Exklusiv-Garagen und der Wahnsinn

Exklusiv-Garagen und der Wahnsinn Wen interessieren da noch über 50 Reihengaragen von www.Exklusiv-Garagen.de , wenn allein der Gedanke einen Journalisten in den Wahnsinn treibt? Er empfindet “Wahnsinn”, weil in einer oberbayrischen Gemeinde 53 Garagen mit begrünten Garagendächern gebaut werden, damit die Autos von der Straße verschwinden. [1] Es ist schon wahr: was für ein Aufwand! Und wieviel Geld das erst kostet! Man könnte die 53 Kraftfahrzeuge auch verschrotten, um sie verschwinden zu lassen. Ob er auch die grüne Verbotspartei wählt, die sich für Fahrradfahrer stark macht, welche die Verkehrsregeln auf den Kopf stellen?

Leider enthält der Artikel keinerlei Hinweis auf die Höhe, in welcher sich die Fenster und Balkone der Erdgeschosswohnungen in den umliegenden Häusern befinden. Sollte den Anwohnern etwa drohen, auf Garagenwände starren zu müssen oder müssen sie sich hinstellen und den Hals in die Höhe recken, um den Pflanzenbewuchs auf den Garagendächern zu betrachten? Das wäre ein ganz wichtiger und wesentlicher Aspekt, der bei der Planung bedacht werden muss.

Der Wahnsinn sozialistischen Denkens
Heike Acker merkt in ihrer Inauguraldissertation “Marxistisches Denken in der Pädagogik” auf Seite 248 an: “Die Schriftsteller der Renaissance haben aber weder den Charakter des Gegensatzes noch seine Quellen näher bezeichnet. Wahrgenommen wurde lediglich der Konflikt, der sich zwischen der Weisheit und dem Edelsinn einiger Menschen und der Torheit und dem Egoismus vieler Menschen, insbesondere aber der Mächtigen und Reichen, auftat. Nur in der Sprache der Utopie sei es möglich gewesen, Hoffnungen auf die Überwindung der Gegensätze zu formulieren, die die wahren Menschen zum Wahnsinn führten.’ ” [2]

Warum? “Zweck der neuen Ideologie sollte es sein, Deutsche zu entzweien, gegen den Kapitalismus aufzubringen und auf diese Weise Wohlstand und Fortschritt in Deutschland zu behindern. … Eine Analyse des deutschen Geistes war der Ausgangspunkt der Erfindung des Sozialismus. Wie muss eine Ideologie beschaffen sein, damit ihr viele Deutsche hinterherlaufen, ohne zu bemerken, dass sie ihren eigenen Interessen schaden? … Sie muss weitgehend unverständlich sein; Sie muss widersprüchlich sein; Sie muss eine historische Kontinuität beschreiben; Sie muss grundlegende Antagonismen behaupten; … Zudem, so Pitt, habe man eine Saulus-Paulus-Gestalt geschaffen und dafür den Unternehmersohn Friedrich Engels angeworben. Engels, not one of the brightest’, wie Pitt vermerkt, sei für die Idee des Sozialismus, die er für originär gehalten habe, begeistert worden und habe bereitwillig die Rolle des finanziellen Mentors des armen Karl Marx angenommen, und damit dessen Coverstory gestützt.” Es bleibt demnach den Lesern überlassen, zwischen Utopie und Alltag, zwischen Aprilscherz und Pragmatismus zu unterscheiden, um sich dem Wahnsinn sozialistischen Denkens zu entziehen. [3] [4]

Hausverstand und Garagenbau
Es kommt mitnichten auf die Schlagzeile eines linken Journalisten in einer fernen Redaktion an, sondern auf die Erdgeschossbewohner in einem oberbayrischen Dorf. Sind sie bereit, bis an das Ende ihrer Tage auf Garagenwände zu starren oder überblicken sie die Situation schon vor dem symbolischen Spatenstich? Diese schwere Last von Betroffenen müssen sie leider selbst tragen. Vielleicht erweist sich der Garagenbau auch als der langersehnte und erhoffte Sichtschutz und Lärmschutz, um sie vor dem Anblick der Anwohnerstraße abzuschotten. Weder die verantwortliche Wohnungsbaugesellschaft noch der zuständige Bauausschuss dürften sich einen feuchten Staub darum kehren, wie den betroffenen Mieter zumute sein wird, wenn sie auf ihren Balkonen sitzen und die Abgase aus dem Garagenhof einatmen. Es bleibt zu hoffen, dass selbige tatsächlich von der Dachbegrünung absorbiert werden, bevor sie den Hauch einer Chance haben, das Wohnhaus zu erreichen. Unabhängig von den Unwägbarkeiten oberbayrischen Dorflebens bleibt www.Exklusiv-Garagen.de eine gute Adresse für den Garagenbau: 0800 785 3785 ist Tag und Nacht erreichbar.

Quellen:
[1] www.kurzlink.de/Wahn-Sinn
[2] www.kurzlink.de/Heike-Acker
[3] www.kurzlink.de/Karl-Marx
[4] www.dzig.de/Johannes-Rothkranz-Superlogen-regieren-die-Welt
www.youtube.com/watch?v=PEwlnTDbHXs
www.kurzlink.de/Exklusiv-Garagen

Exklusiv-Garagen
Werner Diestelkamp
Schloßstr. 4

32108 Bad Salzuflen
Deutschland

E-Mail: Info@exklusiv-garagen.de
Homepage: http://www.exklusiv-garagen.de
Telefon: 0800 785 3785

Pressekontakt
publicEffect
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@Fertiggaragen.be
Homepage: http://www.Fertiggaragen.be
Telefon: 03741 423 7123