Handball: Nikolas „Katze“ Katsigiannis bleibt beim HC Erlangen

Die Fans des HC Erlangen werden weitere zwei Jahre die spektakuläre Paraden von Torwart Katsigiannis sehen – letztes Testspiel gegen den ThSV Eisenach

Handball: Nikolas "Katze" Katsigiannis bleibt beim HC Erlangen

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Nikolas (Katze) Katsigiannis verlängert um weitere zwei Jahre

Die fränkischen Handballfans können sich über zwei weitere Jahre mit ihrer „Katze“ und damit Fussballstutzen und spektakuläre Paraden im Tor der ARENA NÜRNBERGER Versicherung freuen. Handball-Bundesligist HC Erlangen und Ex-Nationalspieler Nikolas „Katze“ Katsigiannis haben sich auf eine Verlängerung des im Sommer auslaufenden Vertrages geeinigt. Katsigiannis unterschrieb beim fränkischen Erstligisten einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2020. Damit bleibt der 35-jährige Torhüter den Mittelfranken als Führungsspieler und Identifikationsfigur erhalten.

Erlangen – Kiel – Erlangen
Katsigiannis wechselte nach einer ersten Saison 2014/2015 im Erlanger Trikot im Jahr 2016 vom deutschen Rekordmeister THW Kiel erneut nach Franken und trug mit seinen konstant starken Leistungen ganz wesentlich zur Etablierung des HCE in der Bundesliga bei.“Ich fühle mich beim HCE wirklich sehr wohl und freue mich, dass wir den eingeschlagenen Weg gemeinsam weitergehen werden. Was sich seit meiner Ankunft im September 2014 rund um den Spitzenhandball in Erlangen entwickelt hat, ist unglaublich. Wir haben es geschafft, die ganze Metropolregion mit dem Handballvirus zu infizieren. Der HC Erlangen hat sich in der „stärksten Liga der Welt“ etabliert, hat mit seinen ganz großartigen Fans und der beeindruckenden Heimspielstätte ein echtes Faustpfand und ich bin davon überzeugt, dass dieser Verein noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen ist“, sagt der Publikumsliebling.

Katze ist eine starke Persönlichkeit
Geschäftsführer Rene Selke ergänzt: „Katze ist eine große Identifikationsfigur und starke Persönlichkeit. Seine Leistungen haben für viele unvergessliche Abende in der ARENA gesorgt und mit seiner spektakulären Spielweise und sympathische Art hat er sich längst in die Herzen der Fans gespielt. Er gibt unserer jungen Mannschaft die nötige Sicherheit und bringt mit seinen Paraden regelmäßig die ganze ARENA zum Kochen. Zudem zeigt Katze immerzu eine hoch professionelle Einstellung und passt einfach ganz hervorragend zu uns und unserem Verein.“

Letztes Testspiel gegen Eisenach vor der Rückrunde
Drei Testspiele hat der HC Erlangen für die Wintervorbereitung 2018 vorgesehen. Nach Siegen über den amtierenden tschechischen Meister Pilsen und das Zweitliga-Topteam aus Bietigheim, hat der fränkische Erstligist am morgigen Donnerstag den ThSV Eisenach zu Gast in der Hugenottenstadt. „Ich möchte am Donnerstag von meiner Mannschaft sehen, dass sie das, was wir in den letzten Wochen erarbeitet haben, auch umsetzen“, sagt Adalsteinn Eyjolfsson vor dem Duell mit seinem Ex-Club. Von 2010 bis 2014 war der Isländer in den Diensten der Thüringer und verfolgt das Geschehen dort immer noch. „Sie haben es nicht leicht gehabt in der Hinrunde und werden in den kommenden Wochen und Monaten um den Klassenerhalt in der zweiten Liga kämpfen müssen. Sie verfügen über sehr viele erfahrene und vor allem robuste Spieler, die uns das Leben mit Sicherheit schwer machen wollen“, so der Cheftrainer.

Der Gast aus Thüringen steht wie schon angesprochen im Keller der zweithöchsten deutschen Spielklasse. Vier Siege konnte das Team von Arne Kühr aus 20 Spielen erringen und hat aktuell drei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. In der aktuellen Vorbereitung zeigt sich der ThSV in einer guten Form. Die Eisenacher gewannen am vergangenen Wochenende ein mit Zweitligisten besetztes Turnier in Dresden und wollen gegen den HC Erlangen „unseren Leistungsanstieg als komplettes Team fortführen“ wie es Kühr ausdrückt.

Der HC Erlangen wird die Tore der Karl-Heinz-Hiersemann Halle am morgigen Donnerstag um 17.00 Uhr für seine Anhänger öffnen. Tickets für das Duell mit dem ThSV Eisenach gibt es wie in der kompletten Vorbereitung an der Abendkasse.

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport des HCE als Medien- und Agenturpartner und ist Spielerpate von Spielmacher Nico Büdel.

Informationen: http://www.hc-erlangen.de

Wir unterstützen den Bundeslig-Handballsport in Franken. http://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Werbeagentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

(147444 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *