiert. Wenn Du einen Keynotespeaker buchen möchtest, dann ist es wichtig, dass Du Dich explizit über die Attribute informierst, mit denen er sich in seinen Vorträgen vom Wettbewerb abhebt. Selbst wenn er nicht über das fachspezifische Erfahrungspotenzial verfügt, dann sollte er doch durch eine schnelle Auffassungsgabe überzeugen. Er sollte in der Lage sein, sich schnell in ein Thema einzuarbeiten, um dann – auf überzeugende Weise – darüber zu referieren. Ein guter Keynotespeaker zeichnet sich folglich nicht nur durch seine Art zu reden, sondern durch sein gesamtes Erscheinungsbild aus. Er wirkt authentisch, selbstsicher und weltgewandt. Renommierte Redner verfügen über die Eigenschaft, sich an die Bedürfnisse seiner Zuhörerschaft anzupassen und entsprechende “Schwingungen” im Raum aufzufangen. Wenn das Publikum dies spürt, steigt fast automatisch dessen Bereitschaft, intensiv zuzuhören und das Gesagte letztlich tatsächlich umzusetzen.

Die Warmeling Consulting nutzt diesen Effekt in ihren Seminaren “Masterclass Challenge” zur Persönlichkeitsentwicklung. Vier erfahrene Unternehmer, Coaches und Speaker geben Input, der Veränderungsprozesse hin zu einem selbstbestimmten, erfüllten und erfolgreichen Leben anstößt.

Die Warmeling Consulting Unternehmensgruppe entwickelt Geschäftskonzepte und coacht Existenzgründer. Ihre Werbeagentur bietet kleinen und mittleren Unternehmen crossmediale Lösungen sowie Marketing-Automation zur Umsetzung ihrer Marketingziele.

Kontakt
Warmeling Consulting
Mike Warmeling
Lengericher Landstraße 19b
49078 Osnabrück
0541/40760-600
info@warmeling.consulting
http://www.warmeling.consulting

(161428 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.