eVision Systems kündigt den 100BaseT1 Automotive Ethernet Protocol Analyzer von Prodigy Technovations an

o Protokoll-Dekodierung und Analyse des 100BaseT1-Busses
o Der passive Zugriff ermöglicht eine nicht-intrusive Methode zur Überwachung des 100BaseT1-Busses auf einen langen Zeitraum.

BildForstinning (Deutschland), 25. Sept. 2019 -eVision Systems GmbH, autorisierter Prodigy Technovations Distributor für Zentraleuropa hat den 100BaseT1 Automotive Ethernet Protocol Analyzer PGY-100BASE-T1-PA angekündigt. Bei dem PGY-100BASE-T1-PA handelt es sich um den branchenweit ersten eigenständigen passiven TAP Ethernet Protokollanalysator für die Automobilindustrie. Mit diesem Gerät ermöglicht Prodigy eine nicht-intrusive Überwachung des 100BaseT1-Busses auf der physikalischen Ebene und gewährleistet eine latenzfreie und genaue Erfassung der Protokolldaten auf einen langen Zeitraum.

Die funktionsreichen ADAS-Systeme benötigen Radar- und Kamerasysteme mit sehr hoher Leistung und Auflösung. Dadurch benötigen die Bussysteme in den Fahrzeugen immer mehr Geschwindigkeit und Bandbreite. Die Zweidraht-Vollduplex-Signalisierung 100BASET1 (PAM3) von Automotive Ethernet erfüllt die Bedürfnisse der Automobilindustrie und bietet eine schnelle Datenkommunikation. Die Implementierung von Automotive Ethernet in den Fahrzeugen bringt dabei eine Reihe von Herausforderung mit sich. Unter anderem müssen Fehler in der Datenkommunikation zwischen den einzelnen Steuergeräten (ECU) herausgefunden und behoben werden.

Prodigy Technovations entwickelte hierfür den 100BASE-T1 Automotive Ethernet Protocol Analyzer. Der PGY-100BASE-T1-PA bietet einen störungsfreien passiven Zugriff auf der physikalischen Ebene des 100BASE-T1-Busses. Die Ethernet-Pakete werden mit hochauflösendem Zeitstempel erfasst und Timing Probleme zwischen den Master- und Slave Steuergeräten analysiert. Leistungsstarke Basic- und Multi-Level Layer-2 bis Layer-7-Protokoll-Triggerfunktionen ermöglichen dem Design-Ingenieur Protokollaktivitäten bei spezifischen Events zu erfassen. Der Analyzer unterstützt die kontinuierliche Aufnahme der erfassten Protokolldaten auf der Festplatte des angeschlossenen Computers und ermöglicht somit eine Langzeiterfassung.

Key Features des PGY-100BASET1-PA Automotive Ethernet Protocol Analyzer
o Protokoll-Dekodierung und Analyse des 100BaseT1-Busses
o Der passive Zugriff ermöglicht eine nicht-intrusive Methode zur Überwachung des 100BaseT1-Busses
o Leistungsfähige Trigger Funktionen auf mehreren Protokollschichten ermöglichen die Erfassung von Daten bei bestimmten Ereignissen.
o Dekodierung von T10 Sleep und Wakeup-Events von Master und Slave
o Das kontinuierliche Streaming der Protokollaktivitäten auf die Festplatte des angeschlossenen Computers ermöglicht die Langzeiterfassung der Protokolldaten
o Gleichzeitige Überwachung von 100BaseT1 und MDIO/MDC-Protokoll Aktivitäten

“Ethernet-Design- und Testingenieure im Automobilbereich stehen vor dem Problem keine Langzeitaufnahmen, während der 100BaseT1-Bus für eine zuverlässige Protokollanalyse passiv getestet wird, machen zu können”, erläutert Josef Ostermeier, Business Development Manager bei eVision Systems “Der PGY-100BASE-T1-PA bietet hier die Problemlösungen, indem er den 100BaseT1-Bus passiv abfragt und eine zuverlässige Datenerfassung für eine genaue Zeit- und Protokollanalyse über einen langen Zeitraum der Datenerfassung bietet”.

Preise und Verfügbarkeit

Der PGY-100BASE-T1-PA (https://evision-webshop.de/100BASE-T1-Automotive-Ethernet-Protocol-Analyzer), 100BASET1 Automotive Ethernet Protocol Analyzer ist verfügbar.

Sie finden die Produkte von Prodigy Technovations auch im eVision Systems Onlineshop https://evision-webshop.de/Prodigy-Technovations
Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit sind unter diesem Kontakt erhältlich:
sales@evision-systems.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

eVision Systems GmbH
Herr Josef Ostermeier
Jahnstr. 12
85661 Forstinning
Deutschland

fon ..: 08121-2208-0
fax ..: 08121-2208-22
web ..: https://www.evision-webshop.de
email : info@evision-webshop.de

Über eVision Systems GmbH
Die eVision Systems GmbH unterstützt Firmen, die sich mit der Entwicklung elektronischen- und embedded Systemen beschäftigen, durch ein umfangreiches Portfolio an Mess- und Testgeräten, Entwicklungswerkzeugen und Dienstleistungen.
Seit der Gründung hat sich die eVision Systems GmbH das Ziel gesetzt, Produkte junger innovativer Firmen in den Markt einzuführen. Diesen Produkten ist gemeinsam, dass sie technologisch neuartig sind oder, dass sie mehr als eine Alternative zu etablierten Lösungen darstellen. Designsicherheit, Wiederverwendbarkeit und Produktivitätssteigerung als Ergebnis sind die Garanten des Erfolges unserer Kunden.
Gemeinsam mit ALDEC, Agnisys, Dediprog, Micron Advanced Computing Solutions, One Spin Solutions, Passmark, PEmicro Computer Systems, Prodigy Technovations, Sigasi und Total Phase arbeiten wir mit Kunden in ganz Zentraleuropa.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite: http://www.evision-systems.de oder auf unseren Webshop: http://www.evision-webshop.de.

Über Prodigy Technovations
Prodigy Technovations (www.prodigytechno.com) ist der führende Anbieter von innovativen Protokollanalyselösungen für etablierte und neue Technologien. Sie bieten Lösungen für Protokolldekodierung und PHY-Schicht-Tests auf Test- und Messgeräten. Prodigy Technovations ist Mitglied in den Verbänden Open Alliance, MIPI, JEDEC, SD Association und PCIe. Wir beteiligen uns aktiv an der Zusammenarbeit mit Branchenführern und der Neudefinition der Protokollanalyse für Mainstream- und neu entstehende Schnittstellen.

Pressekontakt:

eVision Systems GmbH
Herr Josef Ostermeier
Jahnstr. 12
85661 Forstinning

fon ..: 08121-2208-25
email : jostermeier@evision-systems.de