Internationaler Tag des Ehrenamtes 2019

Ohne Eigennutz helfen und unterstützen – Aktionstag steht für Wertschätzung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements

Bonn, den 2. Dezember 2019 – Am Donnerstag, den 5. Dezember 2019 findet der Internationale Tag des Ehrenamtes statt. Der Aktionstag wurde 1985 von den Vereinten Nationen (UN) beschlossen und ersetzt den zuvor in Deutschland am 2. Dezember begangenen Tag des Ehrenamts.
Das Ehrenamt ist von großer Bedeutung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Dazu Beate Gülly, Pflegedienstleitung in der MEDICLIN Robert Janker Klinik in Bonn: “Der Tag des Ehrenamtes unterstreicht den vorbildlichen Gedanken und das große Herz von ehrenamtlichen Mitarbeitern, die anderen Menschen ohne Eigennutz etwas Gutes tun wollen.”

Aktuellen Angaben der Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA) zufolge arbeiten zurzeit knapp 16 Millionen Menschen deutschlandweit freiwillig und unentgeltlich. In der Bonner Fachklinik, die seit über 80 Jahren überregional Maßstäbe in der Krebsbekämpfung setzt, engagieren sich derzeit vier ehrenamtliche Mitarbeiter auf den Stationen. “Diese Menschen arbeiten leise im Hintergrund und helfen täglich. Es ist keine einfache Aufgabe Menschen mit unheilbaren Erkrankungen in unterschiedlichen Altersgruppen zu begleiten. In unserer Klinik sind sie ein fester Bestandteil des Teams”, so Dr. Elina Clemens, Chefärztin der Klinik für Palliativmedizin in der Fachklinik. Beate Gülly ergänzt: “Eigentlich müsste jeder Tag ein “Tag des Ehrenamtes” sein, da unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter nicht mehr aus der Klinik wegzudenken sind.”

Die freiwillig Tätigen besuchen regelmäßig auf Wunsch die Patienten in der Klinik, lesen ihnen vor, übernehmen Erledigungen oder gestalten gemeinsame Spaziergänge im Garten der Klinik. Auch betreuen sie deren Angehörige und Freunde.
Einige dieser Ehrenamtler sind ohne Anbindung an einen Verein in der Klinik aktiv. Andere engagieren sich als Grüne Damen und Herren für die Patienten. Der Name Grüne Damen und Herren beruht auf der Kleidung, welche die Ehrenamtlichen tragen. Es handelt sich dabei um grüne Kittel. Grüne Damen gehören zur Organisation der Evangelischen Krankenhaus- und Altenheim-Hilfe, der gemeinnützige Verein wurde vor 50 Jahren von Brigitte Schröder in Düsseldorf gegründet.

“Wir sind unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern für ihre großartige Unterstützung und ihr Engagement, das sie regelmäßig unseren Patienten entgegenbringen, sehr dankbar!”, betont Beate Gülly.

Über die MEDICLIN Robert Janker Klinik
Die MEDICLIN Robert Janker Klinik ist eine Fachklinik für Strahlentherapie, Radioonkologie, Radiologie, Neuroradiologie und Palliativmedizin. Die Klinik ist mit 83 Betten im Bettenbedarfsplan des Landes Nordrhein-Westfalen ausgewiesen. Die Therapiekonzepte werden sowohl stationär als auch in Zusammenarbeit mit dem MVZ MEDICLIN Bonn ambulant angeboten. Benannt ist die Klinik nach ihrem Gründer, dem Radiologen Prof. Dr. Robert Janker. Er ließ 1937 in Bonn ein Röntgeninstitut errichten, dem er nach dem Krieg eine Krankenstation angliederte. In der Klinik sind rund 100 Mitarbeiter beschäftigt.

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, zwei ambulante Pflegedienste und zehn Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe

Kontakt
MEDICLIN Robert Janker Klinik
Brigitte Papayannakis
Villenstr. 8
53129 Bonn
0228 5306-707
0228 5306-702
brigitte.papayannakis@mediclin.de
http://www.robert-janker-klinik.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.