Glänzende Aussichten für die neue Kinderwagensaison

GESSLEIN setzt auf raffinierte Metallic Prints

Glänzende Aussichten für die neue Kinderwagensaison

Flamingos im angesagten Metallic Look: Die neuen GESSLEIN-Kinderwagen liegen im Trend.

Glänzende Aussichten für das nächste Jahr! Denn ein angesagter Modetrend aus 2019 begleitet uns auch in die Kinderwagensaison 2020: der Metallic Look. Bei einigen Designs der neuen GESSLEIN-Kollektion finden sich raffinierte Stoffdetails in silber, gold oder kupfer. In Kombination mit klassischen Grundfarben wie anthrazit, marine oder schwarz verleihen sie dem Kinderwagen einen eleganten Look. Unser Design-Tipp: Filigrane Flamingos in glänzendem Rose, kombiniert mit schlichtem Grau und farblich abgestimmten Pünktchendetails – mit diesem Lieblingslook freuen wir uns jetzt schon auf den Sommer 2020!

GESSLEIN-Produkte erleichtern Familien den Start in einen neuen und spannenden Alltag und wachsen mit dem Kind und seinen Bedürfnissen. Seit drei Generationen konzentriert sich das Familienunternehmen GESSLEIN auf die Herstellung hochwertiger Kinderwagen und Buggys. Gegründet wurde die Firma GESSLEIN 1950 im kleinen Ort Mannsgereuth in der bayerischen Gemeinde Redwitz, wo sich auch heute noch der Firmensitz befindet. Bereits in den 1940er Jahren entwickelte Firmengründer Georg Gesslein den weltweit ersten Kombikinderwagen aus Peddingrohr. Mit dem Panorama-Kinderwagen, für den es Patente in 16 Ländern besaß, erlangte das Unternehmen in den 1960er und 1970er Jahren internationale Bekanntheit.
Heute gehört GESSLEIN zu den führenden Herstellern von Kinderwagen in Deutschland. Die Textilausstattung der Kinderwagen sowie die Verdecke werden komplett von Hand genäht und sind “Made in Germany”.

Firmenkontakt
Gesslein GmbH
Jeannine Merkl
Redwitzer Str. 33
96257 Redwitz
09264/9951-0
09264/9951-51
info@gesslein.de
http://www.gesslein.de

Pressekontakt
Gesslein GmbH
Monika Holhut
Redwitzer Str. 33
96257 Redwitz
09264/9951-0
09264/9951-51
info@gesslein.de
http://www.gesslein.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.