Grauer Star: Welche Linse passt, weiß Augenarzt für Neuss

Grauer Star: Welche Linse passt, weiß Augenarzt für Neuss

Augenarzt für Neuss berät Patienten bei “Grauer Star” zur passenden Augenlinse

Grauer Star: Welche Linse passt, weiß Augenarzt für Neuss

Künstliche Augenlinsen lassen sich auf den Sehfehler eines Patienten anpassen.

NEUSS. Monofokallinse, Multifokallinse, torische Linse – die Vielfalt der künstlichen Augenlinsen zur Korrektur des Grauen Stars ist enorm – für Betroffene mitunter jedoch unübersichtlich. Deshalb berät Augenarzt Benno Janßen seine Patienten aus dem Großraum Neuss im Vorfeld einer OP bei ” Grauer Star” umfassend über die Chancen, die mit dem jeweiligen Linsentyp für die visuelle Lebensqualität seiner Patienten verbunden sein können. Denn die künstlichen Augenlinsen, die bei einem refraktiven Linsentausch zum Einsatz kommen können, verfügen über unterschiedliche Funktionen, die sich auf die individuellen Seheinschränkungen des jeweiligen Patienten anpassen lassen.

Augenarzt für Neuss: Kunstlinsen weisen unterschiedliche Zusatznutzen auf

Mit monofokalen Linsen lässt sich nicht nur der Graue Star beheben, sondern auch eine Seh-Einschränkung wahlweise in die Nähe oder die Ferne korrigieren. Für die nicht korrigierte Distanz braucht der Patient jedoch dann weiterhin eine Brille, weil sich mit monofokalen Linsen mit nur einen Brennpunkt auch nur eine Sehdistanz korrigieren lässt. Anders sieht es bei den Multifokallinsen aus. Sie können sowohl Kurz-, als auch Weitsichtigkeit korrigieren.

Visueller Komfort ist auch eine Frage der Kosten, weiß Augenarzt für den Raum Neuss

Liegen keine weiteren Sehfehler vor, ist sogar denkbar, dass Patienten nach dem Eingriff ohne Brille auskommen können. Auch eine vorliegende Hornhautverkrümmung lässt sich mit der Wahl einer torischen Augenlinse bei der OP des Grauen Stars behoben. “Welche Linse im Einzelfall die sinnvollste Alternative ist, ist eine Frage, die stets individuell beantwortet werden muss. Und letztlich ist der visuelle Komfort durch die Kunstlinse auch eine Frage der Kosten. Denn gesetzliche Krankenkassen übernehmen in der Regel ausschließlich die Kosten für eine Standardlinse. Doch es kann sich lohnen, bei der Operation des Grauen Stars in Bezug auf die Kunstlinsen keine Kompromisse einzugehen”, schildert Augenarzt Benno Janßen.

Der Augenarzt Benno Janssen in Dormagen bei Neuss bietet in seiner Praxis Operation zu Grauer Star / Katarakt und Vorsorgeuntersuchungen bzw. Therapien zur Makuladegeneration. Sowohl eine Katarakt Operation als auch eine Therapie bei einer Makuladegeneration sollte frühzeitig erfolgen. Ihr Augenarzt in Dormagen bei Neuss berät Sie gerne.

Kontakt
Augenarzt Benno Janssen / Facharzt für Augenheilkunde
Benno Janssen
Krefelder Str. 15
41539 Dormagen
02133 24 780
02133 24 7820
presse@eyedoc-janssen.de
http://www.eyedoc-janssen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.