GEG erwirbt HCC Harenberg City Center in Dortmund

GEG erwirbt HCC Harenberg City Center in Dortmund

Frankfurt/Dortmund, 22. Dezember 2017. Die GEG German Estate Group AG, Frankfurt, hat jetzt das Bürohochhaus HCC Harenberg City Center in Dortmund (Königswall 21, direkt am Hauptbahnhof gelegen) mit insgesamt rund 21.500qm Mietfläche erworben. Verkäufer ist ein Fonds, der von JP Morgan Asset Management gemanagt wird. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei rund 70 Mio. EUR.
Das Harenberg City Center wurde im April 1994 eröffnet. In den Jahren 2010 bis 2012 folgten umfangreiche Renovierungsmaßnahmen. Die Landmark-Immobilie mit einer Höhe von 70m (19 Obergeschoße, 2 unterirdische Geschosse) zählt zu den höchsten Gebäuden in Dortmund und prägt mit seiner modernen Architektur das Stadtbild signifikant. Das Multitenant-Haus bietet aktuell rund 600 Arbeitsplätze für Mitarbeiter von Mietern erster Bonität. Zu diesen zählen Top-Adressen wie die AOK NordWest, die Deutsche Bahn AG oder das DFB Fußballmuseum. Die einzigartig zentrale Lage zwischen dem “Dortmunder U” und dem Hauptbahnhof garantiert die bestmögliche Verkehrsanbindung. 190 Parkplätze machen die Immobilie auch für den Individualverkehr attraktiv.
Bei der Transaktion waren BNP Paribas Real Estate, CMS Hasche Sigle und Hengeler Mueller beratend tätig. Die Finanzierung wird von der pbb Deutsche Pfandbriefbank gestellt.

Ulrich Höller, Vorsitzender des Vorstands der GEG: “Der Erwerb dieses Top Landmark Assets bereichert das Portfolio in unserem strategischen Segment Institutional Business um eine weitere attraktive Immobilie mit erstklassigem Standort, stabilen cash flows und Wertsteigerungspotential.”

Die GEG German Estate Group AG mit Sitz in Frankfurt ist eine der führenden deutschen Investment- und Asset-Management Plattformen im gewerblichen Immobilienbereich. Der Anlagefokus und die Investitionspolitik konzentrieren sich auf drei Segmente: Institutional Business, Opportunistische Investments und Projektenwicklungen. Im Rahmen dieser klar definierten Strategie hat die GEG seit ihrer Gründung im Jahr 2015 die Chancen konsequent genutzt und ein umfangreiches, diversifiziertes Immobilienportfolio mit rund EUR 2,3 Mrd. Assets under Management aufgebaut. Dazu zählen neben herausragenden Landmark-Immobilien wie der IBC Campus und das Luxushotel Villa Kennedy in Frankfurt, der Sapporobogen in München sowie Projektentwicklungen wie das Stadtquartier MainTor, der Global Tower oder der RIVERPARK Tower in Frankfurt, die Opera Offices in Hamburg sowie das Junge Quartier Obersendling in München. Der langjährige Track Record und die herausragende Reputation des Managements sowie ein hochqualifiziertes, erfahrenes Team bilden das Fundament für eine führende Position im Markt. Die beiden Aktionäre der GEG German Estate Group AG sind die Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe aus Frankfurt sowie das weltweit führende Investmenthaus KKR Kohlberg Kravis & Roberts, das in Anlageklassen wie Private Equity, Infrastruktur und auch Immobilien investiert. Der Vorsitzende des Vorstands der GEG ist Ulrich Höller.

Firmenkontakt
GEG German Estate Group AG
Tiffany Diemer
Neue Mainzer Straße 2 – 4
60311 Frankfurt am Main
+49 69 274033-1320
info@geg.de
http://geg.de

Pressekontakt
Thomas Pfaff Kommunikation
Thomas Pfaff
Höchlstraße 2
81675 München
+49-89-99249650
kontakt@pfaff-kommunikation.de
http://pfaff-kommunikation.de

(159958 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.