Guten Appetit – ab 2014 für bis zu 6,10 Euro steuerfrei und lecker Mittag essen

Ab 1. Januar 2014 gilt der erhöhte Sachbezugswert zur täglichen Mittagsverpflegung für Mitarbeiter

Mit der Anwendung des Steuern und Abgaben befreiten Sachbezugswertes für die Mittagsverpflegung steht es Arbeitgebern frei, ihre Mitarbeiter bei der arbeitstäglichen Verpflegung finanziell zu unterstützen. Ab 1. Januar 2014 ist dies bis zu einem Betrag von bis zu Euro 6,10 möglich. Der Anhebung des Arbeitnehmeranteiles des Sachbezugswertes um 7 Cent auf 3 Euro wurde am 10.10.2013 vom Bundesrat im Rahmen der 6. Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung (SvEV) zugestimmt. In diesem Zusammenhang lohnt sich ein Blick auf die mittäglichen Essgewohnheiten der deutschen Arbeitnehmer.

An die zwölf Millionen Erwerbstätige der insgesamt rund 35 Millionen Arbeitnehmer Deutschlands können in einer Kantine zu Mittag essen. Knapp zwei Dritteln der deutschen Arbeitnehmer steht hingegen keine vom Arbeitgeber organisierte und mitfinanzierte Mittagsverpflegung zur Verfügung. Diese Mehrheit bringt selbstzubereitete Speisen mit an den Arbeitsplatz, sucht den nächstgelegenen Imbiss oder die nahegelegene Bäckerei und den Supermarkt auf. Eine kleine Zahl leistet sich regelmäßig den Besuch von Restaurants, bevorzugt dort, wo ein Angebot für günstige Mittagsgerichte besteht. Bezahlt wird die Verpflegung dabei immer aus der eigenen Tasche.

Mit der Ausschöpfung des Sachbezugswerts zur täglichen Mittagsverpflegung unterstützen Arbeitgeber, die keine Kantine bereitstellen, ihre Mitarbeiter in der freien Wahl des Mittagessens, welche sich an Geschmack, Gewohnheit und Bedürfnis des einzelnen orientiert. Der Arbeitgeber trägt damit auch dazu bei, dass dank eines regelmäßigen, schmackhaften und Energie spendenden Mittagessens oder Snacks, die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit des Mitarbeiters in der zweiten Hälfte des Tages erhalten bleibt.

Mit der Ausgabe von Menüschecks wie Ticket Restaurant® des internationalen Gutscheinkartenanbieters Edenred kann jedes Unternehmen in Deutschland seine Mitarbeiter ohne großen Verwaltungsaufwand und im Einklang mit der geltenden Steuergesetzgebung auch ohne eigene Kantine ein tägliches Mittagessen bieten. “Mit unseren zahlreichen und vielfältigen, bundesweiten, regionalen und lokalen Einlösestellen für den Menüscheck Ticket Restaurant®, halten wir Deutschlands größte Kantine für Berufstätige bereit. So ist es ein Leichtes für Unternehmen, ihren Mitarbeitern einen spürbaren Mehrwert an Arbeitsqualität zu bieten”, erklärt Christian Aubry, Geschäftsführer von Edenred Deutschland.

Edenred Deutschland
Edenred ist in Deutschland der führende Anbieter von individuellen Motivationslösungen für Mitarbeiter, Kunden und Partner. Die Lösungen lassen persönliche Anerkennung und gezielte Belohnung wie auch nachhaltige Bindung der genannten Zielgruppen zu.

Das vielfältige Leistungsspektrum reicht dabei von staatlich geförderten Arbeitgeberzuwendungen in Form von Essensgutscheinen und Gutscheinkarten bis hin zu zielgruppen- und branchenspezifischen Online-Prämien-Portalen. Edenred betreut in Deutschland über 3.000 Kunden, 45.000 Akzeptanzstellen und weit über 500.000 Nutzer mit seinen Produkten und Dienstleistungen.

Das Unternehmen ist in Deutschland bereits seit 1976 vertreten. 2004 übernahm Christian Aubry die Geschäftsführung von Edenred Deutschland GmbH. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten München, Wiesbaden und Hamburg rund 120 Mitarbeiter aus 11 verschiedenen Nationen. Die Führungspositionen sind zu 50 Prozent mit Frauen besetzt. Edenred ist Logib-D geprüft (Lohngleichheit der Geschlechter) und hat sich den Werten der “Charta der Vielfalt” verschrieben.

www.edenred.de

Edenred International
Unter der Führung von CEO Jacques Stern beschäftigt Edenred International über 6.000 Mitarbeiter in 40 Ländern weltweit. Das Unternehmen, Weltmarktführer im Bereich Prepaid Services für Unternehmen, entwickelt seit 50 Jahren Dienstleistungen in den Bereichen Vorteile für Mitarbeiter (Employee Benefits), Kostenmanagement (Expense Management), Prämienlösungen und Incentives (Incentives & Rewards). Das Unternehmen unterstützt auch öffentliche Leistungsträger bei der zielgerichteten Verteilung von Fördermitteln. Durch 1,3 Millionen Akzeptanzpartner profitieren 610.000 Kunden in Privatwirtschaft und öffentlichem Sektor und 38 Millionen Nutzer von den innovativen Lösungen von Edenred. Als global agierendes Unternehmen mit weltweiter Präsenz betreut Edenred zahlreiche internationale Projekte. 2012 lag der weltweite Umsatz bei 16,7 Milliarden Euro, 61 Prozent davon in Schwellenländern. Edenred ist an der Pariser Börse notiert.

www.edenred.com

Ticket Restaurant® und alle Bezeichnungen für die von Edenred angebotenen Produkte und Dienstleistungen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum von Edenred.

Kontakt
Edenred Deutschland GmbH
Barbara Gschwendtner-Mathe
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 558915 -306
barbara.gschwendtner-mathe@edenred.com
http://www.edenred.de

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Christian Thomas
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 419599 -17
christian.thomas@maisberger.com
http://www.maisberger.com

(159886 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.