Hebeanlagen – Funktionen und Kosten

Hebeanlagen – Funktionen und Kosten

Wann werden Hebeanlagen eingesetzt?

Hebeanlagen - Funktionen und Kosten

Hier finden Sie zahlreiche Tipps und Tricks rund um das Thema Hebeanlagen, deren Funktionen und damit verbundenen Kosten.

In unterschiedlichen Situationen wird die Funktion einer Hebeanlage erforderlich.

Es gibt unterschiedliche Arten von Hebeanlagen.

Einige werden verwendet um Abwasser abzuleiten.

Andere haben die Funktion, Regenwasser an eine geeignete Stelle zu leiten.

Hebeanlagen kommen generell zum Einsatz, wenn Wasser nicht von selbst abfließen kann.

Dies ist beispielsweise der Fall, wenn der Abfluss oberhalb des Punktes liegt, an dem sich das Abwasser sammelt.

Die Flüssigkeit wird dann durch eine Hebeanlage rückstausicher abtransportiert.

Solche Anlagen können das Wasser auf ein deutlich höher liegendes Niveau leiten.

Funktionen einer Hebeanlage

Die meisten Anlagen werden über Strom betrieben und funktionieren dadurch automatisch.

Es gibt aber auch generell die Möglichkeit, die Funktionen per Hand auszuführen.

Beispielsweise gibt es an einigen Anlagen für den Fall, dass der Strom einmal ausfällt eine Handpumpe.

Eine Hebeanlage kommt immer da zum Einsatz, wo kein ausreichendes Gefälle vorhanden ist, um das Wasser abzuleiten oder der Sammelpunkt des Abwassers unterhalb des Anschlusses an die Abwasserkanäle liegt.

Tieffliegend anfallendes Regenwasser kann beispielsweise mit einer Hebeanlage in die passende Sickergrube umgeleitet werden.

Die Hebeanlage sorgt also dafür, dass das Wasser rückstausicher abgeleitet werden kann.

Bei tiefliegenden Toiletten werden auch oftmals Hebeanlagen eingesetzt, damit das Abwasser zweckgerecht abgeleitet wird.

Die Hebeanlagen fürs WC sind darüber hinaus mit einem geruchs- und gasdichten Verschluss ausgestattet.

So kann das Schmutzwasser ohne Probleme gesammelt werden und der Floss im Abfluss ist gewährleistet.

Ein verstopfter Abfluss kann viele Folgeschäden anrichten.

Wann werden Hebeanlagen eingesetzt

Werden eine Waschmaschine, Dusche, Badewanne oder WC im Keller genutzt, ist es möglich, dass die Anschlüsse für das Abwasser unterhalb der Rückstaulinie liegen.

Da das Wasser dann nicht richtig abfließen kann, kann dies gefährlich werden.

Zu diesem Zweck wird eine entsprechende Pumpe benötigt, die das Abwasser über die sogenannte Rückstauebene hebt und über das Gefälle ableitet.

Dadurch wird ein reibungsloser Abfluss in die Kanalisation erreicht.

Der Floss im Abfluss funktioniert sozusagen reibungslos.

Hebeanlagen werden aber nicht nur in Wohnhäusern verwendet.

Arbeiten beispielsweise große Fabriken in Kellerräumen mit Flüssigkeiten, die später entsorgt werden müssen, müssen auch in der Industrie Hebeanlagen eingesetzt werden.

Um eine Rohrverstopfung zu vermeiden, wird eine Hebeanlage verwendet.

So bleibt der Abfluss immer frei.

Kosten und Auswahl der Hebeanlagen

Die Auswahl der Hebeanlage ist immer von der Art des anfallenden Abwasser abhängig.

Muss beispielsweise lediglich das Grundwasser einer Dusche, eines Waschbeckens oder der Waschmaschine abgelassen werden, ist ein anderes Modell erforderlich als bei sogenannten Schwarzwasser wie beim WC.

Schwarzwasser ist Abwasser, in dem Feststoffe wie zum Beispiel Fäkalien enthalten sind.

Hebeanlagen für Schwarzwasser sind daher anders konzipiert, damit die Wahrscheinlichkeit einer Verstopfung des Abflusses verringert wird.

Ist der Kanal verstopft, muss eine Sanitätsfirma den Schaden beseitigen.

Die Kosten für eine Rohrreinigungsfirma betragen schnell mehrere hundert Euro.

Aufgrund der verschiedenen Situationen variieren auch die Kosten für eine Hebeanlage sehr stark.

Diese beginnen bei ca. 100 Euro.

Je mehr Leistung eine Hebeanlage hat und je mehr Funktionen sie aufweist, desto höher sind auch die Preise.

So entstehen auch schnell Kosten in Höhe von mehr als 2.000 Euro.

Vor der Anschaffung sollte man sich aber genau über den erforderlichen Verwendungszweck und die benötigen Funktionen der Hebeanlage bewusst sein.

Schließlich müssen Sanitär Vorrichtungen immer funktionieren.

Nichts ist schlimmer, als ein verstopfter Abfluss.

Daher sollte immer ein Fachmann zu Rate gezogen werden.

Dieser weiß genau, welche Hebeanlage benötigt wird und welche Kosten hierfür entstehen.

Es ist wichtig, dass der Abfluss immer frei ist, ansonsten wird eine Kanalreinigung notwendig.

Sanitär Notdienst

Ist der Abfluss erst einmal verstopft, muss eine Sanitärfirma eine professionelle Abflussreinigung durchführen.

Damit keine größeren Folgeschäden durch den Rückstau entstehen, hilft der Klempner Notdienst.

Im schlimmsten Fall wird eine sehr aufwendige und kostspielige Kanalsanierung notwendig.

Damit es erst gar nicht so weit kommt, ist der Notdienst ist rund um die Uhr erreichbar.

Der Klempner reinigt das Rohr schnell und unkompliziert, damit der Abfluss wieder frei ist.

Quelle: https://klempner-rohrreinigung.slokal.com/hebeanlagen-funktionen-und-kosten/

Ist das Klo, die Badewanne oder ein anderer Abfluss verstopft? In null Komma Nix ist das wieder Frei. Unsere Kanal & Rohrreinigunsfirmenpartner haben Jahrelange Erfahrung bei der Rohrreinigung.
Bei uns bekommen Sie:
– Umfangreiche Beratung
– erstklassige Arbeit
– fürsorgliche Betreuung
– Geschultes Personal
– Modernste Geräte
– 24h Notdienst
– Rohrreinigung
– Abflussreinigung WC, Küche, Bad
– Wurzelfräsung
– Dichtigkeitsprüfungen
– Rohrortung
– Kanalreinigung
– Reinigung vom Abfluss
– TV-Rohruntersuchung
– Sanitärinstallation

Firmenkontakt
Rohrreinigung Esslingen Klempner & Sanitär Notdienst – Specht
Hendrik Kramer
Alte Schiffahrt 20
73733 01573 5990982
01573 5990982
esslingen@specht-rohrreinigung-berlin.com
https://klempner.specht-rohrreinigung-berlin.com/esslingen/

Pressekontakt
Rohrreinigung Stuttgart Klempner & Sanitär Notdienst – Specht
Hendrik Kramer
Wolfschlugener Str. 16
70597 01573 5990982
01573 5990982
stuttgart@specht-rohrreinigung-berlin.com
https://klempner.specht-rohrreinigung-berlin.com/stuttgart/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.