Fury reicht vorläufigen Vorratsprospekt ein

Toronto, Kanada – 30. April 2021 – Fury Gold Mines Limited (TSX: FURY, NYSE American: FURY) („Fury“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/fury-gold-mines-ltd/ ) gab heute bekannt, dass es einen vorläufigen Kurzform-Basisregalprospekt (der „vorläufige Regalprospekt“) bei den Wertpapierkommissionen oder ähnlichen Aufsichtsbehörden in allen Provinzen und Territorien Kanadas (die „qualifizierten Jurisdiktionen“) eingereicht und von der Ontario Securities Commission (als Hauptregulierungsbehörde) eine Empfangsbestätigung dafür erhalten hat und hat eine entsprechende Registrierungserklärung auf Formular F-10 bei der United States Securities and Exchange Commission (die „SEC“) gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (die „Registrierungserklärung“) eingereicht.

Nach der Ausstellung einer Quittung für den endgültigen Vorratsprospekt (der „endgültige Regalprospekt“ und zusammen mit dem vorläufigen Regalprospekt der „Prospekt“) und nach der Erklärung der SEC, dass das Registration Statement wirksam ist, wird das Unternehmen berechtigt sein, während des 25-monatigen Zeitraums, in dem der Prospekt wirksam ist, Stammaktien, Zeichnungsscheine, Optionsscheine und Einheiten oder eine beliebige Kombination davon (zusammen die „Wertpapiere“) im Wert von bis zu 200 Millionen C$ anzubieten. Die spezifischen Bedingungen eines Angebots von Wertpapieren, einschließlich der Verwendung der Erlöse aus einem Angebot, werden in einem Prospektnachtrag dargelegt.

Die Schuldverschreibungen können im Rahmen des Prospekts (und der entsprechenden Registrierungserklärung) einzeln oder zusammen, in Mengen, zu Preisen und zu Bedingungen angeboten werden, die auf der Grundlage der Marktbedingungen zum Zeitpunkt des Verkaufs und gemäß den Angaben in einem entsprechenden Prospektnachtrag festgelegt werden. Vor dem Zeitpunkt, zu dem eine Empfangsbestätigung für den endgültigen Verkaufsprospekt ausgestellt und die Registrierungserklärung für wirksam erklärt worden ist, dürfen keine Schuldverschreibungen verkauft werden und keine Kaufangebote angenommen werden.

Informationen über die Verwendung der Erlöse aus dem Angebot von Wertpapieren werden in einem Prospektnachtrag für das jeweilige Angebot enthalten sein. Diese Erlöse können dazu verwendet werden, die Explorationspläne des Unternehmens auf dem Projekt Eau Claire voranzutreiben und die Explorationspläne des Unternehmens auf den Projekten Homestake Ridge und Committee Bay ganz oder teilweise zu finanzieren, sowie für Betriebskapitalzwecke.

Die Gesellschaft geht derzeit davon aus, dass ihre derzeitigen finanziellen Ressourcen ausreichen werden, um ihre geplanten Operationen für die 12 Monate ab dem Datum des Prospekts zu finanzieren, wie im Prospekt unter der Überschrift „Verwendung der Erlöse“ ausführlicher dargelegt. Eine Erörterung der derzeit finanzierten Pläne der Gesellschaft und der Pläne der Gesellschaft, falls sie zusätzliches Kapital aufnimmt, finden Sie in den Abschnitten „Unternehmensstrategie“ und „Finanzlage, Liquidität und Kapitalressourcen“ im Lagebericht der Gesellschaft für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2020, der durch Verweis in den Prospekt und das Registration Statement aufgenommen wurde.

Das Registration Statement wurde bei der SEC eingereicht, ist aber noch nicht wirksam. Vor dem Zeitpunkt des Inkrafttretens des Registration Statement dürfen weder Wertpapiere verkauft noch Kaufangebote angenommen werden. Exemplare des Prospekts und des Registration Statement (nach dessen Inkrafttreten) sind auf Anfrage kostenlos beim Corporate Secretary von Fury in 34 King Street East, Suite 601, Toronto, Ontario, M5C 2X8 , Telefon (437) 500-2529 erhältlich und stehen auch elektronisch unter www.sedar.com oder www.sec.gov/edgar.shtml zur Verfügung.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar, noch darf ein Verkauf dieser Wertpapiere in einer Jurisdiktion erfolgen, in der ein Angebot, eine Aufforderung oder ein Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den Wertpapiergesetzen einer solchen Jurisdiktion ungesetzlich wäre.

Über Fury Gold Mines Limited
Fury Gold Mines Limited ist einauf Kanada fokussiertes Explorations- und Erschließungsunternehmen, das in drei produktiven Bergbauregionen des Landes positioniert ist. Unter der Leitung eines Managementteams und eines Board of Directors mit nachweislichen Erfolgen bei der Finanzierung und Erschließung von Bergbauanlagen beabsichtigt Fury, seine Goldplattform mit mehreren Millionen Unzen durch Projekterschließung und potenzielle Neuentdeckungen zu erweitern und voranzutreiben. Fury hat sich verpflichtet, die höchsten Industriestand

ards für Unternehmensführung, Umweltverantwortung, Engagement in der Gemeinde und nachhaltigen Bergbau einzuhalten. Für weitere Informationen über Fury besuchen Sie: www.furygoldmines.com

Für weitere Informationen über Fury Gold Mines Limited wenden Sie sich bitte an:
Salisha Ilyas, Vizepräsidentin, Investor Relations
Telefon: (437) 500-2529
E-Mail: info@furygoldmines.com
Website: www.furygoldmines.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Zukunftsgerichtete Aussagen und zusätzliche Sicherheitshinweise

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Informationen“ oder „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze („zukunftsgerichtete Aussagen“) angesehen werden können, die sich auf die zukünftige Geschäftstätigkeit des Unternehmens beziehen, sowie andere Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Im Allgemeinen können diese zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie „plant“, „erwartet“, „budgetiert“, „vorgesehen“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „antizipiert“ oder „glaubt“ bzw. durch die Verneinung und/oder Abwandlung solcher Wörter und Ausdrücke identifiziert werden, oder sie besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „können“, „könnten“, „würden“, „könnten“ oder „werden“, „eintreten“, „erreicht werden“ oder „haben das Potenzial dazu“. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Informationen, die implizite zukünftige Leistungen und/oder Prognosen beinhalten. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Mitteilung spiegeln die aktuellen Schätzungen, Vorhersagen, Erwartungen oder Überzeugungen des Managements in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider. Zu den spezifischen zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung gehören Informationen in Bezug auf: den Prospekt und das Registration Statement, einschließlich der zukünftigen Emission von Wertpapieren oder der Beschaffung von Mitteln im Rahmen des Prospekts und der Verwendung der Erlöse aus dem Angebot von Wertpapieren.

Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von denen abweichen, die in solchen Aussagen erwartet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen spiegeln die Überzeugungen, Meinungen und Prognosen zu dem Zeitpunkt wider, an dem solche Aussagen gemacht werden, und basieren auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar zu diesem Zeitpunkt als vernünftig erachtet werden, aber naturgemäß erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten unterliegen. Zu diesen Annahmen, die sich als unzutreffend erweisen können, gehören: allgemeine wirtschaftliche und branchenspezifische Wachstumsraten; das Budget der Gesellschaft, einschließlich der erwarteten Kosten und der Annahmen bezüglich der Marktbedingungen; die Fähigkeit der Gesellschaft, zusätzliches Kapital für die Fortführung ihrer Explorations-, Erschließungs- und Betriebspläne zu beschaffen; die Fähigkeit der Gesellschaft, die für ihre gegenwärtigen und zukünftigen Tätigkeiten erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten oder zu erneuern; und die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Erwartungen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen angemessen waren, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Annahmen und Erwartungen als richtig erweisen.

Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich (positiv oder negativ) von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, einschließlich Risiken in Bezug auf, aber nicht beschränkt auf: die COVID-19-Pandemie, den zukünftigen Preis von Mineralien, einschließlich Gold und anderen Metallen, und den Erfolg der Explorations- und Erschließungsaktivitäten des Unternehmens. Die Leser sollten sich auf die Risiken beziehen, die im Jahresinformationsblatt und in den MD&A des Unternehmens für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr und in den nachfolgenden kontinuierlichen Offenlegungsunterlagen bei der kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörde, die unter www.sedar.com abrufbar sind, sowie im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 40-F für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr, der bei der United States Securities and Exchange Commission eingereicht wurde und unter www.sec.gov abrufbar ist, erörtert werden. Die Leser sollten sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen, da diese nur zu dem Zeitpunkt gelten, an dem sie gemacht werden. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden durch diesen Vorbehalt ausdrücklich eingeschränkt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen stellen die Erwartungen des Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung oder zum angegebenen Datum dar. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist nach geltendem Wertpapierrecht erforderlich.

Vorsichtshinweis für US-Investoren in Bezug auf die Schätzungen der Bergbauoffenlegung
Die bergbaulichen und technischen Offenlegungen in dieser Pressemitteilung erfolgen in Übereinstimmung mit den geltenden kanadischen Gesetzen und den Richtlinien des Canadian Institute of Mining , Metallurgy and Petroleum CIM Definition Standards on Mineral Resources and Mineral Reserves („CIM Standards“). Die Beschreibungen der Projekte des Unternehmens unter Anwendung des geltenden kanadischen Rechts und der CIM-Standards sind möglicherweise nicht mit ähnlichen Informationen vergleichbar, die von US-Unternehmen veröffentlicht werden, die den Berichts- und Offenlegungspflichten gemäß den US-Bundeswertpapiergesetzen und den dazugehörigen Regeln und Vorschriften unterliegen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Fury Gold Mines Limited
Tracy George
Suite 600 1199 West Hastings Street
V6E 3T5 Vancouver BC
Kanada

email : tracy.george@umsmining.com

Pressekontakt:

Fury Gold Mines Limited
Tracy George
Suite 600 1199 West Hastings Street
V6E 3T5 Vancouver BC

email : tracy.george@umsmining.com