Jede Frau kann das Beste aus sich machen

Mein HobbySabrina Testi aus Bern betreibt einen Modeblog für junge Frauen und publiziert zudem täglich auf der Social-Media-Plattform Instagram Bilder von sich in schicken Outfits. #

Jede Frau kann das Beste aus sich machen

Hallo meine Schönen…, so beginnen Sabrina Testis Beiträge auf ihrem Internetblog Vervefashion. Die 28-Jährige zeigt hier Mode und sich selbst. Ich spreche Frauen in meinem Alter an. Will ihnen vermitteln, dass man egal, wie man aussieht, einfach schön ist und sich deshalb gut fühlen soll.
Seit einem Jahr speist Testi wöchentlich ihren Blog mit einem Bild. Präsentiert sich in einem Outfit, das sie zur Arbeit oder in der Freizeit trägt. Erläutert in einem Text ihre Kleiderwahl. Sie betont: Ich verkleide mich nie, wenn ich aus dem Haus gehe. Ich bin so. Mein Äusseres ist immer gepflegt, mein Outfit chic, aber bequem.

Sie ziehe morgens an, was sie sich abends im Ankleidezimmer in ihrer Wohnung in Bern zurechtgelegt habe. Zig Schuhe hat es hier, und Hunderte von Kleidungsstücken lagern, ordentlich zusammengefaltet oder aufgehängt, in Schränken.

Auch Schuhe, Tasche, Schmuck und Sonnenbrille wählt sie am Vorabend aus. Ich kreiere tagsüber in meinem Kopf, was ich tragen will, so die ausgebildete Marketingfachfrau. Make-up und Lippenstift seien ihr weniger wichtig. Einzig meine Wimpern habe ich mir künstlich verlängern lassen.
An diesem Tag erscheint die Modebloggerin in einer hellen Jeans, einem lilafarbenen Pulli, dazu trägt sie eine dunkelblaue Jacke aus Samt mit Blumenstickereien. Ich bin einfach überzeugt, dass jede Frau die beste Version aus sich machen kann. Indem sie den Fokus auf das richtet, was sie an sich am schönsten findet.

Das sagt sich leicht, wenn man aussieht wie die junge, sportliche Bloggerin. Sie winkt ab: Auch ich war mit meinem Aussehen nicht immer zufrieden. Habe früher Diäten ausprobiert. Doch statt Kilos verlor ich dabei nur meine gute Laune. Sie finde an sich ihre weibliche Figur am schönsten und auch ihre Lippen.
Gratis Klamotten

Testi nutzt nebst ihrem Blog auch die Social-Media-Plattform Instagram – welche von Bildern und Videos lebt -, um ihre Botschaften an all die Schönen da draussen zu vermitteln. Anders als bei ihren wöchentlichen Blogbeiträgen postet sie auf Instagram täglich mehrere Fotos, begleitet mit ein paar motivierenden Zeilen wie: Schlaft heute mit einem Lächeln auf den Lippen, Die Zukunft sieht gut aus oder Geniesst euren Samstag, ihr Süssen.
Wöchentlich wird ihr Instagramprofil 1000-mal aufgerufen und ihr Blog durchschnittlich 700-mal besucht. Vor ein paar Monaten konnte die Bloggerin Vögele Shoes und das Modegeschäft Vero Moda für sich gewinnen. Das bedeutet, sie kann sich in den Shops Kleider und Schuhe aussuchen und damit ihre Beiträge realisieren. Die Produkte darf sie behalten – wie viele das monatlich sind, das bleibt ihr Geheimnis.

Die Inspiration dazu, welche Klamotten und Schuhe Testi kombinieren will, hole sie sich beim Shoppen oder bei anderen Lifestyle-Blogs. Zudem pflege sie Kontakt zu Modebloggerinnen aus der Schweiz. Man trifft sich, trinkt Kaffee und tauscht sich aus.

Ich habe nie geplant, Bloggerin zu werden, so Testi. Alles fing damit an, dass sie täglich Bilder von sich auf Facebook veröffentlichte – was sie auch heute noch tut. Die Rückmeldungen von Freunden waren so gut, dass daraus die Idee für einen Blog entstanden ist.

Zum Einstieg holte sie sich technische Hilfe, heute betreibt sie ihren Blog selbstständig. Ausser wenn es ums Fotografieren gehe. Zwar entstehen die Bilder mit ihrem Smartphone, gemacht sind sie aber von Freundinnen oder Arbeitskolleginnen. Die Kulisse, meist irgendwo in der Stadt Bern, wähle sie spontan aus.
In den Ferien publiziere sie auf Vervefashion oder Instagram auch mal ein Bild von einem toll aufgetischten Essen oder einem besonders lauschigen Plätzchen. Sie brauche dazu ja nichts weiter als ihr Smartphone.

Kreatives Elternhaus
Hemmungen, sich im Internet zu präsentieren, hat Testi keine. Ich bin mit meinem Äussern ja zufrieden, begründet sie, und vor allem sei sie überzeugt von ihrer Mission, junge Frauen zu ermuntern, das Beste aus sich zu machen. Ausserdem, wer blogge, möge diese Aufmerksamkeit und geniesse die positiven Reaktionen.

Mein privates Umfeld steht voll hinter mir. Negativ hat sich noch niemand über mein Tun geäussert, auch Fremde nicht. Sie sei bekannt dafür, dass sie offen auf Leute zugehe. Zudem kann ich andere rasch für meine Ideen begeistern. Das ist mit ein Grund, warum ich blogge und aktiv auf Instagram bin.
Testi ist in Unterseen aufgewachsen. Die verstorbene Mutter war Künstlerin, der Vater fertigte Requisiten fürs Theater. Schon als Kind wollte ich mir meine Kleider immer selber aussuchen, hatte meinen eigenen Stil. Die Eltern hätten sie nie daran gehindert, sondern vielmehr ihre Kreativität unterstützt. Überhaupt fühlte ich in meinem Elternhaus diese künstlerische Leichtigkeit, diesen Zustand von Verve eben. (Berner Zeitung)

Wir ermöglichen ihnen ein bessers leben

Kontakt
Wer Weiss Besser
sara hartmann
klausstraße 3
24159 lübeck
01518586586
info@wer-weiss-besser.de
http://www.wer-weiss-besser.de

(143126 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *