grabkränzchen.de reagiert auf veränderte Grabkultur mit Produktinnovation

Grabpflege ist oft kosten- und zeitintensiv. Wer pflegeleichten und haltbaren Grabschmuck sucht, wird bis dato kaum fündig. Genau hier setzten die neuen Produkte von grabkränzchen.de an.

BildAusgangssituation:
Die Grabkultur in Deutschland ist im Umbruch. Bei der Entscheidung der Bestattungsart spielen Überlegungen zur Reduzierung des Pflegeaufwands und der Kosten häufig eine wichtige Rolle. Nach wie vor dominieren namensbezogene Grabstätten für Verstorbene, damit Trauer und Erinnerung einen konkreten Ort haben.
Individuelle Gräber – egal ob Erdbestattung oder Urnenbeisetzung – benötigen jedoch meist Pflege, insbesondere bei saisonaler Bepflanzung. Deshalb wird hier zunehmend auf praktische, zeitsparende Lösungen gesetzt. Die komplette oder teilweise Bedeckung des Grabes mit einem Kiesbett oder einer Steinplatte verringert den Pflegeaufwand, lässt mitunter aber das Grab schmucklos aussehen. Es fehlen dezente Dekorationsangebote, die der Grabstätte einen individuellen Akzent verleihen und dazu haltbar und pflegeleicht sind.
Diesem wachsenden Bedarf begegneten die Gründer von grabkränzchen.de mit der Neueinführung wetterbeständiger Keramikkränze.

Das Produkt:
Die verschiedenen Blumenkränze aus robuster Porzellankeramik sind durch ihre detaillierte, naturgetreue Formgestaltung nicht nur ein optischer Hingucker und verleihen dem Grab einen individuellen, liebevollen Look, sondern halten zudem Wind und Wetter dauerhaft stand. Durch den entfallenden Pflegeaufwand wird zusätzlich Zeit und Geld gespart.
Eine gute Idee für alle, die einem Verstorbenen gedenken wollen – ob als langlebiger letzter Gruß zur Beerdigung oder als späterer Grabschmuck.

Über:

grabkränzchen.de vertreten durch Heike Albers und Matthias Loch GbR
Frau Heike Albers
Am Hummelbach 32
41469 Neuss
Deutschland

fon ..: 0159 06022799
web ..: https://www.grabkraenzchen.de
email : info@grabkraenzchen.de

Zum Unternehmen von grabkränzchen.de:
Mit dem Besuch eines Friedhofs in Südeuropa begann die Geschichte von grabkränzchen.de. Dort entdeckten die Gründer Heike Albers und Matthias Loch auf einigen Gräbern alte, florale Keramikkränze.
Die aktuelle Grabkulturentwicklung ließ bei beiden die Idee reifen, ähnliche Ware in robusterer Qualität für den deutschen Markt zu entwerfen und herstellen zu lassen.
Bei der intensiven Suche und Prüfung möglicher Partnerländer fiel die Wahl auf China, der Wiege des Porzellans. Hier werden seit 2017 die Kränze aus Porzellankeramik handgefertigt, wodurch jedes Produkt ein Unikat ist.
Der Vertrieb der Produkte erfolgt über den eigenen Onlineshop bei www.grabkraenzchen.de bzw. www.grabkränzchen.de

Pressekontakt:

grabkränzchen.de vertreten durch Heike Albers und Matthias Loch GbR
Frau Heike Albers
Am Hummelbach 32
41469 Neuss

fon ..: 0159 06022799
email : info@grabkraenzchen.de

(48796 Posts)