Jan Schwarz Der Herr des Mittelalters

Vom Wunderkind zum netten Schwiegersohn von nebenan?

Jan Schwarz  Der Herr des Mittelalters

(NL/9954347256) Der Jungautor Jan Schwarz hat bereits mit 16 Jahren seine erste Trilogie veröffentlicht. Welches Potenzial versteckt sich noch hinter dem netten Gesicht?

(adp Presseagentur) Jan Schwarz, dieser Name klingt nicht wirklich außergewöhnlich. Doch hinter dem Namen versteckt sich eine sehr beachtliche und außergewöhnliche Person. Jan Schwarz ist Autor. Das allein ist natürlich nichts Besonderes. Aber das Alter schon! Denn Jan Schwarz ist gerade einmal 16 Jahre und hat in diesem Jahr den dritten Teil seiner Trilogie „Der Zwölfte Orden“ veröffentlicht. In seinen Büchern entführt der Jungautor die Leser in eine Welt aus Alben, Dämonen und in die Zeit des Mittelalters. Protagonist der Bücher ist der Alb Tyron, der sich bereits in dem ersten Band auf eine gefährliche Reise begibt. Aber wer versteckt sich eigentlich hinter dem Autor? Und wie kommt ein 16-jähriger Schüler auf die Idee, eine gesamte Trilogie zu verfassen? Wer ist Jan Schwarz?

Der Autor Jan Schwarz
Jan Schwarz ist 16 Jahre alt und lebt mit seinen Eltern in Krummennaab, einer Gemeinde im Oberpfälzer Landkreis Tirschenreuth. Geschwister hat der Jungautor keine. Dafür jedoch einen Kopf voller Ideen und Fantasien. Bereits in sehr jungen Jahren begann Jan Schwarz sich immer wieder Geschichten auszudenken und später diese dann auch aufzuschreiben. Nicht immer entwickelte sich aus den Ideen auch wirklich eine zusammenhängende Story. Doch als Jan Schwarz über sein erstes Werk „Der Zwölfte Orden“ nachdachte, war dem 16-Jährigen schon klar, dass er aus dieser Idee eine Trilogie kreieren würde. Gesagt, getan. Jan Schwarz schrieb seinen ersten Roman und veröffentlichte diesen im Best-off-Verlag. Es folgte der zweite Teil und diesem Jahr nun der Abschluss. Das Schreiben macht dem Jungautor einfach Spaß und dies merkt man seinen Büchern auch an. Doch mit 16 Jahren liegt die größte Priorität auf der Schule. Deshalb werden Schule und Schreiben auch niemals miteinander verbunden. Während der Schulzeit widmet sich Jan ganz seinen Schulfächern und erst in den Ferien oder an freien Tagen beginnt er mit dem Schreiben. Dann kann es auch schon einmal vorkommen, dass der Schüler 10 Stunden am Tag mit seinen Geschichten verbringt.

Familie und Freunde geben Rückhalt
Mit 16 Jahren eine Trilogie auf den Markt zur bringen, die dann auch noch bei den Leser ankommt, ist schon ein Meisterstück. In seinem Umfeld kann Jan Schwarz sich auf Unterstützung und stolze Leser verlassen. Neben seinen Eltern, die ihm bei seinem Vorhaben immer unterstützen und stolz auf die Werke ihres Sohnes sein können, sind aber auch Freunde und Schulkameraden begeistert von dem schriftstellerischen Talent des 16-Jährigen. Ab und zu kommt es dann auch schon vor, dass Jan von einigen Fans erkannt wird. Dies alles gibt dem Jungautor natürlich noch mehr Elan weiter zu machen und sich neue Geschichten und Welten auszudenken, in die er seine Leser entführen kann.

Eine solide und bodenständige Zukunft
Auch wenn Jan Schwarz viele Freude am Schreiben hat, so möchte er dies nicht beruflich tun. Natürlich wird das Schreiben auch immer ein Teil von ihm sein, so wie er in seine Geschichten auch immer einen Teil des eigenen Lebens einfließen lässt. Der Berufswunsch des 16-Jährigen sieht jedoch ein wenig anders aus. Jan Schwarz möchte nach dem bestandenen Abitur das Lehramt für Geschichte, Latein und Sozialkunde in Angriff nehmen.

Weitere Informationen zu Jan Schwarz und seinen Büchern finden sich auf http://www.der-zwölfte-orden.de/ und Facebook

Jan Schwarz ist ein Jungautor, der mit 16 Jahren bereits das geschafft hat, wovon andere Autoren und Schriftsteller nur träumen können. In diesem Jahr erschien der dritte Teil seiner Trilogie Der Zwölfte Orden.

Interviewtermine nach Vereinbarung
druckfähiges Fotomaterial bitte anfordern

Veröffentlicht durch:
ADP Presseagentur
http://www.facebook.com/adpPresseagentur
Member of ADP Publisher Group
Hauptstr. 46A
10317 Berlin
Telefon: 030 609 891 251
Mail: info@a-50.com

Kontakt:

Günter Schwarz
Asternweg 1
92703 Krummennaab
09682/919807
jan-schwarz@outlook.com
http://shortpr.com/ebygib

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.