HanseWerk: Verzierte Orstnetzstation von SH Netz

HanseWerk: Verzierte Orstnetzstation von SH Netz

Bürgermeisterin Elke Göttsche und Kommunalmanager von HanseWerk-Tochter SH Netz Marten Hussels besuchen Sprayer von “Highlightz” bei der Arbeit.

HanseWerk: Verzierte Orstnetzstation von SH Netz

Eine Deichlandschaft an der Unterelbe mit Schaf, Möwe und Wappen – ein besonderes Geschenk macht die HanseWerk-Tochter Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) der Gemeinde Brokdorf nachträglich zum 800-jährigen Bestehen. Das farbenprächtige Landschaftsmotiv mit dem Schriftzug “800 Jahre Brokdorf, 1220 – 2020” ziert künftig die Ortsnetzstation von SH Netz, Teil der HanseWerk-Gruppe, in der Straße Osterende 3. Die Kunst kommt aus der Spraydose. Im Auftrag des Netzdienstleisters verschönern Graffiti-Künstler von “Highlightz” aus Potsdam die vier Seitenwände des grau-grünen Kastens in der Ortsmitte. Das Motiv für die rund 15 Quadratmeter große Fläche ist in enger Abstimmung mit der Gemeinde entstanden.

Anlässlich der Stationsgestaltung machte sich Bürgermeisterin Elke Göttsche jetzt gemeinsam mit Marten Hussels, Kommunalmanager von HanseWerk-Tochter SH Netz im Kreis Steinburg, vor Ort einen Eindruck von der Gestaltung. “Wir bedanken uns ganz herzlich bei Schleswig-Holstein Netz für diese wirklich tolle Idee – und beim Künstler von “Highlightz” für die gelungene künstlerische Umsetzung”, sagte die Bürgermeisterin. “Das Landschaftsmotiv trägt zur Aufwertung des Ortsbildes bei. Ich bin davon überzeugt, dass die Neugestaltung der Station von allen Bürgern und Gästen in Brokdorf sehr positiv aufgenommen wird.”

Kommunalmanager Hussels von SH Netz, Teil der HanseWerk-Gruppe, im Kreis Steinburg betonte die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde. “Mit dieser Verschönerungsaktion möchten wir unsere enge Verbundenheit mit der Region zum Ausdruck bringen. Uns liegt nicht nur die hohe Versorgungssicherheit der angeschlossenen Haushalte am Herzen, sondern auch ein schönes Ortsbild – für Einwohner und Gäste.” Landesweit hat der Netzdienstleister schon einige Hundert Stationen mit individuellen Motiven verschönern lassen, auch im Kreis Steinburg.

Die auf Fassadenkunst spezialisierten Graffiti-Künstler von “Highlightz” schaffen etwa zwei Anlagen pro Tag, sofern es trocken ist und die Lufttemperatur fünf Grad Celsius nicht unterschreitet. Sonst fliegt die Farbe nicht richtig. Künstler und SH Netz, Tochterunternehmen von HanseWerk, hoffen daher auch in den nächsten Tagen auf die richtige Wetterlage. Dann sollen im Bereich des zuständigen Technik-Standortes Dägeling fünf weitere Ortsnetzstationen verziert werden. Die Arbeiten finden am 22. Juni in Oelixdorf (Charlottenhöhe, nachmittags), am 23. Juni in Peissen (Obere Dorfstraße 24, vormittags) und Poyenburg (Eggernweg 2, nachmittags) und am 24. Juni in Rade (Twiete 3, vormittags) und Schlotfeld (Dorfstraße 42 nachmittags) statt.

Die Schleswig-Holstein Netz AG im Kurzprofil

Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) betreibt für rund 2,8 Millionen direkt oder indirekt angeschlossene Kunden Strom- und Gasleitungen in mehr als 900 Kommunen in Schleswig-Holstein. Über 400 schleswig-holsteinische Kommunen halten Anteile an SH Netz. Sie haben umfangreiche Mitspracherechte und erhalten eine Garantiedividende. Das Unternehmen beschäftigt ca. 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an vielen Standorten in Schleswig-Holstein.

SH Netz hat als Partner der Energiewende bereits zehntausende Windräder und Solaranlagen an das Stromnetz angeschlossen. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen Energielösungen, wie Smart-City-Anwendungen und unterstützt den Ausbau der Elektromobilität. SH Netz engagiert sich in Innovationsprojekten für mehr Klimaschutz. Dazu gehören beispielsweise Einspeiseanlagen, mit denen Biogas- oder aus Windstrom produzierter Wasserstoff ins Erdgasnetz aufgenommen werden kann, oder staatlich geförderte Forschungsprojekte.

Bis 2030 wird SH Netz klimaneutral sein: Dazu wird sie ihre 25 Standorte, über 600 Fahrzeuge sowie den Strom- und Gasnetzbetrieb in mehreren Stufen bis 2030 auf Klimaneutralität umstellen. Außer-dem unterstützt das Unternehmen seit vielen Jahren den regionalen Spitzen- und Breitensport in Schleswig-Holstein, zum Beispiel das härteste Ruderrennen der Welt auf dem Nord-Ostsee-Kanal.

Kontakt
Schleswig-Holstein Netz AG
Ove Struck
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25450 Quickborn
0 41 06-6 29-34 22
0 41 06-6 29-39 07
presse@sh-netz.com
https://www.sh-netz.com/de.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.