gamesweek: Matchmaking mit internationalen Netzwerkkontakten

gamesweek: Matchmaking mit internationalen Netzwerkkontakten

(Mynewsdesk) Initiativen games:net und BerlinBalticNordic.net mit Veranstaltung und Speakern beim Treffen der Spielebranche vertreten

Das media:net berlinbrandenburg reiht sich mit seinen Initiativen games:net und BerlinBalticNordic.net in die zahlreichen Veranstaltungen unter dem Dach der International Games Week ein. Ein Networking-Highlight der Woche ist das Matchmaking Dinner am 25. April. Es versammelt rund 190 Entscheider aus der Gamesbranche und bringt sie mit Vertretern aus Politik und Institutionen sowie mit Investoren zusammen. Während des Essens werden die neuesten Entwicklungen der Branche diskutiert, Kontakte geknüpft, Geschäftsideen ausgetauscht und Kooperationen angestrebt. Eine vorgegebene Sitzordnung und ein Wechsel zwischen den Gängen sorgen für die passenden Gesprächspartner. Dabei sind nicht nur Teilnehmer aus der Hauptstadtregion vertreten, sondern auch Gäste aus Schweiz, England, Finnland, Türkei, Polen, Dänemark, Schweden, Kanada, Argentinien und USA. Zur Eröffnung des Abends werden auch die Teams der Games-Erfolge aus Berlin präsentiert, von denen einige auch für den Deutschen Computerspielepreis nominiert sind. Darunter „On Rusty Trails“ (Black Pants Game Studio), „Future Unfolding“ (Spaces of Play), „Fightlings“ (Thoughtfish) – alle Medienboard geördert; sowie die Nachwuchsnominierten „Twisted Lines“ (Megagon Industries), „DYO“ (HTW Berlin) und „VISP – Virtual Space Port“ (HTW Berlin). Als Keynote-Speaker wird Michael Haenisch, CEO von Freaks 4U Gaming, Einblicke in die Welt des E-Sports geben.

Die Teilnahme ist nur auf Einladung möglich.

Die Initiative BerlinBalticNordic.net ist als Kooperationspartner an drei Veranstaltungen während der International Games Week beteiligt. Die Initiative, die im Frühjahr 2016 offiziell gestartet ist, verbindet als Plattform für interaktive Medienunternehmen die Branchenvertreter aus Games-, Startup- und Digitalbranche auf internationaler Basis und wird ebenfalls von media:net betreut. Zwischen Berlin und den Partnerländern Estland, Schweden, Finnland und Polen findet ein regelmäßiger Austausch über gemeinsame Veranstaltungen, Messebesuche und Delegationsreisen statt, um die Geschäftsbeziehungen zu stärken. Diese Kontakte holt BerlinBalticNordic.net jetzt zur Gamesweek nach Berlin. So sind bei der offiziellen Opening Summit die nordischen Länder mit einem Speaker vertreten, der Einblicke aus der Branche vor Ort gibt. Zum Matchmaking Dinner lädt die Initiative ebenfalls ihre internationalen Kontakte hinzu.Als Unterstützer des A MAZE. Blender, der zum Wochenende Independent Game Developer und Independent Game Studios einlädt, in vertrauter Atmosphäre ihre Spiele vor Publishern und Finanziers zu präsentieren, hält BerlinBalticNordic.net für zwei Vertreter den Platz und ermöglicht speziell internationalen Indies aus dem Netzwerk hier die Teilnahme.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im media:net berlinbrandenburg e.V.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/2l3mx1

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/multimedia/gamesweek-matchmaking-mit-internationalen-netzwerkkontakten-33423

Über media:net berlinbrandenburg

Seit über 15 Jahren zählt das media:net berlinbrandenburg zu einem der größten und erfolgreichsten regionalen Netzwerke der Medien- und Digitalen Wirtschaft in Deutschland. Das media:net übernimmt eine zentrale Rolle bei der branchen- und länderübergreifenden Vernetzung von rund 450 Mitgliedsunternehmen: Vom etablierten und global agierenden Unternehmen bis zum neugegründeten, innovativen Start-up, kümmern wir uns um alle Player aus der Medien- und Kreativwirtschaft, IT und Kommunikation sowie Industrie 4.0. Ziel des unabhängigen Vereins ist die Vernetzung der Akteure und die Vertretung der Mitglieder-Interessen auf Landes- und Bundesebene für die Verbesserung der Rahmenbedingungen.

Über games:net berlinbrandenburg

games:net ist die Initiative des media:net berlinbrandenburg für die Games-Branche in der Hauptstadtregion. Es unterstützt Indie Studios sowie etablierte Player mit exzellenten Kontakten in Wirtschaft, Politik und Forschung. Durch regelmäßige Netzwerkveranstaltungen wird eine Plattform geboten, um den vielseitigen Austausch zwischen den Akteuren im Ökosystem rund um die Games Industrie zu fördern. Innerhalb des games:net werden Interessen der Games-Branche gebündelt und am Standort vertreten.

Über BerlinBalticNordic.net

Die Netzwerkinitiative für die Verbindung und den Austausch der interaktiven Medienindustrie von Berlin, den nordischen Ländern und Ostsee-Anrainer-Staaten mit Fokus auf Games, Startups und Digital Media.

Firmenkontakt
media:net berlinbrandenburg e.V.
Christine Lentz
Ackerstraße 3A
10115 Berlin
030 2462 857 16
lentz@medianet-bb.de
http://www.themenportal.de/multimedia/gamesweek-matchmaking-mit-internationalen-netzwerkkontakten-33423

Pressekontakt
media:net berlinbrandenburg e.V.
Christine Lentz
Ackerstraße 3A
10115 Berlin
030 2462 857 16
lentz@medianet-bb.de
http://shortpr.com/2l3mx1

(136032 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *