Gabriel, der deutsche Macron?

Die Video-Serie „Fair World Community, FW-C“ bietet der Politik einen Ideenwettbewerb um Lösungen für drängende, gesellschaftliche Probleme an.

Gabriel, der deutsche Macron?

Dipl.-Ing. Hans-Diedrich Kreft

Essen, 21. Dezember 2017****** Das Netz innovativer Bürger und Bürgerinnen NiBB hat ihr zehntes YouTube-Video als Ideenwettbewerb mit der Politik um kreative Lösungen unter https://youtu.be/sqYbvPPtgrU eingestellt. Es enthält einen Vorschlag, wie deutsche Bundestagsabgeordnete über politisches Lagerdenken hinweg einen politischen Neuanfang starten können. Sie können für Deutschland und Europa mit der fairen Marktwirtschaft ein ökonomisches Erfolgsmodell vorlegen, wie es für Deutschland 1948 mit der sozialen Marktwirtschaft vorgelegen hat. Die Details zur fairen Marktwirtschaft sind dem Buch „Der befreite Mensch“, Lau Verlag, Reinbek zu entnehmen.

In einem Artikel im „Der Spiegel“ vom 16. 12. 2017 ( https://goo.gl/RyBrW9 ) hat der stellvertretende SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel einige grundlegende Gedanken zu einer neuen Sicht unserer politischen Situation ausgeführt. Er stellt gleich am Anfang seiner Analyse fest, dass es bei unserer zukünftigen Politikgestaltung mehr um grundlegendere Fragen als um einen Konsens zwischen CDU- und SPD-Positionen in Koalitionsverhandlungen geht! Es geht in Wahrheit um Fragen, die etwas mit dem fundamentalen Wandel im Zuge von Globalisierung und Digitalisierung zu tun haben. Mit seiner Analyse steht Gabriel wie viele erneuerungswilligen Politiker vor einem Problem: Sie können kein überzeugendes, ökonomisches Modell anbieten, um die erkannten Probleme zu lösen. Ein solches wird von den innovativen Bürgerinnen und Bürgern mit der fairen Marktwirtschaft vorgeschlagen, wie sie im Buch „Der befreite Mensch“ beschrieben ist.

Hans-Diedrich Kreft, der Initiator der Videoserie zum Gabriel-Artikel: „Erkennen Bundestagsabgeordnete die Chance, auf der Grundlage eines ökonomischen Erfolgsmodells einen Politikwechsel einzuleiten, können sie das quer über alle trennenden, politischen Parteigrenzen hinweg schaffen. Das konstruktive Misstrauensvotum ist dafür die legitime, demokratische Basis. Eine neue Regierung in der sich die reformorientierten Kräfte des Parlaments vereinen, könnte gemeinsam mit Frankreich und seinem innovativen Präsidenten Macron Europa den Weg in eine neue, stabile Zukunft weisen. Wie in Frankreich gibt es in Deutschland die befähigten Politiker, die zusätzlich das fehlende, ökonomische Glied, die faire Marktwirtschaft als Erfolgsmodell einbringen können.“

Die gesamte FW-C Videoserie ist unter dem Link https://goo.gl/dwGN5E zu finden.

Hans-Diedrich Kreft, geb. 1943 in Hamburg, Dipl. Ing., ist erfolgreicher Erfinderunternehmer (u.a. Erfinder der SmartCard), Träger des Bundesverdienstkreuzes, der Rudolf-Diesel-Medaille in Gold und des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft sowie weiterer Auszeichnungen.

prtogo ist der Name für eine Kommunikationsberatung, die kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Selbständigen schnell und preiswert hilft, ihre Produkte und Dienstleistungen in der für sie relevanten Zielgruppe bekannt zu machen.

Kontakt
prtogo
Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
0201-8419594
ag@prtogo.de
http://www.prtogo.de

https://www.youtube.com/watch?v=sqYbvPPtgrU

(153933 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *