IFCO als Innovationsführer Deutschlands ausgezeichnet

IFCO als Innovationsführer Deutschlands ausgezeichnet

Pullach – 06. März 2019: IFCO SYSTEMS, der weltweit führende Anbieter von Mehrwegverpackungslösungen für Frischeprodukte, wurde vom F.A.Z.-Institut als Innovationsführer in Deutschland ausgezeichnet. IFCO belegt einen Spitzenplatz in der Kategorie „Fördern, Packen, Lagern“. Die Auszeichnung beweist die Innovationskraft von IFCO und seiner wiederverwendbaren Plastikbehälter (Reusable Plastic Container, RPC).

Im Rahmen der Studie „Deutschlands Innovationsführer“ wurden 33.000 Unternehmen aus Deutschland hinsichtlich ihrer Innovationskraft analysiert. Basis der Studie bilden Daten des Europäischen Patentamts. Die Studie wurde von Prognos im Auftrag des F.A.Z.-Instituts und in Kooperation mit dem IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung durchgeführt.

„Unser Ziel ist es, unsere Produkte und Dienstleistungen stetig zu optimieren, um eine effizientere Supply Chain zu ermöglichen, von der alle Beteiligten profitieren. Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung des F.A.Z.-Instituts als Deutscher Innovationsführer“, sagt Wolfgang Orgeldinger, CEO von IFCO SYSTEMS. „In den letzten Jahren haben wir viel Wert auf die Produktentwicklung gelegt. Daraus sind innovative Produktfamilien wie unsere Lift Lock RPCs entstanden, die eine einfache und sichere Handhabung gewährleisten. Unsere Innovationen reduzieren die Umweltbelastung unserer Kunden und übertragen die Vorteile von RPCs auch in andere Branchen neben Obst und Gemüse, wie z.B. die Back- und Fleischbranche.“

Innovationskraft basiert auf Patenten
Die Studie gibt einen einmaligen Überblick über die Innovationskraft deutscher Unternehmen. Als Basis für die Studie wurden alle Patente deutscher Unternehmen analysiert, die weltweit innerhalb der letzten zehn Jahre angemeldet wurden. Auch der Anteil deutscher Erfinder floss in die Analyse mit ein. Als deutsche Innovationsführer zählen Unternehmen, deren Patente überdurchschnittlich häufig zitiert wurden, und die damit ihr entsprechendes Wissens- und Technologiefeld bedeutend mitgeprägt haben, die zudem überdurchschnittlich innovative Erfindungen angemeldet haben und mit deutschen Erfindern zusammenarbeiten.

Den Kern der Auswertung deutscher Innovationsführer bilden folgende zwei Metriken:
– Führerschaft: Wie stark eine Erfindung andere Erfindungen beeinflusst.
– Innovativität: Wie stark sich eine Erfindung von früheren Erfindungen abgrenzt.

Spitzenplatzierung für IFCO
Insgesamt hat IFCO in den letzten zehn Jahren 1.130 Patente angemeldet. Diese bilden die Grundlage für die Spitzenplatzierung des Unternehmens als Innovationsführer Deutschlands in der Kategorie „Fördern, Packen, Lagern“. Hinsichtlich der Metrik Führerschaft belegt IFCO in seiner Kategorie den fünften Platz, hinsichtlich der Innovativität sogar den zweiten Platz.

Die Patente von IFCO umfassen verschiedene Modelle der faltbaren Lift Lock RPCs für den Transport von Fleisch, Brot, Obst und Gemüse. Der Lift-Lock-Mechanismus ist die verbraucherfreundlichste und ergonomischste Lösung zum Öffnen und Schließen von Kunststoffbehältern. Weitere Patente verbessern die Belüftung der RPCs, um die Haltbarkeit von Frischprodukten zu verlängern und Lebensmittelabfälle zu reduzieren. Auch die Höhe der Kisten im zusammengeklappten Zustand konnte durch Patente verringert werden, um die Handhabung zu verbessern, die Supply-Chain-Effizienz zu erhöhen und den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Durch die Patentierung und Neugestaltung der Unterseite der RPCs konnte IFCO außerdem die Kommissionierprozesse in den Lagern optimieren.

Zudem führte IFCO 2011 die faltbare Caja Oro™ RPC ein, die speziell für den Transport von Bananen entwickelt wurde. Die Kiste hat weiche Innenwände, die das Obst schützen und Schäden an der Ware reduzieren. Dennoch ist die Bananenkiste robust genug für den Transport auf Schiffen – sie kann sowohl unter Deck als auch auf Paletten transportiert werden. Eine optimierte Belüftung sorgt für längere Haltbarkeit und ermöglicht einen schnelleren Reifeprozess mit weniger Energie.

„Die Spitzenplatzierung von IFCO belegt, dass unsere RPCs, die nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft eingesetzt werden, zu den innovativsten Ladungsträgern auf dem Markt gehören. Durch den Einsatz von IFCO-RPCs verbessern Unternehmen ihre Supply-Chain-Prozesse – sie werden flexibler, effizienter, nachhaltiger und sparen erhebliche Ressourcen. Unsere Innovationskraft geben wir also direkt an unsere Kunden weiter. Innovation bedeutet für uns nicht nur die Verbesserung unserer RPCs, sondern auch die Entwicklung modernster digitaler Services wie unserer myIFCO Recollect App für eine effiziente Rückführungslogistik“, erklärt Wolfgang Orgeldinger.

IFCO ist der weltweit führende Anbieter von Mehrwegverpackungslösungen für Frischprodukte und betreut Kunden in über 50 Ländern. Das Unternehmen verfügt weltweit über einen Pool von mehr als 290 Millionen Mehrwegbehältern (Reusable Plastic Containers – RPCs), die jährlich für über 1,3 Milliarden Auslieferungen von frischem Obst und Gemüse, Fleisch, Geflügel, Fischereierzeugnissen, Eiern, Brot und anderen Produkten von den Produzenten zum Einzelhandel eingesetzt werden. IFCO RPCs sorgen für eine optimierte Lebensmittel-Lieferkette, denn sie bewahren Frische und Qualität der Produkte, sparen Kosten, reduzieren den Warenverderb und sind umweltfreundlicher als Einwegverpackungen. IFCO ist Mitglied der Brambles Unternehmensgruppe. Mehr Informationen finden Sie unter www.ifco.com

Firmenkontakt
IFCO SYSTEMS
Daniela Carbone
Zugspitzstraße 7
82049 Pullach
+49 (0)89 74491-323

daniela.carbone@ifco.com
http://www.ifco.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30

ifco@hbi.de
http://www.hbi.de

(170834 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.