HC Erlangen siegt vor heimischer Kulisse gegen den TV Großwallstadt

Nach einem schleppenden Beginn konnte der HC Erlangen sein Testspiel gegen die stark kämpfenden Unterfranken aus Großwallstadt dann deutlich mit 24:18 gewinnen

HC Erlangen siegt vor heimischer Kulisse gegen den TV Großwallstadt

(Foto: hl-studios, Erlangen): HC Erlangen – Michael Haaß auch kommende Saison Kapitän

Der HC Erlangen gewann sein Testspiel gegen den TV Großwallstadt am Freitagabend mit 24:18 (9:7). In der gut gefüllten Karl-Heinz-Hiersemann-Halle sahen über 500 HC Fans eine zunächst torarme Partie in welcher Christopher Bissel in der dritten Spielminute den ersten Treffer erzielte. Danach mussten die fränkischen Handballfans elf Minuten lang warten um das zweite Tor für den HC Erlangen zu sehen. Neuzugang Dominik Mappes setzte sich in der 15. Minute durch und beendete die Durststrecke. In der Abwehr hingegen präsentierte sich der HC sicher und ließ dem TV Großwallstadt nur selten die Möglichkeit zum Torerfolg zu kommen. Beim Spielstand von 2:4 nahm HC Trainer Aoalsteinn Eyjolfsson die Auszeit. Nach einigen personellen Veränderungen schaffte es der HC zum Ende der ersten Hälfte in den Spielfluss zu kommen und ging über die Spielstände 3:4, 6:5 und 7:7 zur Pause mit 9:7 in Führung.

Der HC kam dann immer besser ins Spiel
Nach dem Wiederanpfiff präsentierte sich der HC präziser im Angriff und stabiler in der Abwehr. Dank einigen Paraden von Torhüter Nikolas Katsigiannis gelang es dem Erstligisten mit zunehmender Spielzeit mehr und mehr ins Spiel zu finden. In der Abwehr eroberte sich der HC immer wieder Bälle, die in erster Linie von den Außenspielern Christopher Bissel und Johannes Sellin in Tore umgemünzt wurden. In der 42. Spielminute erzielte Christoph Steinert den Treffer zum 15:9 und brachte seine Mannschaft mit sechs Toren in Führung. Die Mannschaft von Kapitän Michael Haaß erarbeitete sich immer wieder hervorragende Wurfmöglichkeiten aber scheiterte häufig am gut aufgelegten gegnerischen Keeper Jan Steffen Redwitz, der verhinderte, dass der HC seine Führung weiter ausbauen konnte. Acht Minuten vor Spielende traf Petter Overby nach Zuspiel von Büdel zum 21:15. Der TV Großwallstadt kämpfte sich kurz vor Schluss auf 23:18 heran, ehe Nico Büdel den Schlusstreffer zum Endstand von 24:19 erzielte. Bester Werfer im Trikot des HC Erlangen war Johannes Sellin, der sich sechs Mal in die Torschützenliste eintrug. Beim TV Großwallstadt trafen die Spieler Spatz, Eisenträger und Winkler jeweils vier Mal.

„Wir haben heute in der Anfangsphase nur schwer ins Spiel gefunden. Mit zunehmender Spielzeit kamen wir zwar immer mehr in unseren Spielfluss, waren aber oftmals im Abschluss zu inkonstant. Das heutige Spiel war für uns sehr wichtig. Ich konnte noch einmal wichtige Ansatzpunkte für die letzte Trainingswoche vor dem Pflichtspielauftakt mitnehmen“, sagt HC-Trainer Aoalsteinn Eyjolfsson nach dem Spiel.

Michael Haaß auch kommende Saison Kapitän
Der 34-Jährige Weltmeister von 2007 und Spielmacher Michael Haaß bleibt auch in der Saison 2018/2019 Kapitän des HC Erlangen. „Die Zusammenarbeit mit Michael verlief in der vergangenen Saison hervorragend. Michael hat sowohl zu den jüngeren als auch zu den älteren Spielern einen guten Draht und gibt mir immer wieder nützliche Feedbacks. Er ist aufgrund seiner Erfahrung ein unbestrittener Führungsspieler innerhalb der Mannschaft“, sagt HC-Trainer Aoalsteinn Eyjolfsson.

Auch Haaß freut sich darüber seine Mannschaft auch in der neuen Saison wieder auf den Platz führen zu dürfen: „Ich freue mich natürlich sehr über das Vertrauen des Trainerteams. Ich denke, dass wir im letzten Jahr sehr gut zusammengearbeitet haben und dass wir einen guten Austausch pflegen“, so Haaß im Gespräch.

Nikolai Link bleibt Co-Kapitän
Neben Michael Haaß wurde auch Nikolai Link in seinem Amt als Stellvertreter bestätigt. Der dienstälteste Spieler des HC Erlangen genießt ebenfalls das Vertrauen von Trainer Aoalsteinn Eyjolfsson. „Niko ist als dienstältester Spieler eine perfekte Vertretung für Michael Haaß. Er kennt den HC Erlangen so gut wie kein anderes Team-Mitglied“, sagt Eyjolfsson über den 2 Meter großen Rückraum Spieler.

Champions League Sieger kommt am 22. August nach Erlangen
Der HC Erlangen blickt voller Vorfreude auf das absolute Handball-Highlight am Ende der Saison-Vorbereitung. Am 22. August ist der Champions League Sieger KS VIVE KIELCE um 20.00 Uhr in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle zu Gast. Tickets können in der Geschäftsstelle des HC Erlangen (Nägelsbachstraße 38, 91052 Erlangen) oder per E-Mail an info@hc-erlangen.de bestellt werden.

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Rückraumspieler Nico Büdel.

Weitere Informationen: http://www.hc-erlangen.de

Wir unterstützen bereits seit über sieben Jahren den Bundesliga-Handballsport des HC Erlangen: hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
09131 757875
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

(162772 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.